Ulitmate Ears Super.fi 5 Pro im Vergleich zu Triple.fi Pro und ähnlichen...

von Slashjuenger, 29.01.08.

  1. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 29.01.08   #1
    Hi,

    ich spiele derzeit mit dem Gedanken, auf InEar-Monitoring umzusteigen, da ich zum Einen sehr viel Musik mit meinem Creative Zen höre, zum Anderen ein möglichst klangneutrales, robustes System zum Spielen über Multieffekt und auf der Bühne brauche.
    Bei einem Kollegen habe ich mal die Westone UM-2 testen können und war vom Klang und vor allem der Dynamik der Druckkammertreiber schwer beeindruckt. Für mich bieten sich aber eher die UE-Produkte an, da sie hier im Ländle samt Zubehör besser zu bekommen sind.
    Was mich interessiert: es gibt die Super.Fi 5 Pro und die Triple.Fi 10 Pro, der Unterschied zwischen beiden ist mal eben fast satte 200 Euro mehr. So wie ich das verstanden habe, hat der Triple noch einen Mittentreiber. Dazu is mir aufgefallen, dass der Super im Vergleich zum Triple einen viel neutraleren Frequenzgang hat und die Bässe kaum betont sind, was beim Triple wohl anders ist.
    Ist der Triple wirklich so viel besser im Klang, dass er den heftigen Aufpreis rechtfertigt? Hatte von euch schonmal jemand die Möglichkeit, den Triple mit dem Super zu vergleichen und evtl. sogar noch andere Systeme auf dieser Basis zu testen?
     
  2. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 30.01.08   #2
    Vorne weg, ich hatte den Triple noch nie in den Ohren. Selber spiele ich mit dem UE5pro, sowohl als angepasst Version als auch als unangepasste.

    Besser und schlechter im Klang ist hier echt Geschmackssache. Wichtig ist, dass du das hörst was du hören willst. Ich kenne auch Leute die bewusst auf einwegige Hörer setzten weil ihnen die Mehrwegehörer bestimmte Frequenzbereiche zu stark betonen.
     
  3. Slashjuenger

    Slashjuenger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 30.01.08   #3
    Hmm... dachte ich mir.
    Ich wundere mich eben nur über den gewaltigen Aufpreis. Dass der Triple 3 Treiber hat, versteh ich richtig? Ich habe mal ein wenig im HiFi-Forum gestöbert (will mich da aber nicht anmelden, weil das ehrlich gesagt nicht so mein Interessensfeld ist, wenn ich was gefunden habe bin ich zufrieden), da wird der Triple eindeutig als besser eingestuft.
    Was ich erstaunlich finde, ist die Tatsache, dass der Super wohl ziemlich bassstark sein soll und weniger neutral ist. Dabei verläuft seine Frequenzkurve laut Herstellerseite nahezu gleichmäßig mit einen leichten Einbruch der Mitten, wohingegen der Triple einen riesen Satz im Bassbereich macht und dann ähnlich verläuft wie der Super, allerdings brechen die Mitten weniger ein, wenn auch nicht so gravierend, dass ich jetzt sagen könnte, dass der IEM mittenbetont ist. Wichtig ist mir halt wirklich die Neutralität des Klangs. Es zu testen ist schwierig, da ich nicht weiß, wo ich dafür hin soll.
     
  4. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 30.01.08   #4
    was ich nicht verstehe ist warum du dir denn nicht einfach die westone holst :nix:
    mit denen bist du doch anscheinend sehr zufrieden gewesen beim testen...
    und die bekommt man doch genauso wie die ue s

    hier gibts die online, und größere shops sollten die dir auf anfrage auch besorgen können
     
  5. Slashjuenger

    Slashjuenger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 31.01.08   #5
    Hey, danke, ich hatte schon rein interessehalber mal nach Westone über Google hier auf dem deutschen Markt gesucht, habe aber allerdings nichts gefunden. Mir die UM-2 zu kaufen, darüber hatte ich auch schon nachgedacht. Aber die liegen zumindest derzeit für mich preislich in einem genauso unerschwinglichen Bereich wie die Triple.Fi von UE. Deshalb wollte ich ja wissen, ob die Qualitätsunterschiede von Super.Fi auf Triple.Fi so groß sind.
     
Die Seite wird geladen...

mapping