treble booster auch für transen???

von Line6er, 27.03.05.

  1. Line6er

    Line6er Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 27.03.05   #1
    hi,
    ich habe jetzt vor, mir einen treble booster selbst zu bauen (nachemfindung des "dallas Rangemaster").
    jedoch habe ich einen transitoramp und ich hab gehört, dass booster nur bei röhrenamps was taugen, da sie die röhren anpusten sollen... kann man die jetzt auch für transen nehmen - bringt das was?

    mfg marcus
     
  2. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 27.03.05   #2
    also erstmal kann man ja alles ausprobieren, solange es gut klingt sind keine grenzen gesetzt. ein treble bosster war ursprünglich, wie du schon geschrieben hast, zum anpusten der röhren gedacht. das geht bei ner transe natürlich nicht. früher gab's halt keinen mastervolume und um mehr zerre zu bekommen als mit dem amp alleine möglich war (bei voll aufgedrehten reglern) hat man halt das eingangssignal geboostet. nen tb kannst du bei ner transe nicht so einsetzen, also nicht in dem sinn, aber ich an deiner stelle würde, wenn ich's genau wissen wollte, in nen musikladen fahren, nen tb vor ne transe hängen (am besten nen dem rangemaster nachempfundener tb vor deinen amp) und wenn's dir gefällt, dann kannst du ja anfangen zu basteln... :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping