tremolo die zweite

von moison, 21.10.03.

  1. moison

    moison Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    19.11.09
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.03   #1
    hab ne fender strat nachbau mit tremolosystem, welches ich aber nie benutzte... bringt nich viel, klingt nich besonders gut und verstimmt die stimmung zu sehr! mein lehrer will mir dauernd ne ibanez mit floyd rose tremolo system andrehen, was is denn daran besonders? und wieso kann man die gitarre mit so einen system nich ''normal'' stimmen?
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 21.10.03   #2
    zur ersten Frage: Floyd Rose Systeme sind, sofern sie was taugen, sehr stimmstabil. Das ist ja wohl Vorteil genug.

    zur zweiten: da das System freichwebend ist, verstimmt sich das ganze Teil, wenn du eine Saite stimmst. Wenn du also nur die oberste Saite veränderst, verändern sich auch die anderen, weil der Zug auf das gesamte System sich verändert.

    Um einem bekannten Klischee entgegenzuwirken: das gilt auch für freischwebende Standardsysteme. das hat nix mit Floyd Rose zu tun.
    Hängt auch an der Anzahl der Federn, wie stark das auftritt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping