Totele Anfängerin

von Error., 26.10.05.

  1. Error.

    Error. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.05
    Zuletzt hier:
    19.01.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.05   #1
    Hallo!

    Ich will anfangen akkustische Gitarre zu spielen und habe mir auch schon ein Leihinstrument besorgt.
    Eigentlich möchte ich mir möglichst bald eine eigene kaufen, weil ich ungerne mit geleihten Sachen spiele, hab ich ein komisches Gefühl bei.
    Eine Freundin von mir möchte mir ihre Yamaha g-230 verkaufen, der Preis wäre unter 100 € (auf jeden Fall). Was haltet ihr von der Gitarre? Kennt/hat die jemand?

    Ansonsten klimper ich ein bisschen auf der Leihgitarre rum und habe jetzt mal eine wirklich dumme Frage.
    Wie spiele ich einen Akkord? Ich drücke mehrere Saiten gleichseitig und spiele die dann auch mit dem Plektrum ganz schnell hintereinander, oder wie?
    Das klingt bei mir wie...Fingernägel auf Glas. Oder schlimmer
    ich fürchte, ich mache da irgendeinen total banalen Fehler =/

    Wenn jemand einen Rat wüsste, wäre das super!!!
    Ansonsten noch einen schönen Abend
     
  2. Sushi69

    Sushi69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Daheim!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.223
    Erstellt: 26.10.05   #2
    Hi

    Die Gitarre für unter 100€ ist schon ok, wenn sie auch in einem relativ gutem Zustand ist. Für unter 100 € wirst du wohl kaum etwas vernünftiges bekommen (vor allem nichts neues vernünftiges). Zum Probieren reicht das alle mal! Wenn du dann wirklich Spaß bei der Sache hast würde ich mich bei einem Händler mal richtig beraten lassen und mal mehrere Gitarren ausprobieren!

    Was das spielen selbst angeht, schaust du am besten mal hier im Anfänger bereich für Gitarre mal nach, vielleicht wirst du da Fündig. Besser ist es aber wohl, wenn du dir jemanden aus deinem Bekanntenkreis suchst, der dir vielleicht ein paar Griffe zeigen kann.
    Es gibt auch sehr gute Bücher zum lernen, zb von Peter Bursch.

    Ich hoffe ich konnte helfen!!!!:great:
     
  3. Freakshow

    Freakshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.05
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Am Arsch der Welt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    894
    Erstellt: 26.10.05   #3
    Zu der Gitarre kann ich dir gerade leider nichts sagen. In solchen Sachen bin ich nicht so der Experte. Aaaber.. du spielst einen Akkord indem du mehrere Saiten hinunterdrückst ( z.B. D-Dur: dünne e-Saite: 2ter Bund, h-Saite: 3ter Bund, g-Saite 3ter Bund )
    Dann schlägst du die untersten vier Saiten schnell hintereinander an. Also in einem Zug. Bei Akkorden bei denen du die oberen Saiten greifst, schlägst du dann alle Saiten an. :great:

    Hoffe, ich konnte dir helfen..

    EDIT: Shit, der Typ über mir hat abgeschickt, als ich am Schreiben war ^^
     
  4. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 26.10.05   #4
    Ist die Gitarre gestimmt? :D
    Wie klingen Einzelsaiten? Klingt es auch so schlimm, wenn du von dem Akkord (die Finger so liegen lassen) nur zwei oder drei Saiten anschlägst?
     
  5. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 26.10.05   #5
    Da merkt man mal wieder, wie einsam wir Musiker doch sind.....
    würde da Gitarrist statt gitarristin stehen, würde niemand antworten :D :D :rolleyes:

    Wenn du Akkorde lehrnen willst kann ich dir die KDM Grifftabelle empfehlen, hab damals 3 € oder so gezahlt, immer gut zum nachschlagen von Akkorden, z.B. wenn man mit Freunden am Lagerfeuer hockt und dann einer irgendeinen Musikwunsch hat, aber nur die Akkorde kennt! (Eigentlich könnte der auch selbst spielen)

    Aber am besten wärs echt, wenn du dir nen Gitarrenlehrer nimmst, da man schäden an der Hand bekommen kann, wenn man die hand falsch hält........

    P.S. Es gibt doch schon einen ERROR, den ich andauern Fragen beantwortet habe...
     
  6. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 26.10.05   #6
    vielleicht solltest du dir mal das system mit den "Tabs" anschauen. das ist sowas ähnliches wie noten aber sehr leicht zu verstehen. wenn du einen akkord als "tab" siehst weißt du dann ganz genau ob du etwas falsch gegriffen hast.
    vielleicht drückst du auch nicht fest genug. ich hab es früher immer so gemacht: erst akkord greifen und dann jede saite einzeln von oben nach unten durchspielen. dabei muss JEDE saite sauber klingen. dann hast du richtig gegriffen... zumindest wenn du die richtigen bünde erwischt hast :o

    edit: ups... seit ich angefangen hab zu schreiben war erst eine antwort da. das passiert wenn man nebenbei fern sieht
     
  7. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 26.10.05   #7
    looooool, ich glaube wir bräuchten mehr Mädels im Forum, dann würden sich viele hier mehr Mühe beim Schreiben geben :D :D :D
     
  8. 123cs

    123cs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 26.10.05   #8
    als ich angefangen habe, habe ich mir auch eine grifftabelle gekauft.
    ich hab bis heute nicht da reingeguckt. :screwy:
    mein lehrer hat mir beigebracht wie akkorde aufgebaut sind, und ich mir die griffe selbst herleiten kann, bringt denke ich 100 mal mehr.:great:

    auch wenn man jetzt sagen könnte "ein anfänger braucht ja nicht die theorie, sondern muss erstmal sein intrument bedienen können" ist das sicherlich richtig aber ein anfänger braucht auch kein buch mit 1000 akkorden, sondern eine hand voll sollte erstmal genug stoff zum üben sein, und wenn man die kann ist man denke ich reif für die theorie:)

    und zur lagerfeuer situation: dann hat man plötzlich mal das buch vergessen. und bekommt nen akkord gennant, ist doch viel besser wenn man dann kurz überlegt und weis was zu greifen ist...
     
  9. Water

    Water Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    6.01.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.05   #9
    Was willst du eigentlich auf Gitarre spielen , nur Akkorde?
    Ich würde die empfehlen wie schon oben gesagt such dir einfach ein Lehrer , da kriegste Theorie und Technik gleichzeitig beigebracht^^.

    Wenn du Akkorde suchst gibt es hier eine gute Seite

    http://chordfind.com/
     
  10. Klauskinski

    Klauskinski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.05   #10
    Moin!

    Unter Umständen hast Du eine Konzertgitarre - also eine Klampfe mit Nylonseiten. Wenn man auf den Dingern Akkorde schrammelt klingt das nicht so bissig und klar, wie bei einer Western. Das könnte den nicht zufriedenstellenden Klang erklären.
     
  11. Error.

    Error. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.05
    Zuletzt hier:
    19.01.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.05   #11
    Also das Drücken geht. Tabs kann ich lesen, soweit bin ich gut klargekommen.

    Nur manchmal muss ich mir ganz schön die Finger verrenken, also bei Unterschieden von 2 oder 3 Bunden. Ich hab eigentlich für ein Mädchen ganz normale Hände, das müsste also zu trainieren sein.
    Das Drücken der Bünde geht soweit, ich hab mal diesen D-Dur Akkord probiert, aber irgendwie klappt das mit dem anschlagen der saiten nicht. Alle schnell hintereinander...klingt halt auch wie "alle schnell hintereinander" und wirklich gar nicht nach einem Akkord.
    Was ist eigentlich, wenn ich eine Saite nicht drücke?
    Also angenommen ich drücke die a-saite, die d-saite und die dünne e- saite (keine ahnung ob es so einen Akkord gibt), müsste ich die g und b-saiten dann auch mitspielen?

    Die Gitarre ist gestimmt, in mühevoller Arbeit von 3 Stunden :D
    (ich war schon stolz, als ich das geschafft habe)
     
  12. Sushi69

    Sushi69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Daheim!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.223
    Erstellt: 27.10.05   #12
    Wow, du brauchst 3 Stunden zum stimmen deiner Gitarre!?:eek:

    Haste neue Saiten draufgemacht? Nur en Tipp, du musst die Gitarre zum Stimmen nicht auseinander bauen!:great:

    Jetzt mal im ernst, haste den kein Stimmgerät? Das dürfte dir minimum 2 3/4 Stunden Zeit sparen!!:o

    Da ich selbst schon öfters Unterricht gegeben habe, empfehle ich dir mit den Griffen e-Moll,E-Dur,A-Dur,a-Moll,G-Dur,D-Dur anzufangen. Zum einen sind dies die gebräuchlichsten Griffe und zum anderen auch mit die einfachsten.
    Beim greifen solltest du die Töne versuchen einzeln anzuschlagen um zu testen ob auch alle Finger den Ton sauber treffen, also kein Schnarren oder Kratzen. Wenn alle Töne (auch die welche du nicht drückst also leer Saiten) sauber Klingen, dann kannst du alle anschlagen. Es gibt Griffe welche man nicht mit allen 6 Saiten spielt, aber den Unterschied hört man meist selbst!!!!

    Viel spass beim Üben!!!!!!!!:great:
     
  13. Sushi69

    Sushi69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Daheim!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.223
    Erstellt: 27.10.05   #13
    PS.: Irgendwie macht es mehr spass, Mädchen zu Antworten! Die tun immer so Hilflos!!!! :-)
     
  14. Error.

    Error. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.05
    Zuletzt hier:
    19.01.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.05   #14
    Doch, ich habe ein Stimmgerät ^^
    aber ich musste auch noch neue Saiten draufziehen.


    bei welchen der von Sushi (dir) genannten Akkorden mus ich denn alle Saiten spielen? Auf mein Gehör verlass ich mich nämlcih nicht so gerne, das taugt nur um Insturmente rauszuhören.
     
  15. Pilot9

    Pilot9 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    57
    Erstellt: 27.10.05   #15
    Bei E-Dur, e-Moll und G-Dur kannst du alle Saiten anschlagen. Bei A-Dur wird die oberste Saite nicht mit angeschlagen und bei D-Dur werden die oberen zwei, also E und A nicht mit angeschlagen.
     
  16. Error.

    Error. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.05
    Zuletzt hier:
    19.01.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.05   #16
    http://www.gitarrenlinks.de/basisakkorde.htm
    aber da steht jetzt was anderes für D-Dur, oder?
    Oder lese ich das nur falsch?
    B-a-h-n-hof?

    Was ist der Unterschied zwischen D-Dur und D7 ?
     
  17. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 27.10.05   #17
    Da steht für D genau das, was er beschrieben hat.

    Wenn du da keinen Unterschied hörst und nicht taub oder vollkommen unmusikalisch bist, kann es vielleicht sein dass du die h-Saite unabsichtlich mit einem der anderen Finger abdämpfst.
     
  18. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 27.10.05   #18
    Genau so denk ich auch, aber am anfang hats mir schon etwas geholfen.....
     
  19. k_wimmer

    k_wimmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    8.01.13
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Raum Pforzheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 27.10.05   #19
    Doch, er hatte geschrieben: G-Saite 3er Bund sollte für D-Dur aber 2er Bund sein!

    Abdämpfen wird wahrscheinlich das Problemsein, denn so taub bin noch niddemals ich !
     
  20. Error.

    Error. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.05
    Zuletzt hier:
    19.01.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.05   #20
    abdämpfen?Wie geht das?
     
Die Seite wird geladen...

mapping