Top(+Box) für Punk, mit Fragebogen

von Herke, 12.07.06.

  1. Herke

    Herke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.06   #1
    Hi.
    Ich suche ein Topteil für meinen IBANEZ GSR 200
    vom Topteil soll es dann ins Mischpult (
    http://www.musik-service.de/PA-Powermixer-Peavey-MP-600-Powermixer-prx395679837de.aspx)
    bis zur PA (
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-Peavey-Pro-15-Box-prx395739845de.aspx) weitergehen.
    Ich denke das die PA SPÄTER irgendwann mal durch eine HARTKE box ersetzt wird.
    Bei Amp Marken habe ich leider keinen Plan.



    Stufe dich selbst ein!
    [x] Ambitionierter Anfänger


    Preisrahmen:
    400 bis 800 Euro für Top+Box


    Stil der eigenen Band?
    [x] Punk
    [x] Metal



    Allgemeines
    Zu verstärkendes Instrument:
    [x] E-Bass, Saiten: [x]4


    Was willst du?
    [x] Topteil + eventuel Box


    Zustand
    [x] Neu


    Wie soll der Klang sein?
    [x] laut
    [x] viel Bass...



    Boxen
    Welche Speaker dürfen es denn sein?
    [x] 4x10er
    [x] Vorschläge?


    Eigenschaften der Box
    Gewicht:
    [x] Egal


    Größe:
    [x] Egal


    Bauweise ????
    ?? [ ] Bassreflex [ ] geschlossen [ ]offen ?? Egal?


    Aussehen:
    ziemlich Egal


    Ausstattung ?????
    [ ] Schalengriffe
    [x] Rollen
    [ ] Mulden für sicheres Abstellen des Amps
    [ ] Hochtöner
    [x] regelbarer Hochtöner (an+aus)
    [ ] regelbarer hochtöner (stufenlos/mehrere Stufen)
    [ ] Hochtöner für Bi-Amping seperat ansteuerbar
    [ ] Speakon Anschlüsse
    [ ] Klinke Anschlüsse
    [ ] XLR Anschlüsse ... brauch ich die??


    Belastbarkeit:
    mindestens für Kneipengigs, kleine Openair-Konzerte, Partys mit 30-100 Leute ...


    Wirkungsgrad
    [x] Egal, was ist das denn überhaupt?


    Impendanz
    [x] ?? Ohm



    Verstärker
    Leistung
    [x] soll für meine Musikrichtung (Punk) für Gigs und Proben reichen
    [x] mindestens für Kneipengigs, kleine Openair-Konzerte, Partys mit 30-100 Leute ...


    Bauart:
    [x] Topteil



    Ausstattung
    EQ
    [x] 3 Band (Bass, Höhen, Mitten) ... ziemlich egal


    Boxenausgänge
    [ ] Klinke [ ] Speakon [ ] XLR ?????????

    Belastbarkeit
    [x] ? Ohm


    Sonstiges ????????? Egal ??
    [x] D.I.-Out
    [ ] D.I.-Out Pre/Post EQ schaltbar ???
    [ ] Setting speicherbar
    [x] Eingebaute Effekte ... eventuel
    [ ] Serieller EFX-Weg
    [ ] Paraleler EFX-Weg
    [ ] Mehrere EFX-Einschleifweg
    [ ] Schaltbarer EFX-Weg
    [ ] Eingebauter Kompressor
    [ ] Mute-Schalter


    Technik
    [x] Transistor, weils billig ist denk ich mal


    Danke schon mal im voraus. :)
    Mfg Herke
     
  2. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 13.07.06   #2
    Wenn du über PA-Boxen spielen willst, brauchst du aber denke ich mal nicht mehr in den Mixer rein. Oder willst du jetzt doch Amp + Bassbox ??
     
  3. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 13.07.06   #3
    ich nehme mal an die PA ist im Proberaum schon vorhanden und er sucht nur etwas damit er ins MPult gehen kann, oder?
     
  4. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 13.07.06   #4
    Ja, aber irgendwo steht Top + Box 400-800€. Oder einfach so kann man 800€ für nen Amp draufgehen lassen oder muss die Box noch dazu ?
     
  5. Herke

    Herke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #5
    Hi, danke fürs schnelle antworten.
    Die PA und das Mischpult ist schon vorhanden.
    Ich will als erstes nur mal ein Amp => Mischpult => PA. Den so für 200-400€

    Und das Amp will ich später mal mit einer Box (300-500€) ergänzen, und somit das Mischpult bzw. die PA ersetzten.

    Mfg Herke
     
  6. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 13.07.06   #6
    Wenn du den Warwick sound magst dann Warwick Profet 3.2 oder den Profet 5.1.
    Da kannst du dich auch mal umsehen. Aber man muss den Warwicksound mögen, also antesten!
     
  7. Herke

    Herke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #7
    Das ja das problem. Ich mit Amps keine erfahrung. Und auch keine Ahnung welche Amp-Marke etwas hergibt. Nicht das einen Hofer-Amp kauf. :D
    Danke trotzdem

    Mfg Herke
     
  8. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 13.07.06   #8
    Na ja, wenn du keine hast, dann mach dir welche =). Soll heißen, nimm dir'n Nachmittag Zeit und geh in 'nen Musicstore und testen testen testen =)
     
  9. Herke

    Herke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #9
    Ja, werd ich wohl mal machen müssen.

    Ich bin ein ziemlich Ibanez und Peavey Fan. Zumindest sind mir di Marken schon halbwegs vertraut. Nur Ibanez stellt keine Topteile her, nur Boxen (ob die gut sind?) und ob bei Peavey di Amps+Boxen gut sind weis ich nicht.

    Hab mir mal ein par Amps zusammengesucht.
    1. Behringer http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Behringer-BX-4500-H-Bass-Amplifier-prx395751984de.aspx
    2. Hartke http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Hartke-3500-Bassamp-350-W-prx9593de.aspx
    3. Warwick http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Warwick-Profet-3-2-prx395750733de.aspx
    4. Was haltet ihr von der Max-Serie von Peavey?
    Was sagt ihr dazu?

    Bei Boxen hab ich gehört das Hartke 4x10" ziemlich gut sind?!
    Andre Hersteller?

    Mfg Herke
     
  10. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 13.07.06   #10
    Also ich denke die Behringerkiste fliegt schonmal raus. Man sagt die gingen schnell kaputt, ich halte von diesem Vorurteil allerdings wenig. Doch für 200-400€ bekommst du mit sicherheit etwas besseres. Hartke hab ich noch nie gehört. Von Warwick sagt man, dass die einen sehr eigenen Sound haben. Ampeg soll rotzig, dreckig klingen. Bei Peavy ist der Sound wohl eher in Rockrichtung, also relativ bassig & mittig, finde ich. Ich habe den MicroBass, der dürfte aber zu klein für dich sein.
     
  11. BaSs-P. 182

    BaSs-P. 182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    25.03.07
    Beiträge:
    31
    Ort:
    bei Ulm...
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #11
    also ich spiel auch in ner punk band und hab des hartke top... mit ampeg kanns logischerweise ned mithalten aber ich bin mit dem sound echt zufrieden^^ :-)
     
  12. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 13.07.06   #12
    bei peavey kannst du imho ohne bedenken zugreifen. sowohl die tvx 410 box, als auch die max serie amps sind jeden cent wert. mächtig druck und fetter ton für relativ wenig geld...
     
  13. muzziker

    muzziker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    173
    Ort:
    leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    142
    Erstellt: 13.07.06   #13
    hier bist du richtig, geht doch! :great:

    ich kenn von denen bisher nur den hartke und den warwick. beides sind gute arbeitstiere, leisten ordentliches. wobei ich beim warwick einen weniger guten eindruck (klanglich) hatte. wenn sie dir vom preis her zusagen, geh in nen laden & teste sie an, am besten mit deinem eigenen bass.
    mir persönlich (reine geschmacksfrage) gefällt der hartke 3500 mit den entsprechenden boxen sehr gut (aber nur mit papp-membran, die mit alu-membran klingen auch nach alu - es sei denn, dir gefällt's).

    peavy macht auch sehr feine sachen. pommes z.b. hat meines wissens nach mal sowohl die 4x10 als auch die 8x10 gespielt.

    du wirst hier ne menge verschiedene antworten hören. deshalb hilft wirklich nur, die eindrücke von hier budget-mäßig zu trennen & anzutesten :great:
     
  14. Herke

    Herke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #14
    Amps:
    Behringer BX-4500 hört sich net so schlecht an.
    Hartke 3500 begeistert mich erlich gesagt nicht so.
    Warwick ProFet 3.2 fällt mal weg da es Rack ist, ist wohl nicht so geeignet für unsre Auftritte.

    PEAVEY Max 450 gefällt mir noch am besten, nur hat der leider keinen Kompressor. Und ist DI-out wichtig. Ich weis nicht ob der ihn hat.

    Was ist der unterschied zwischen Klinke, Speakon und XLR?
    Hat jemand von euch eine ahnung ob einer dieser Amps verzerreffekte oder so hat, da ich mir ein Pedal ersparen will?

    Danke.
    Mfg Herke
     
  15. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 13.07.06   #15
    Warst du jetzt antesten ??
    Klinke, Speakon und XLR sind verschiedene Arten von Anschlüssen. Dein Instrumentenkakel ist zum beispielt Klinke. Um eine Box mit einem Amp zu verbinden kommt meistens Speakon oder XLR zum Einsatz. Es gibt aber auch welche mit Klinke.

    Edit: Den Warwick kannste auch ohne Rack nehmen und dir noch eins kaufen oder basteln.
     
  16. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 13.07.06   #16
    meines wissens nach hat der peavey nen di-out. wenn dir ein kompressor wichtig ist , so muß ich aus eigener erfahrung sagen, dass die eingebauten comps ziemlich mager sind. ich habe mir letztens einen externen von exar geleistet (ebay 50€). einfach spitze die kiste!
    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/product_info.php?products_id=11325
     
  17. Herke

    Herke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.06   #17
    Hi.
    Nein ich hab mich nur mal überall im internet informiert.

    Ok, DI-Out heist bei Peavey einfach Line-Out, denn im pdf-manual steht das man hiermit direkt zur PA oda zum Mischpult gehen kann.

    Was versteht man unter einer "fußschaltbaren Post-EQ-Effektschleife"? Heist dass soviel wie, dass man da einen Verzerrer, Kompressor, Delay usw ... dranhängen kann?
     
  18. macsniper

    macsniper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    6.10.15
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    494
    Erstellt: 14.07.06   #18
    ich würde mir mal gedanken machen, ob es umbedingt ein top-teil sein soll, oder ob auch ne preamp - endstufenkombination geht. dann könntest du jetzt schon nen preamp holen und später halt endstufe und box. ist halt nur, dass die endstufe vom topteil reine verschwendung ist, solange du nur über die pa spielst.
     
  19. Herke

    Herke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.06   #19
    Wieso verschwendung?
    Ich denk mir halt das ich Topteil kauf, und dann später irgendwann mal ne box.
     
  20. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 15.07.06   #20
    @ herke : wenn du direkt in die pa spielen möchtest würde ich dir nen sansamp empfehlen - der ist perfekt dafür. allerdings hättest du später das problem, dass du wenn du die pa box ersetzt noch ne zusätzliche endstufe brauchen würdest. die gibts aber auch schon günsitg , zb die t.amps.
     
Die Seite wird geladen...

mapping