Umbau: Callaham Vintage Tremolo für MIJ-Strat - Erfahrungsbericht

  • Ersteller Jacky Thrilla
  • Erstellt am

Jacky Thrilla
Jacky Thrilla
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.04.20
Registriert
21.04.13
Beiträge
678
Kekse
3.672
Ich besitze eine MIJ Strat (Bj. 89/90), die ich im Laufe der Zeit hardwareseitig aufgerüstet haben wollte. PUs und Elektrik waren schon getauscht (Beitrag dazu hier), fehlte nur noch ein besseres Vibrato, als das Standard Japan Teil.

Also habe ich mich ein wenig im Netz umgetan und mich informiert, was man so neben der Standard USA Fender Hardware für seine Flocken bekommen kann. Diverse Foren gelesen und dadurch auf George Forester gestoßen. Der verkauft u.a. die Callaham Cryo Hardware. Wobei Cryo definitiv kein Kaufgrund war. Nicht, weil ich das für Voodoo halte oder so, sondern einfach, weil ich ein gescheites Vibrato haben wollte und die Callaham Teile einen gewissen Ruf zu haben scheinen.

Jörg (Inh. George Forester) angemailt, gefragt, ob das Tremolo in meine MIJ passen könnte, innerhalb von Minuten (!) eine Antwort bekommen, bestellt und ein paar Tage später war es dann da.

Ausgepackt und begutachtet, festgestellt, dass es sich um ein beeindruckend gutes Stück Hardware handelt, m.M. nach besser, als Fender CS Teile (ich kann das beurteilen, weil so ein Teil bei mir rumfliegt). Es ist nur ganz leicht geaged (distressed), was ich absichtlich so bestellt habe, da die Gitarre ja auch schon mehr als 25 Jahre auf dem Buckel hat.

IMG_4342.jpg


IMG_4345.jpg


IMG_4346.jpg


IMG_4347.jpg


Dass das Teil ein Cryo-Teil ist, war mir eigentlich wurscht.

Altes Teil ausgebaut und neben das Callaham gelegt und - da schau her - die Qualitätsunterschiede sind mehr als nur augenscheinlich! Der Sustainblock ist viel massiver, wohingegen der alte (Grauguss, eher lieblos gemacht) beim anklopfen mit einem Schraubendreher dumpf klingt, klingelt der Callaham ja geradezu. Da kommt Vorfreude auf.

Die Abmessungen der Löcher für die Befestigungsschrauben passen haargenau (Danke für die Vorabinfo, Jörg!), allerdings scheint bei der MIJ Strat der Body insgesamt etwas dünner zu sein (oder die Fräsung tiefer), als bei einer USA Strat, denn die leicht längeren Schrauben des Callaham drücken sich vielleicht 1mm durch die Fräsung auf der Rückseite. Egal, sieht man eh nicht. Der Sustainblock passt auch haargenau auf den Milimeter in die dafür vorgesehene Fräsung, Fujigen Gakki hat wirklich nur das ausgefräst, was nötig war, um das MIJ Vibrato einbauen zu können. Verglichen mit meiner USA Strat, ist die Fräsung auf den zweiten Blick deutlich anders gestaltet.

Egal, was passt, passt, auch wenn's knapp ist.

Die Gelegenheit genutzt, um neue Saiten aufzuziehen, Halskrümmung einstellen, Vibrato eingestellt (5 Federn, mit 3 Federn kam das Tremolo zu weit raus, außerdem mag ich es etwas strammer), Sattelhöhe justiert, Bundreinheit usw...

IMG_4350.jpg


Klitzekleines Manko: Die Madenschrauben des Sattels für die A-Saite sind deutlich zu lang, die muss ich noch kürzen.

Ich hab Testaufnahmen gemacht, deshalb kann ich wahrlich behaupten, dass der Klang der Gitarre sich deutlich verbessert hat. Bessere Trennung bei Akkorden, leicht mehr Höhen, etwas mehr Brillianz und definitiv ne ganze Schippe mehr Sustain. Insgesamt klingt die Klampfe jetzt noch definierter, klarer und hat einen besseren Stratcharakter. Stimmstabilität trotz Floating Tremolo: Bombe!
Ein paar Stunden gespielt, in den Ständer gestellt, 2 Tage später Stimmgerät dran und immer noch gestimmt.

Fazit:
Absolut lohnenswertes Upgrade für jede MIJ-Strat, Squier oder Mexico. Cryo hin, oder her.
Ach ja, im Gegensatz zu den Fender Teilen, passt der Jammerbügel wie angegossen und wackelt kein bisschen! Er ist auch einen Tacken kürzer, was mir aber sehr gut gefällt (nicht so "David Gilmour" kurz!).

VG
Jacky
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben