Typischer Free Party Sound auf der Electribe 2 (Synth Version) erstellen

maxi4290
maxi4290
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.21
Registriert
19.06.21
Beiträge
3
Kekse
0
Servus

Ich bin ja voll der Undergroundfanatiker und liebe Freetekno. Kann mir einer verraten wie ich den
typischen Free Party Sound auf der Electribe kreieren kann?

Danke für die Hilfe

Liebe Grüße Max
 
Eigenschaft
 
Der gute Fee
Der gute Fee
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
22.06.13
Beiträge
1.162
Kekse
3.195
Ort
Grenze
Huhu! Was haste denn musikalisch für ne Vorbildung?
 
Der gute Fee
Der gute Fee
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
22.06.13
Beiträge
1.162
Kekse
3.195
Ort
Grenze
Okay, wegen Schlagzeug sollte ja etwas Verständnis für Drum-Patterns da sein. Ganz basic kommt halt jeweils ne Kick auf die 1,2,3 und 4, Hats jeweils dazwischen und ggf. Snare/Clap auf 2 und 4. Von da aus wird dann variiert.
Keine Ahnung, was Freetekno für Dich ausmacht, da gibt es ja ne Menge, aber ich würd mal sagen, dass die Sounds im allgemeinen "trockener" und "direkter" sind, als das mainstreamige Gedudel. Also keine dicken Hallflächen und Delays und auch keine vielschichtigen Pad-Sounds, sondern eher sowas wie Leads vom Roland Juno, so bisschen Saw-Sounds. Die kann man mit Overdrive und Distortion auch schön dreckig machen.
Außerdem würde ich mal googeln, wie man Acid-Basslines baut und die mit den Filtern moduliert. Musst Du halt für die Elektribe rausfinden, ich mach sowas am Computer, wenn ich mal entspann. Aber das wären meine Grundideen. Poste doch mal was von YouTube, was Dir gefällt. Vielleicht fällt dann noch was ein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
maxi4290
maxi4290
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.21
Registriert
19.06.21
Beiträge
3
Kekse
0
Okay, wegen Schlagzeug sollte ja etwas Verständnis für Drum-Patterns da sein. Ganz basic kommt halt jeweils ne Kick auf die 1,2,3 und 4, Hats jeweils dazwischen und ggf. Snare/Clap auf 2 und 4. Von da aus wird dann variiert.
Keine Ahnung, was Freetekno für Dich ausmacht, da gibt es ja ne Menge, aber ich würd mal sagen, dass die Sounds im allgemeinen "trockener" und "direkter" sind, als das mainstreamige Gedudel. Also keine dicken Hallflächen und Delays und auch keine vielschichtigen Pad-Sounds, sondern eher sowas wie Leads vom Roland Juno, so bisschen Saw-Sounds. Die kann man mit Overdrive und Distortion auch schön dreckig machen.
Außerdem würde ich mal googeln, wie man Acid-Basslines baut und die mit den Filtern moduliert. Musst Du halt für die Elektribe rausfinden, ich mach sowas am Computer, wenn ich mal entspann. Aber das wären meine Grundideen. Poste doch mal was von YouTube, was Dir gefällt. Vielleicht fällt dann noch was ein.
So was mag i ja übelst:
 
Der gute Fee
Der gute Fee
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
22.06.13
Beiträge
1.162
Kekse
3.195
Ort
Grenze
Cooles Ding! Die Kick kriegste mit was in Richtung 909 mit wenig Sustain und Body und nem harten Attack und ggf. Pitch auf den Attack hin, ich pack da gern ne RAT-Overdrive drauf, das schmutzt gut. Drums sind in dem Stück generell gut mit 909-Sounds und Verwandten zu bauen. Open Hat auf die "und-Zähler" zwischen den Kicks und davor jeweils 2 16tel closed Hats, als Basis. Der Bass darf ein 303-artiger sein, auch auf die Zähler zwischen den Kicks - Umtaumtaumtaumta😀 und schön die Filter auf und Saw-Wellenform versuchen. Wo kommt das Geschwurbel her? Seh ich im Video nicht, sind das Samples? Kannst Du die Elektribe mit Samples laden? Dann würd ich mal Trance-Uplifters googeln, da findet man sowas for free, muss man natürlich sortieren. Außerdem hör ich ein Delay, das auf verschiedene Spuren angewendet wird.
Fürs erste also: 909-Drums und 303-Bass (das IST Acid!) und dann halt bisschen Synth und Gefudel.

Falls Du bei Bass und Leadsynths so eingreifen kannst: Resonance und CutOff sind Dein Freund. Gern beide gleichzeitig verwuseln!
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben