Träume

von ~Ic3~, 03.10.07.

  1. ~Ic3~

    ~Ic3~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.15
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Püttlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 03.10.07   #1
    Hi leute ich hab mich einfach mal wieder mit meinem Editor auseinander gesetzt und dabei ist ein neues lied entstanden!...ich würde mir wünschen wenn ihr verbesserungs vorschläge habt, da ich selbst noch nicht zu frieden mit diesem text bin!.. danke im voraus
    Euer ~Ic3~

    Strophe 1:
    Jede Nacht liege ich wach
    Hab Angst vor der Dunkelheit
    Doch langsam werde ich schwach
    gleite in das finstre reich

    Refrain:
    Denn in meinen Träumen
    Bin ich gefangen
    In meinen Träumen
    Bin ich verloren
    Ich versuche zu fliehen
    Die Türen gehn nicht auf
    Doch die Tür geht nicht auf

    Strophe 2:
    Ich bin gefangen
    in meiner eigenen welt
    Muss hier bangen
    Bis zum morgenschein

    Refrain:
    Denn in meinen Träumen
    Bin ich gefangen
    In meinen Träumen
    Bin ich verloren
    Ich versuche zu fliehen
    Die Türen gehn nicht auf
    Doch die Tür geht nicht auf

    Bridge:
    Traumgestalten verfolgen mich
    Sie wollen meine seele
    sie wollen mich
    Ich kann ihnen nicht entfliehen
    versuch mich zu entziehen
    aus ihrem bann
    aus ihrem bann

    Strophe 3:
    Mein Wecker klingelt
    Welch ein Glück
    Die Sonne scheint und
    hoff ich muss nie mehr zurück

    Refrain:
    Denn in meinen Träumen
    Bin ich gefangen
    In meinen Träumen
    Bin ich verloren
    Ich versuche zu fliehen
    Die Türen gehn nicht auf
    Doch die Tür geht nicht auf
     
  2. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 04.10.07   #2
    Hey... ich les das gern mal durch...

    Strophe 1:
    Jede Nacht liege ich wach
    Hab Angst vor der Dunkelheit
    Doch langsam werde ich schwach -doch imho
    gleite in das finstre reich finstere. schreibs aus bitte egal wie dus dann singst etc.

    Refrain:
    Denn in meinen Träumen
    Bin ich gefangen
    In meinen Träumen
    Bin ich verloren
    Ich versuche zu fliehen
    Die Türen gehn nicht auf gehen
    Doch die Tür geht nicht auf warum immer dieses "doch" deine sätze beziehen sich nicht auf den vorsatz deshalb "doch" WEG ;o)

    Strophe 2:
    Ich bin gefangen
    in meiner eigenen welt
    Muss hier bangen bangen vor/wegen was?
    Bis zum morgenschein das wort gibt es nicht. morgenrot/sonnenschein

    Refrain:
    Denn in meinen Träumen
    Bin ich gefangen
    In meinen Träumen
    Bin ich verloren
    Ich versuche zu fliehen
    Die Türen gehn nicht auf
    Doch die Tür geht nicht auf

    Bridge:
    Traumgestalten verfolgen mich
    Sie wollen meine seele
    sie wollen mich
    Ich kann ihnen nicht entfliehen
    versuch mich zu entziehen zwangsreim
    aus ihrem bann
    aus ihrem bann

    Strophe 3:
    Mein Wecker klingelt
    Welch ein Glück
    Die Sonne scheint und
    hoff ich muss nie mehr zurück bis heute nacht, oder?

    Refrain:
    Denn in meinen Träumen
    Bin ich gefangen
    In meinen Träumen
    Bin ich verloren
    Ich versuche zu fliehen
    Die Türen gehn nicht auf
    Doch die Tür geht nicht auf
    ------

    ok... ansich ist die idee nicht neu aber immer wieder wert was drüber zu schreiben bzw. zu lesen.

    Dein Problem ist dass du eig. gar nicht wirklich weisst was du sagen willst.
    Du schreibst hier keinen Songtext sondern eine Art abstraktes Gedicht dass einem deine Stimmung vermitteln soll. Für mich bleibt das allerdings auf der Strecke. Es wirkt als hättest du dir keine Mühe gegeben. Von Standardphrasen bis Wortneuschöpfungen habe ich vieles gefunden in dem Text aber kein Gefühl.
    Warum geht es dir so? Was im Detail fühlst du? Hast du Angst wieder dort hin zu müssen. Was erwartet dich dort genau? Wer sind "sie"? Welche Farbe hat der HImmel in deinen Träumen.

    Das wären alles details mit denen du deinen Text aufmöbeln und ihm leben verleihen könntest.

    Evtl gibts davon ja noch ne Version 2... hau rein...
     
  3. ~Ic3~

    ~Ic3~ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.15
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Püttlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 04.10.07   #3
    Danke erstmal an staytuned! ich denke mal mein hauptproblem ist das ich mich nicht richtig ausdrücken kann!...ich werde versuchen den text neu zu schreiben...vielen dank
    ~Ic3~
     
Die Seite wird geladen...

mapping