Triller Sonata Facile

von oskopik, 08.08.16.

Sponsored by
Casio
  1. oskopik

    oskopik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.08
    Zuletzt hier:
    1.09.18
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    878
    Erstellt: 08.08.16   #1
    So. noch eine Frage zur Ausführung dieses Trillers der Sonata Facile.

    Also wieder die Frage. mit welcher Note anfangen und Anzahl der Noten.

    Danke.
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      209,9 KB
      Aufrufe:
      84
  2. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    9.012
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.188
    Kekse:
    11.621
    Erstellt: 08.08.16   #2
    Ich habs so gelernt, dass der Triller am Schlag mit G anfängt und dann zwischen G und A getrillert wird. Ganz klassisch ist ein einfacher Triller G-A-G und dann eben F# - F#. So wäre meiner Meinung nach die korrekte Papierform.

    Lass dir aber nie irgendwelche Grenzen setzen! Wenn du länger trillern willst, dann tu es einfach. Auch ist es möglich den Triller schon vor dem Schlag anzufangen (quasi eine 16tel davor) und dann mit dem zweiten G am Schlag zu landen. Geschmackssache! :)
     
  3. oskopik

    oskopik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.08
    Zuletzt hier:
    1.09.18
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    878
    Erstellt: 08.08.16   #3
    ok also g a g a g fis oder?
     
  4. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    9.012
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.188
    Kekse:
    11.621
    Erstellt: 08.08.16   #4
    Genau, oder noch kürzer G A G. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping