Tom Tom`s

von Albrecht, 19.10.08.

  1. Albrecht

    Albrecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    7.05.20
    Beiträge:
    88
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.08   #1
    Hallo
    Ich habe von Trommelgrößen keine Ahnung.
    Wo genau messe ich denn den Durchmesser?
    Aussen oder innen?
    Mein Junior, 9 Jahre alt, besitzt ein altes Sonor Schlagzeug mit einer
    Hängetom. Da habe ich grob 32 cm gemessen.
    Das ergibt geteilt durch 2,5 cm gleich 12,8 ". Sprich 13 "
    Er wünscht sich nun ein zweites Hängetom.
    Was ist denn da so üblich? 12" oder 10"

    Danke für die Auskunft.

    Albrecht
     
  2. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    10.562
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    15.996
    Erstellt: 19.10.08   #2
    Wenn du den Aussendurchmesser gemessen hast, solltest du 33 cm haben. 33 : 2,54 = 13".
    Früher waren bei einem "Rockset" die Grössen 12" und 13" Hängetoms und 16" Standtoms üblich.
    Heute werden auch gerne 10", 12" und 14" bzw. 16" genommen.

    Das Problem ist wohl eher die Bassdrum. Die dürfte wohl 22" sein (Aussendurchmesser 55cm).
    Die 12" und 13" Hängetoms sollten da nicht allzu tief sein, sonst wird es für einen 9- Jährigen etwas schwierig zu spielen. Man müsste sonst die Toms ziemlich schräg stellen, damit er sie noch gut erreichen kann. Das ist allerdings nicht das Beste für die Felle.
     
  3. Hans Dieter

    Hans Dieter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.08
    Zuletzt hier:
    29.11.19
    Beiträge:
    63
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.08   #3
    Hallo Albrecht,

    ich kann Haensi da voll und ganz zustimmen.
    Welche Größe man nimmt ist denke ich relativ egal. Das ist eben Geschmacksache.
    Ich würde zum Beispiel, da ich viel Jazz und eher weniger Rock spiele, eher kleinere Trommelgrößen (10",12",14") vorziehen.
    Wenn man eher der Rockdrummer ist, spielt man denke ich eher die größere Variante (12",14",16").

    @Haensi: Ich glaube, wenn der Kurze die Toms schräger stellt wird er sie durch seine geringere Körpergröße nicht viel anders treffen als jemand, der sie grader stellt und größer ist. Und wenn er schon eine 13" Tom spielt weiß er vielleicht "damit umzugehen", bzw. hat sich dran gewöhnt...dann stimme ich dir ja doch nicht voll und ganz zu...

    Gruß
    Hans Dieter
     
  4. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    10.562
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    15.996
    Erstellt: 20.10.08   #4
    Deine letzte Aussage ist , mit Verlaub gesagt, Quatsch.

    Wenn ich grösser bin und die Tom ziemlich waagrecht habe trifft der Stock in einem flachen Winkel aufs Fell auf, zumal ich ja eher von oben schlage.
    Sind die Toms sehr angewinkelt und wenn er sie durch seine mangelnde Grösse so gerade erreichen kann, trifft er das Fell in einem viel steileren Winkel. Dellen im Fell sind da quasi vorprogrammiert.
     
  5. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    26.10.18
    Beiträge:
    6.447
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 20.10.08   #5
    zumal der sound ebenfalls darunter leiden wird ;)
    haensi: ich stimme dir zu *lach*

    ich würde mit einem 10er tom erweitern. war sonst gar kein anderes tom dabei? ansonsten könnet man 10 oben spielen und 13 seitlich
     
  6. trommelfrosch

    trommelfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Ubstadt-Weiher
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 20.10.08   #6
    äh haensi, das halte ich für ne voreilige schlussfolgerung ...

    ich kann jedes tom in einem flachen winkel anschlagen, ich muss nur meine hände entprechend parken:

    wenn ich ein waagrecht aufgehängtes tom "korrekt" treffe und dieses tom dann schräger stelle, wird mein anschlagswinkel steiler ...soweit gebe ich dir recht ...
    wenn ich aber ein waagrecht aufgehängtes tom nur auf den spannreifen treffe (weil ich zu klein bin) und dieses tom dann schräger stelle, passt der anschlagswinkel

    grüssle
     
  7. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    30.08.20
    Beiträge:
    6.670
    Kekse:
    28.224
    Erstellt: 20.10.08   #7
    Bei messen bitte nicht vergessen das der Kessel zählt, nicht der Spannreifen ......
     
  8. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    10.562
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    15.996
    Erstellt: 20.10.08   #8
    ... ja und der Spannreifen klingt auf Dauer auch nicht so prickelnd:D

    Den optimalen Sound entfaltet ein Trommel halt dann, wenn ich die Mitte des Felles treffe (und das halt möglichst flach)
     
  9. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    26.10.18
    Beiträge:
    6.447
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 20.10.08   #9
    oder anders gesagt: mit soviel stick-tip-aufschlagefläche wie möglich ;)
     
  10. trommelfrosch

    trommelfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Ubstadt-Weiher
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 21.10.08   #10


    DAS hat ja auch niemend bestritten, aber oben wurde noch von "quatsch" und "dellen in fellen" geredet ... und besonders der "quatsch" hat mich da gestört ...

    grüssle
     
  11. Albrecht

    Albrecht Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    7.05.20
    Beiträge:
    88
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.08   #11
    Hallo Ihr Leut.
    Ist ja schwer was los hier.
    Ich denke ich werde das Schlagzeug mal ablichten und hier
    reinstellen.
    Mit Angabe aller Trommelgrößen.
    Gehe mal den Knipser suchen.
    Bis denn.
    Gruß Albrecht
     
  12. Albrecht

    Albrecht Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    7.05.20
    Beiträge:
    88
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.08   #12
    Wie ging das nochmal mit den Photo`s
    Hat irgendwie nicht geklappt
     
  13. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    15.128
    Ort:
    CH
    Kekse:
    73.743
    Erstellt: 22.10.08   #13
    Wenn du ein Posting verfasst einfach nach unten, raus aus dem Textfenster, scrollen und dann die Option "Anhänge verwalten" wählen. Dann kannst du auch schon auf die beliebige Datenbank zugreifen. Ansonsten mit einem Onlinehoster und dann als Link einfügen. Wie du willst.

    Alles Liebe,

    Limerick
     
  14. Albrecht

    Albrecht Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    7.05.20
    Beiträge:
    88
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.08   #14
    Hallo

    Hier sind denn mal die Maße in cm.
    Bass: 45,5 cm
    Hängetom: 33 cm
    Standtom: 40,5cm
    Bongos: 21cm, 16cm
    Snare: 35,5 cm

    Und noch das Photo: Gruß Albrecht
     

    Anhänge:

  15. trommelfrosch

    trommelfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Ubstadt-Weiher
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 23.10.08   #15
    huch ... wie geil ist das denn :great:

    ganz ehrlich, da würde ich kein zusätzliches tom dranschrauben ...

    abgesehen davon dürfte es schwer sein, eines zu finden das da auch nur halbwegs dazupasst (das auge spielt ja auch mit) ... befestigungsmöglichkeiten für ein zweites hängetom sind auch keine vorhanden, also müsstest du einen halter und eine befestigungsklammer besorgen oder gleich einen separaten tomständer (denn die beckenständer sehen imho nicht so ultrastabil aus, dass sie ein zusätzliches hängetom halten könnten)

    und zur zeit sind doch 4 teilige drumsets (bass, snare, tom, standtom) schwerstens angesagt ... ihr liegt also voll im trend ... zur not kannst du auch die beiden bongos zu hilfstoms umfunktionieren (die herren weckl und greb tun das auch sehr erfolgreich :D )

    grüssle
     
  16. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.08.20
    Beiträge:
    5.005
    Ort:
    Whoopa Valley
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 23.10.08   #16
    Hoppsa, aus meiner Sicht gibt es zwei Möglichkeiten, eine davon finde ich ganz gut:

    1) Einige m² dc-fix kaufen und das Ding umfolieren, die Farbe ist für einen 9-jährigen einen glatte Zumutung. Meiner (11) würde sich jedenfalls weigern, dem "Schalgzeug" auch nur nahezukommen.
    2) Ein ordentliches Einsteiger Drumset zulegen (das ist die bevorzugte Option).

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß dafür noch irgendetwas zu bekommen ist, daher scheidet der Zukauf aus meiner Sicht ziemlich sicher aus (ein Glück!).

    Alles nicht böse gemeint, aber jede auch noch so kleine Investition in dieses Mahnmal des Schlagzeugbau´s erscheint mir zu hoch. Dafür hat es aber ganz sicher Kultwert!
     
  17. Albrecht

    Albrecht Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    7.05.20
    Beiträge:
    88
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.08   #17
    Hi Bum Tac
    Mein Kleiner ist sehr zufrieden mit dem Teil.
    Er bekommt Unterricht in einer einheimischen Musikschule.
    Nach seiner Aussage klingt das alte Sonor besser als das Schulenschlagzeug von Pearl. Geschmacksache!
    Als wir das Schlagzeug seinerzeit kauften, hatten wir Verschiedene zur Auswahl.
    Er wollte das Sonor. Ihm macht das spielen damit sehr viel Spass.
    Was ebenfalls mitwirkt ist folgendes: Das Teil war gut verdreckt. Wir haben es gemeinsam vor
    Weihnachten saubergemacht und poliert, Gewinde nachgeschnitten usw.
    Jetzt möchte er eben noch eine zweite Hängetom. Da muss man mal herausfinden was dazupasst.
    Nichts grelles lautes, eher was weiches, warmes.
    Und DC fix kommt da mit Sicherheit keines dran.

    Liebe Grüße Albrecht
     
  18. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    10.562
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    15.996
    Erstellt: 25.10.08   #18
    Mir gefällt das Teil. Jetzt nicht umbedingt die Farbe:rolleyes::D , aber hat doch genau die richtige Grösse.
    Soundmässig sind diese "alten Dinger" oft gar nicht mal so schlecht.
    Was ich absolut geil finde sind die Flatbase-Ständer. Das passt halt genial dazu.

    Da Set wäre so das ideale Set für eine Girlieband:D

    Ausnahmsweise muss ich BumTac da mal wiedersprechen.
    Das Set ist vielleicht nicht das Schönste (vom Finish her) aber dem Badge nach zu urteilen stammt es aus den 60ern. Sowas schmeisst man nicht weg.
    Ich würde es auf alle Fälle in Ehren halten. Vielleicht gerade wegen des ungewöhnlichen Finishes.
    Mir gefallen jedenfalls manche alte Sets besser wie die neuen. Es war zwar nicht immer alles perfekt (vor allem die Hardware) aber das macht ja gerade den Charme aus.
    Ich würde sowas jedenfalls nie hergeben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping