Topteil zu Markbass 104HF (+151HF)

  • Ersteller Rocket Chief
  • Erstellt am
Rocket Chief

Rocket Chief

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.11
Registriert
19.03.09
Beiträge
22
Kekse
0
Ort
Kanton Zürich
Hallo, ich möchte mir wahrscheinlich eine Markbass 104HF Box kaufen. Dazu kommt das Topteil Markbass F1 in Frage. Soviel ich weiss, sollte das Topteil ungefähr 3/4 der Leistung der Box bringen können. Dies sollte hier in diesem Fall kein Problem sein. Jedoch denke ich schon an die Zukunft, in welcher ich mir vorstellen kann, zusätzlich die 15" Box zu kaufen. Reicht dann die Leistung des Topteils immer noch aus? Oder sollte ich von Anfang an ein besseres Topteil kaufen? Was könnt ihr empfehlen?
 
pitsieben

pitsieben

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
25.09.07
Beiträge
3.702
Kekse
22.941
Ort
Dortmund
Kauf die Boxen in der 8 Ohm Variante, dann hast du im Betrieb von beiden die volle Verstärkerleistung (500W beim F1).

500W dürften für die meisten Anwendungsbereiche ausreichend sein. Ich betreibe den LM 2 momentan an einer TE 4x10 (8 Ohm) die 300W dieses Settings sind im Proberaum schon bei Weitem genug.
Der Master steht auf 9 Uhr...;)
 
kloppi

kloppi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.14
Registriert
09.01.07
Beiträge
434
Kekse
974
Ort
Bei Trier - RLP
Hallo
Ja das Top reicht auch noch aus wenn du zu einem Fullstack aufrüstest.
Eine Box (bei gleichem Wirkungsgrad) mit 1000W ist mit einem 200W Topteil kein Stück leiser als eine 300W Box.

Ich spiele ein 450W Top, das an meiner Box die 1200W (6 Ohm) verträgt über den Daumen noch 400-420W abgibt - wenn es etwas gibt über das ich nicht meckern kann ist es Lautstärke.
Dazu gibt es ein FAQ das die evtl. weiterhilft:
https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/127206-verh-ltnis-leistung-box-amp.html

Zudem gibt das Top an der 410 auch ""nur"" ca 300W ab, da es die 500W an 4 Ohm abgibt.
Aber der Lautstärkeunterschied von 300W an 8 Ohm zu 500W an 4 Ohm ist fast nicht Hörbar, 2-3db.

Auch zu diesem Thema gibt es ein super FAQ von Cadfael:
https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/259558-faq-grundwissen-verst-rker-boxenverkabelung.html

Gruß
 
S

stagesau

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.12
Registriert
25.05.06
Beiträge
77
Kekse
196
Ort
Möriken
Hallo
Ja das Top reicht auch noch aus wenn du zu einem Fullstack aufrüstest.
Eine Box (bei gleichem Wirkungsgrad) mit 1000W ist mit einem 200W Topteil kein Stück leiser als eine 300W Box.

Ich spiele ein 450W Top, das an meiner Box die 1200W (6 Ohm) verträgt über den Daumen noch 400-420W abgibt - wenn es etwas gibt über das ich nicht meckern kann ist es Lautstärke.
Dazu gibt es ein FAQ das die evtl. weiterhilft:
https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/127206-verh-ltnis-leistung-box-amp.html

Zudem gibt das Top an der 410 auch ""nur"" ca 300W ab, da es die 500W an 4 Ohm abgibt.
Aber der Lautstärkeunterschied von 300W an 8 Ohm zu 500W an 4 Ohm ist fast nicht Hörbar, 2-3db.

Auch zu diesem Thema gibt es ein super FAQ von Cadfael:
https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/259558-faq-grundwissen-verst-rker-boxenverkabelung.html

Gruß

versuchs mit 2x 4x10 von markbass, ich hab genau das stack gespielt (F1, 1x15" und 4x10") und die 15" von markbass ist def. zu schwach auf der brust. mein subjektiver eindruck. da hatte ich viel mehr erwartet.

der F1 und die 4x10" klang ordentlich, die box bringt vorallem die tiefmitten extrem gut rüber. mir würde auch eine reichen ;).
 
kloppi

kloppi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.14
Registriert
09.01.07
Beiträge
434
Kekse
974
Ort
Bei Trier - RLP
versuchs mit 2x 4x10 von markbass, ich hab genau das stack gespielt (F1, 1x15" und 4x10") und die 15" von markbass ist def. zu schwach auf der brust. mein subjektiver eindruck. da hatte ich viel mehr erwartet.

der F1 und die 4x10" klang ordentlich, die box bringt vorallem die tiefmitten extrem gut rüber. mir würde auch eine reichen .

Tut mir Leid wenn das falsch rübergekommen ist.
Rein von der Leistung her ist es egal ob man eine 1000W-Box mit 200W betreibt, bzw in dem Fall ein Fullstack mit über 1000w mit einem 500w Top. Rein von der Lautstärke ist das - wenn die Boxen
"gut" sind - unproblematisch. Das wollte ich damit sagen - nicht mehr und nicht weniger.

Über die Boxen an sich kann ich nicht viel sagen, da ich die 115" nicht kenne. Die 6", 10" und 12" habe ich aber in sehr guter Erinnerung.
Dass du dieses Setup als zu leise empfindest liegt dann vermutlich an der 15er Box - ob ich diese
"gut" finde oder nicht kann, will und wollte ich nicht sagen. Tut mir Leid wenn mein Beitrag diesen Eindruck vermittelt hat.
 
S

stagesau

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.12
Registriert
25.05.06
Beiträge
77
Kekse
196
Ort
Möriken
Tut mir Leid wenn das falsch rübergekommen ist.
Rein von der Leistung her ist es egal ob man eine 1000W-Box mit 200W betreibt, bzw in dem Fall ein Fullstack mit über 1000w mit einem 500w Top. Rein von der Lautstärke ist das - wenn die Boxen
"gut" sind - unproblematisch. Das wollte ich damit sagen - nicht mehr und nicht weniger.

Über die Boxen an sich kann ich nicht viel sagen, da ich die 115" nicht kenne. Die 6", 10" und 12" habe ich aber in sehr guter Erinnerung.
Dass du dieses Setup als zu leise empfindest liegt dann vermutlich an der 15er Box - ob ich diese
"gut" finde oder nicht kann, will und wollte ich nicht sagen. Tut mir Leid wenn mein Beitrag diesen Eindruck vermittelt hat.

öhm, dich und deinen post meinte ich garnicht :redface: ... wollte nur meine erfahrung schildern :), da ich das stack eine zeitlang gespielt habe.

:great:
 
Rocket Chief

Rocket Chief

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.11
Registriert
19.03.09
Beiträge
22
Kekse
0
Ort
Kanton Zürich
Erstmals vielen Dank für eure Anregungen und Tipps.
Ich könnte mir auch vorstellen, die 104HF zusammen mit dem Markbass Kombo, anstatt dem F1 Amp zu spielen. Dies dürfte ja auch kein Problem sein.
Wie findet ihr diese Idee?

versuchs mit 2x 4x10 von markbass, ich hab genau das stack gespielt (F1, 1x15" und 4x10") und die 15" von markbass ist def. zu schwach auf der brust. mein subjektiver eindruck. da hatte ich viel mehr erwartet.

der F1 und die 4x10" klang ordentlich, die box bringt vorallem die tiefmitten extrem gut rüber. mir würde auch eine reichen ;).

Hast du den Markbass 104HF oder HR gespielt?
 
pitsieben

pitsieben

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
25.09.07
Beiträge
3.702
Kekse
22.941
Ort
Dortmund
Erstmals vielen Dank für eure Anregungen und Tipps.
Ich könnte mir auch vorstellen, die 104HF zusammen mit dem Markbass Kombo, anstatt dem F1 Amp zu spielen. Dies dürfte ja auch kein Problem sein.
Wie findet ihr diese Idee?

Wie ich diese Idee finde?

Großartig finde ich diese Idee. Wenn ich die knapp zwei Mille für die Umsetzung dieser Idee hätte, dann würde ich sie auch verfolgen.

Noch bässer wäre 2 x 10 und Top getrennt. Dann kannst du, je nach Bühnengröße, zwischen 2 x 10, 4 x 10 und 6 x 10 wählen (Traumszenario).

Bei mir ist's halt das Top (ist auch in der Combo...cooles Teil) und im Sommer werden's zwei FMC 12"er.
Ähnlicher Lärm...aber ich brauch's kompakter.
 
Rocket Chief

Rocket Chief

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.11
Registriert
19.03.09
Beiträge
22
Kekse
0
Ort
Kanton Zürich
Ob ich den Amp und die 2x10" separat oder als Combo nehmen soll, habe ich noch nicht entschieden.
Jedoch möchte ich sicher warten, bis die neuen Amps auf dem Markt sind (April 09).

Der LM3 gefällt mir eigentlich gut (neue Version des LM2)
Features:
The incredible international success of the Little Mark II has inspired this new, updated and upgraded version! Includes our new bi-band limiter, which provides incredibly dynamic response and faster, gutsier attack than traditional limiters. The new DI output features a pre-post EQ switch and output level control, so you can optimize the signal you send to the mixer or recording unit. All this with the same compact size and weight of its famous predecessor!
 
S

stagesau

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.12
Registriert
25.05.06
Beiträge
77
Kekse
196
Ort
Möriken
Erstmals vielen Dank für eure Anregungen und Tipps.
Ich könnte mir auch vorstellen, die 104HF zusammen mit dem Markbass Kombo, anstatt dem F1 Amp zu spielen. Dies dürfte ja auch kein Problem sein.
Wie findet ihr diese Idee?



Hast du den Markbass 104HF oder HR gespielt?

in dem fall konnte ich beide spielen, die HF ist aber besser ....!
 
Benjamingschoess

Benjamingschoess

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.20
Registriert
05.07.06
Beiträge
135
Kekse
262
Ort
Innsbruck
Ich hatte das Vergnügen, die 15er HR von MarkBass zusammen mit der 210er Trv. zu spielen. Ein echt gut ausgewogener Klang. Unten rum sehr Fett (@stagesau: zu schwach auf der Brust? Was hast du für eine Brust?;) und dank der 210er schöne Durchsetzungskraft.
Dann wurde mir der Transport zu aufwendig (klingt erst "wirklich" gut wenn man beide nimmt). So habe ich die 15er verkauft und mir anstelle eine 410er HR gekauft.

Damit komme ich zum Thema: Das ist für mich die beste Lösung: wie pitsieben sagt, ich kann zwischen 210, 410 und 610er wählen, je nachdem. Die 410er alleine klingt nicht sooo gut wie die 10-15er Kombi, aber dennoch mehr als zufriedenstellend. Es fällt auf, dass wie schon von stagesau gesagt die 410er in den tiefmitten sehr gut rüberkommt. Sie reicht auf jeden fall für jedes Konzert, das ich mir vorstellen kann zu spielen.
Das mit der Combo ist sicher auch eine gute Lösung, aber wenn es sich Preislich ausgeht würde ich wieder zu Top + 210er + 410er greifen. Der Sound der 610er ist ... Wow. Wobei vielleicht noch zu bemerken ist, dass im gesamtbetrieb die 210er stärker schwingen, weil sich nur 2 Membranen die 250W teilen anstatt 4 bei der 410er. Allerdings sieht man die Membranen erst bei echt lauten Spiel schwingen, das wird man nicht oft brauchen. Man ist auf jeden Fall flexibler.

Ich bin sehr gespannt auf die neuen Amps von MarkBass. Die scheinen ihr Konzept noch nicht ganz gefunden zu haben. Die Amps sehen teilw. recht unterschiedlich aus. Aber dass es den LM mit Röhrenvorstufe gibt, ist echt genial. :cool:

Benjamin
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben