Traumberuf Tontechnicker (Audio Engineer)

von zakk wylde, 06.11.06.

  1. zakk wylde

    zakk wylde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.06   #1
    hey folks
    immoment mach ich mir ein paar gedanken darüber was ich nach der schule machen will.
    mein traumberuf is ganz klar tontechnicker oder generell sachen die mit der musik zu tun haben (audio engineering).

    ich wollt hier mal so rumfragen ob es hier im board welche gibt die entweder genau das zum beruf haben oder die selben interessen haben.
    denn ich bin mir unsicher wie ich dieses ziel erreichen soll.

    es gibt ja einmal die SAE wo man das studieren kann, kostenpunkt is da aber 10.000€ und das is für mich verdammt viel.
    andere alternative wäre eine ausbildung bei rumdfunk doer fernsehn zb beim NDR (bei mir in der nähe)
    mich würde intressieren wie ihr es geworden seit oder wie ihr es vorhabt zu werden !

    mfg
     
  2. FloVanFlowsen

    FloVanFlowsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    326
    Erstellt: 06.11.06   #2
    Ich glaub nen Thread über musikalische Berufe gibts schon.
    Aber egal, der hier is jetz offen und gut is.

    Also ich hab auch mal mit dem Gedanken gespielt Tontechnik zu studieren. Allerdings hab ich mich dann mal näher erkundigt und festgestellt, dass ein großes Thema im Studium Physik (Schwingungen usw.) ist. Also unter Anderem. Und das war der Grund weshalb ich mich davon wieder entfernt habe. :D

    Bald schreib ich Abi und sollte mich auch mal langsam tiefer orientieren... Jedenfalls hab ich mich wie gesagt wieder von dem Beruf entfernt (nicht nur Physik war der Grund. Allgemein hat sich das Bild bzgl. des Jobs verändert). Mal sehen.
    Jedenfalls würde ich mich schon gscheid informieren, wenn du mit dem Gedanken spielst das zu studieren.
     
  3. zakk wylde

    zakk wylde Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.06   #3
    ja ich hab mich schon sehr gut informiert und das was du meinst mit der physik , das is gnau mein problem. ich hab physik nach der 10. abgewählt und so gut kann ichs auch nicht. is jetzt nicht umbedingt ein grund der mich zurückschreckt, aber einer der respekt verschafft.
     
  4. FloVanFlowsen

    FloVanFlowsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    326
    Erstellt: 06.11.06   #4
    Jo auf jeden Fall. Ich war auch nicht der Überflieger in Physik und habs nach der 11ten abgewählt. Und wollte auch nie mehr was damit zu tun haben. Und ein Studium sollte auch Spaß machen. Also vom Stoff her.

    Und das war dann im Endeffekt ein Haupgrund, warum ich mich wieder davon entfernt habe. Nun, man kann schon alles schaffen,w enn man sich entsprechend dahinter hängt. Aber ich kann mir eben weitaus interessantere Themenschwerpunkte im Studium vorstellen. Und vor allem auch interessantere Berufsinhalte. Und daher man nun im Studium die Bedienungsanleitung für den Job erlernt, wird man das Zeuch auch im Job anwenden müssen...
    Urgs.
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 06.11.06   #5
    Naja, aber schaut doch mal wie die Berufsbezeichnungen sind.
    Tontechnik - Toningenieur
    Dass da Physik eine Rolle spielt, ist doch ziemlich klar.
    Grundsätzlich solltest Du dir überlegen, ob Du eine Ausbildung oder ein Studium machen willst. Ich habe mich auch mal für die SAE interessiert, Hauptgrund dagegen war das Geld, aber im Nachhinein bin ich ganz froh, es nicht gemacht zu haben, ich habe bisher größtneils schlechtes gehört...
    Wie sieht es denn bei dir musikalisch aus? Wenn du Tontechnik studieren willst (also mit Abschluss Diplomingenieur), dann musst du auch in dem Bereich gut sein; die Aufnahnmeprüfung hier in Düsseldorf ist nicht einfach (Stücke aus mehren Epochen spielen, Spielen vom Blatt, Hörprüfung, theoretische Prüfung...) Und dazu eben noch der Technikkram:
    Studium | Ton- und Bildtechnik
    Am besten mal in diesem Thread weiterlesen:
    https://www.musiker-board.de/vb/mus...che-berufe.html?highlight=musikalische+berufe
     
Die Seite wird geladen...