Topteil für Fender Bassman 410

von BadBrain91, 29.08.10.

  1. BadBrain91

    BadBrain91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.10
    Zuletzt hier:
    20.04.11
    Beiträge:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.10   #1
    Ich suche ein Topteil für die Fender Bassman Box 410. Ich bin zur Zeit etwas knapp bei Kasse, sodass ich max. 450 ausgeben kann! Stilistisch bewege ich mich zwischen den Beatsteaks, Against me!.....uvm. Macht es eig Sinn, eine 75 Watt Rumble Amp mit einer Fender Bassman Box 410 zu verkabeln, geht dies überhaupt?
    Danke im voraus für Antworten
     
  2. R.F & COR Basser

    R.F & COR Basser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.09
    Zuletzt hier:
    15.05.12
    Beiträge:
    463
    Ort:
    Sauerland
    Kekse:
    457
    Erstellt: 29.08.10   #2
    Ich würd sagen das macht sinn. Aber nur zum üben...
    Wenn der rumble einen Lautzsprecherausgang hat geht das. man muss nur auf die Impedanzen achten (4 oder 8 Ohm). Da 75 Watt nicht grad viel sind, würd ich experimentieren lassen...
    Ich würde dir zum Hartke LH500 oder zum Hartke HA3500 raten. Das LH500 konnte ich leider noch nicht anspielen. Es soll aber sehr gut sein. Mit dem HA3500 kann man so gut wie alles machen (10Band EQ)
    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

    gruß Henry
     
  3. BadBrain91

    BadBrain91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.10
    Zuletzt hier:
    20.04.11
    Beiträge:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.10   #3
    also erstmal herzlichn dank die schnelle Antwort! Würde es denn mehr bringen, nen 150 Fender Rumble mit einer Fender 115 Bassman Box zu verkabeln?
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    27.01.21
    Beiträge:
    13.130
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Kekse:
    116.889
    Erstellt: 29.08.10   #4
    Zumindest die "alten" Fender Combos der Rumble Serie sind so ausgelegt, dass ihr Lautsprecher bereits die Mindestimpedanz hat - also das Maximum aus dem Verstärker heraus holt. Will man eine andere Box dranhängen, muss man den/die internen Lautsprecher komplett abschalten!

    Hast Du denn überhaupt bereits eine Fender Bassman 410er Box (wie der Titel sugeriert)?
    Plötzlich ist von der 115er die Rede ...
    Oder sind 450 Euro für Top plus (noch nicht vorhandene) Box?

    Gruß
    Andreas
     
  5. BadBrain91

    BadBrain91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.10
    Zuletzt hier:
    20.04.11
    Beiträge:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.10   #5
    naja also hatte mir überlegt, mir die Fender Bassman 410 zu besorgen! Könnte mir aber auch vorstellen, 115er zu besorgen...Also die 450 Euronen sind nur für das Top!
     
  6. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    27.01.21
    Beiträge:
    13.130
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Kekse:
    116.889
    Erstellt: 30.08.10   #6
    Dir isr bekannt, dass die Bassman Serie bis auf die 410er Box eingestellt wurde?
    http://www.fender.com/products/search.php?section=bassamplifiers
    Selbst die Bassman 410 wirst Du nur schwer bekommen; es gibt sie allerdings noch in Deutschland zu kaufen. Wenn es um Bässe geht ist Fender die Nummer 1; aber nicht, wenn es um Bassverstärkung geht.

    Ich würde Dir ebenfalls zum Hartke LH-500 raten. Das Topteil leistet 500 Watt an 4 Ohm. Da die Bassman Box 8 Ohm hat, würde das Top dann noch ca. 350 Watt liefern - was wiederum zur Box passt. Frage ist allerdings, ob man sich aus den 900 Euro für Top plus Box nicht ein anderes Set zusammen bastelt.
    Ich habe wenig Ahnung von deiner Musikrichtung, aber mit LH-500 Top und einer 8 Ohm Peavey Box (kann man später noch erweitern) wäre noch das Geld für einen Sansamp Preamp drin. Der liefert Dir dann erstklassige verzerrte Sounds. Da wissen andere allerdings mehr als ich ...

    Gruß
    Andreas
     
  7. BadBrain91

    BadBrain91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.10
    Zuletzt hier:
    20.04.11
    Beiträge:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.10   #7
    Danke für die Antworten! Ich werde dann mal LH-500+Pevey Box antesten!
     
  8. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    27.01.21
    Beiträge:
    13.130
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Kekse:
    116.889
    Erstellt: 30.08.10   #8
    Zu beiden findest Du jede Menge Infos hier im Forum. Mittlerweile ist der LH-500 so eine Art Standard-Empfehlung, wenn es um "preiswerte" leistungsstarke Amps geht. Du findest auch einige Tipps zur Einstellung. Da der Preisunterschied der Peavey zur Fender Box ca. 160 Euro beträgt, solltest Du auch direkt den SansAmp ausprobieren. Wenn ich richtig informiert bin (das ist eigentlich nicht meine Art von Musik), wäre der genau richtig um dem LH-500 das nötige "Feuer" zu geben.

    Gruß
    Andreas
     
  9. BadBrain91

    BadBrain91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.10
    Zuletzt hier:
    20.04.11
    Beiträge:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.10   #9
    Danke für die Tipps!
     
  10. BadBrain91

    BadBrain91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.10
    Zuletzt hier:
    20.04.11
    Beiträge:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.10   #10
    So nun ich hab hab beides an einem großen Musikstore in meiner Nähe angestestet. Also Peavey Box+Hartke Topteil. Habe ich mich dann für den Hartke Hartke LH-500 als Topteil entschieden,habe ihn aber noch nicht gekauft. Damit will ich warten, bis ich die passende Bassbox gefunden habe. Die Peavey Box konnte mich persöhnlich nicht überzeugen. Nun bin übers Internet über die FMC-Boxen gestoßen- die verkaufen moment als Lagerbestand eine 215-Box. Ich habe hier im Forum über die Suchfunktion nach der FMC 215 gesucht- aber nichts gefunden- allerdings über die anderen FMC-Boxen. Die sollen ja Super sein. Hat jemand von euch Erfahrungen mit der 215 Box? Ich konnte mich schon immer schlecht entscheiden....:rolleyes:
     
  11. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    27.01.21
    Beiträge:
    13.130
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Kekse:
    116.889
    Erstellt: 11.09.10   #11
    FMC ist auf jeden Fall eine Möglichkeit!

    Was genau(er) hat Dir denn an der Peavey nicht gefallen? Was fehlte?
    Daran kann man vielleicht erkennen, was dann besser passen würde.

    Gruß
    Andreas
     
  12. BadBrain91

    BadBrain91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.10
    Zuletzt hier:
    20.04.11
    Beiträge:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.10   #12
    Keine Ahnung...wenn man ab Position 4-5 des Hochtonhorns fing das Horn stark an zu rauschen. Die Box hat mich i-wie als Ganzes nicht überzeugt
     
mapping