Übungs-Vollröhrenamp

von Stefan L., 29.08.05.

  1. Stefan L.

    Stefan L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 29.08.05   #1
    Moin,
    ich habe derzeit Zuhause zum Üben einen Marshall MG100DFX aber den kann ich gar nicht richtig ausnutzen da er fürs Wohnzimmer einfach viel zu laut ist (Master höher als 1,5 geht nicht mehr ;( ). Also möchte ich gerne auf einen kleinen Vollröhrenamp (ca.15W) umsteigen. Im Auge hab ich derzeit den Laney LC15R. Ich hab ihn nur noch nicht angetestet weiß also noch nicht obs der Richtige ist.

    Kann mir irgendwer noch andere Combos dieser Klasse empfehlen die ich mal antesten sollte(sollte nur nicht viel mehr also 400€ kosten und bei Zimmeerlautstärke einen ordentlichen(=>rockigen) klang liefern)?

    Danke schon mal im Vorraus
    Stefan
     
  2. Ori

    Ori Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    12.03.08
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Altenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 29.08.05   #2
    Alternativ kannst du auch ein Modul benutzen, was die Lautstärke verringert. Ich weiß jetzt leider nicht, wie die genaue Bezeichnung dafür ist, vieleicht kann da jemand anders weiterhelfen. Vom Marshall SE 100 kenne ich das z.B. da kann man das signal um bis zu 18 dzb verringern ist aber nicht seine Hauptfunktion (ist eher speakeremluator). So kannst du deinen Verstärker voll aufdrehen und das trotzdem leise hören.
     
  3. willow

    willow Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.852
    Erstellt: 29.08.05   #3
    Hi!
    Ich fürchte 15 Watt Vollröhre werden zum Üben immer noch zu laut sein...ich kann ja meine 15 Watt Transe nichtmal aufdrehen. Ich finde ne Röhre für zu Hause übertrieben, man kann einfach nicht die Möglichkeiten nutzen ´durch die ja auch der hohe Preis entsteht; es sei denn man wohnt im australischen outback oder sowas
    gruß
    willow
     
  4. Stefan L.

    Stefan L. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 29.08.05   #4
    Hmm das ist dumm. Ich dachte 15W mit nem 8er Speaker währen noch relativ leise.
    Übertrieben finde ich ne Röhre für Zuhause aber nicht. Ich möchte schließlich nicht nur im Proberaum einen anständigen Sound haben.
    Ich hab letztens mal irgendwo einen 5W Röhrenamp gesehen. Vielleicht ist der ja tauglich *g*

    Hier:
    http://www.epiphone.com/default.asp?ProductID=255&CollectionID=13
    kennt das Ding irgendwer?
     
  5. Test the Best

    Test the Best Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 29.08.05   #5
    da hab ich was für dich in ebay gesehen!
    http://cgi.ebay.de/Gitarren-Combo-C...344863896QQcategoryZ21763QQrdZ1QQcmdZViewItem

    und 6 watt sind wirklich genug zum üben !
    kenne den verkäufer / den amp zwar nicht, aber macht auf mich einen guten eindruck.
    mit testen wird es wohl nicht hinhauen, aber vielleicht ist es ja trotzdem was für dich :great:
    ich finde auch, das man einen anständigen sound zu hause haben kann.
    zu dem laney lc 15 kann dich dir speziell jetzt nchts sagen, ich habe allerdings den lc 30 und bin eigendlich recht zufrieden damit ( ausser, dass ich jetzt die röhren tauschen muss :o )
    viel glück bei der suche!

    TesT
     
  6. squarefreak

    squarefreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.09
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.05   #6
    wenn du eine anlage zuhause besitzt kannst du dir auch einfach das RP 80 von Digitech kaufen und es mit einem chinche klinke kabel an deine anlage anschließen kriegst nen viel geileren sound mit raus als mit egal welchem 15 watt combo !!! :great:
     
  7. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    15.241
    Erstellt: 29.08.05   #7
    Wenns nur für Zuhause sein soll, mach es wie Squarefreak gesagt hat.
    Kauf Dir ein vernünftiges Effektgerät und geh über die Anlage bzw. Deinen jetzigen Amp.

    Oder kauf Dir ne Transe, da kannste dann auch leise vernünftig mit zocken.
     
  8. Sepo

    Sepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    598
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 29.08.05   #8
    öhm :screwy:
     
  9. Stefan L.

    Stefan L. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 29.08.05   #9
    Sorry, aber das möchte ich mal ganz klar bezweifeln!!!

    @ Test the Best:
    [font=Arial, Helvetica, sans-serif]"Der Lautsprecher ist ein gebrauchter und damit gut eingespielter Celestion G12/50M,der diesen kleinem Amp zu einem Super Sound bei ungeahnter Lautstärke verhilft,die für weit mehr als für Übungszwecke reicht!"

    [/font]Danke für den Link. Aber ich glaube der ist mit nem 12er Lautsprecher immer noch zu laut. Aber ich beobachte mal wie weit der im Preis noch steigt...
     
  10. TieflandMufflon

    TieflandMufflon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.04
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 29.08.05   #10
    ich hab hier n 10watt yamaha (trasi) ... der brüllt schon wie blöd rum. das reicht volle suppe. (auch wenn er n bissl probleme mit dem bassigen sound hat) vll wär das ja auch was ...
     
  11. Test the Best

    Test the Best Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 29.08.05   #11
    nunja, aber ein 12 " lautsprecher hat man eben auch einen besseren bass, als beispielsweise ein 8" oder so, da geht dann eben auch sound "verloren", musst aber natürlich du wissen :p

    TesT
     
  12. Stefan L.

    Stefan L. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 29.08.05   #12
    Jo stimmt natürlich. Andereseits wenn man danach geht müsste man sich Zuhause mindestens einen Half-Stack hinstellen ;)
    Tja eigentlich bräuchte man einen Proberaum im Keller oder so was *g*
     
  13. JuanCarlos

    JuanCarlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    984
    Erstellt: 29.08.05   #13
    Vielleicht solltest du dir auch mal den Epiphone Valve noch eine Nummer kleiner ansehen..
    Ich selbst habe ihn zwar noch nicht gespielt aber die Meinungen hier sind durchweg positiv. In Deutschland für 150€ zu haben - und das für 'ne Vollröhre!
     
  14. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 29.08.05   #14
    Einen Laney LC15R habe ich selber - zum Üben zu Hause kannste den vergessen. Hat zwar einen Master Volume aber praktikabel ist das nicht. Zum Einstellen der Lautstärke brauchst Du wirklich viel Gefühl. Es geht so schnell und man ist bei ohrenbetäubender (für Zimmerverhältnisse(!)) Lautstärke. Es ist ein toller Amp, aber für zu Hause ist der zu laut. Ich übe mit dem µCube und dem Vox AD30VT. Die sind optimal.

    Gruß,
    /Ed
     
  15. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 29.08.05   #15

    LOL :D :D :D
     
  16. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.764
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 29.08.05   #16
    Also, mit nem Line6 POD oder sowas (also, schon bessere effektgeräte, also NICHT das RP-80 :) ) und damit in die Anlage, da bekommst schon sehr gute Sounds auf humaner Lautstärke raus :great: Weil die Wattzahl hat net allzuviel mit der Lautstärke zu tun ;) Meinen kleinen Peavey (Transe, mit 15W!) kann ich auch nicht mehr als auf 1, max. 2 aufdrehen und dann klingeln die Nachbarn :)
     
  17. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 29.08.05   #17
    Hi,

    bei mir steht ein 50 Watt Eumel mit Röhren an einer 2x12" Box. Die Kiste benutze ich zum Üben. Der Gag dabei ist, dass ich ein Mastervoleme am Amp habe..... :D



    Matze
     
  18. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 29.08.05   #18
    Vergiss das mit der Vollröhre. Die Dinger lohnen sich einfach nicht für zu Hause. Nen richtig ordentlichen Sound bekommste auch aus vielen anderen amps in der preisklasse bzw noch günstiger. Schau dir mal die Vöxe AD 15 VT und AD 30 VT an! Die haben jetzt auch eine etwas puristischere Serie draußen: Vox VR 15 und Vox VR 30. Beide Serien haben immerhin ne Vorstufenröhre in der Endstufe, wenn du das unbedingt brauchst ;) Ansonsten schau dir für nen guten Rocksound auch mal alte Mrashall Hybriden an!

    MfG
     
  19. dog.88

    dog.88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.05
    Zuletzt hier:
    14.02.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Kieselbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.05   #19
    :screwy::D:D:D:D
     
  20. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 30.08.05   #20
    Geil mit was für Begründungen der Vorschlag hier abgeschossen wird..

    Ich würde halt zu ner kleinen Transe (MicroCube oder sogar nen kleinen Spider 2) raten. Die klingen leise ziemlich gut. Wenn du mit nem Röhrencombo leise spielen willst UND volle Leistungen haben wolltest, bräuchtest ja ne CLASS A Schaltung (Hab mir da schon nen netten Orange ausgesucht :-) ), doch wäre der dann immernoch zu laut..
    Mit nem guten Effektgerät in einen neutralen Amp oder in die Heimanlage zu gehen halt ich auch nicht für verkehrt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping