tremolo gewinde kaputt

von O-saft, 01.03.05.

  1. O-saft

    O-saft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.05   #1
    hallo leute ich habe es eben geschaft von meiner gitarre das tremolo gewinde kaputt zumachen.
    es war ein billiger strato nachbau und abzusehen das des mal kaputt geht am anfang ging des auch schon immer so schlecht rein.ich habe es grad reingedreht.
    ich kann des jetzt ja nimmer rein schrauben, lohnt es sich dafür ein ersatzteil zu besorgen(gibt es das überhaupt?) oder meint ihr ich soll halt ohne tremolo weiterspieln??
    cu osaft:(
     
  2. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 01.03.05   #2
    Das Gewinde kaputt?Hm am Hebel oder auch in der Bridge?
    Wenn's ne ultrabillig Gitarre war und (anscheinend..) nix taugt würd ich mir auch nix nachkaufen... :).
    Aber tröste dich, es soll Leute gegeben haben die ihren Vibrato-Hebel ABGEBROCHEN haben...
    Ausserdem ist bei no-name Tremolo's die Stimmstabilität meistens eh ... unangenehm ^^.
     
  3. O-saft

    O-saft Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.05   #3
    das gewinde is in der bridge kaputt und am hebel selbst
    es ist wohl doch besser etwas mehr geld für ein instument auszugeben, anstatt am falschen ende zu sparen.
    hast mich getröstet ;) lol
    mfg osäft
     
  4. black coffee

    black coffee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5
    Erstellt: 01.03.05   #4
    du brauchst den tremolohebel nicht um damit zu spielen, mir ist es immer zu blöd das ding drann zu machen drück einfach auf das hintere teil vom tremolo dann hast du den gleichen effekt :great:
     
  5. O-saft

    O-saft Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.05   #5
    meinst da drauf drücken wo des teil reingeschraubt wird??
     
  6. black coffee

    black coffee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5
    Erstellt: 01.03.05   #6
    ja du kannst auch mittig draufdrücken hat den gleichen effekt
     
  7. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 01.03.05   #7
    falls er n floyd rose oder ähnliches hat, geht das. zwar schlecht aber es geht. bei vintage tremolos und ähnlichen kannstes ja mal versuchen :D
    ausserdem kriegste damit nur die tonlage hoch, nich runter.
     
  8. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 01.03.05   #8
    Theoretisch auch runter aber... hey bist du hulk :twisted: ?
     
  9. O-saft

    O-saft Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.05   #9
    floyd rose ????
    vintage tremolos ????
    was is das beides?
    mfg osaft
     
  10. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 02.03.05   #10
    guckste am besten mal in die sufu rein da dürftest du einiges finden
     
  11. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 02.03.05   #11
    Aber falls du nichts findest sei hier nochmal (in ultra-Kurzform) erwähnt was Vintage respektive FR-Tremolos sind:

    Floyd Rose/Licensed Floyd Rose:
    i.d.R frei schwebende Brücke (Bendings nach unten alsauch oben(!) möglich,
    Saiten sind am Sattel/an der Bridge mit Verschlussmechanismen fixiert, sodass die Saitenlänge immer gleich ist und sich nichts verstimmen kann (theoretisch).
    Das macht allerdings Tieferstimmen und diese ganzen Scherze höchst unangenehm, weil man durch jegliche Änderung der Saitenspannung den Zug auf die Brücke verändert, was wiederum die Position/Neigung der Brücke erhöht/verringert was dazu führt das ALLE anderen Saiten weniger/mehr Spannung abbekommen und dadurch verstimmen.
    Wenn du die aber dann nachstimmst, verstimmt sich wieder die Saiten die du ursprünglich runter/hoch gestimmt hast =====> TEUFELSKREIS :twisted:

    Vintage Trems:
    Normale Saitenführung, einfach mit MachineHeads stimmbar, keine Mechanismen zum Festklemmen der Saite, zudem liegt bei vielen die Bridge hinten auf dem Korpus auf bzw. wird vom Spieler so eingestellt das sie aufliegt ==> man kann nur noch Drops spielen, NICHT MEHR NACH OBEN BENDEN(!).
    Vorteil is klar das man leichter normal stimmen kann, da die Gegenzugfedern vieel stärker sein können ( in der Tat grösser als die Saitenspannung. Beim FR is das nicht möglich da die Brücke waagerecht gehalten werden muss/sollte.)
    Nachteil ist die Stimmstabilität.
    (Ausserdem sind die "klassischen" Vintage Tremolo's in billigen Gitarren auch nicht von der Mörder-Qualität und ich hab auch schon häufig einfach nur GRAUENVOLLE Saitenreiter gesehen....
     
Die Seite wird geladen...

mapping