Umbau fretless zu fretted

von alloa1234, 06.11.09.

  1. alloa1234

    alloa1234 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    19.11.09
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.09   #1
    Hi,
    Ist es möglich ohne riesen Probleme einen fretless Bass (Warwick Streamer 5-saiten)
    zu einem normalen fretted Bass zu machen?
    Also kann man sich zum Beispiel irgendwo einen neuen Hals kaufen (den kann man ja einfach abschrauben?) oder was ähnliches?
    LG Alloa
     
  2. Garry-Groupie

    Garry-Groupie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.08
    Zuletzt hier:
    9.03.15
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Neandertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 06.11.09   #2
    hier findest du einiges.
    wobei ich nicht denke,dass sich das lohnt.
     
  3. alloa1234

    alloa1234 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    19.11.09
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.09   #3
    Für 160 Euro lohnt sich das wirklich nicht.
    Hat eventuell jemand noch eine andere Idee?
     
  4. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.273
    Zustimmungen:
    307
    Kekse:
    41.112
    Erstellt: 06.11.09   #4
    160 Euro für was?
     
  5. alloa1234

    alloa1234 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    19.11.09
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.09   #5
    Für 160 Euro einen neuen Hals kaufen lohnt sich nicht.
     
  6. Garry-Groupie

    Garry-Groupie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.08
    Zuletzt hier:
    9.03.15
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Neandertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 06.11.09   #6
    kenne mich mir bässen niocht so aus,
    aber dein bass is doch eher schon was edleres?!
    ich würde da nicht dranrumwerken.
    sondern mir eher 'nen anderen bass zulegen
     
  7. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.273
    Zustimmungen:
    307
    Kekse:
    41.112
    Erstellt: 06.11.09   #7
    Achso....da liegt's primär nicht am Preis, sondern an der Tatsache, dass ein Fender-Replacement Hals mit großer Sicherheit nicht in die Halstasche eines 5er Streamers passen würde.

    Du könntest den Hals bundieren (lassen). Beides würde dich aber entweder an Beschaffungskosten für Werkzeuge etc. oder an Arbeitskosten für nen Gitarrenbauer ähnlich viel kosten.
     
  8. alloa1234

    alloa1234 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    19.11.09
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.09   #8
    Das wird dann wohl nichts.
    Schade.

    Dann mal bei Ebay gucken ob da ein Hals auftaucht.

    Falls aber noch wem was einfällt,
    bitte schreiben!
     
  9. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 06.11.09   #9
    Ich würde den kompletten Bass verkaufen und mir einen guten bundierten meiner Wahl kaufen.
    Sorry, wenn mein Vorschlag nicht so recht in die Bastelecke passt. Aber ich würde das vorhandene Instrument nicht umbauen.

    Gruß,

    Pablo
     
  10. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    13.09.18
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 07.11.09   #10
    inen fretless zum fretted Bass beim Fachmann zu mutieren kostet immer so um die 200 EUR. Also zum Kaufpreis draufrechnen oder sein lassen.
     
  11. FalscherProphet

    FalscherProphet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.09
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 07.11.09   #11
    wenns drum geht, das spielen zu vereinfachen,kannst du dir die Bundlinien auch ganz einfach mit einem dünnen Stift oder Ähnlichem einzeichnen, zur besseren Orientierung - wenn's nur darum geht ;)
     
  12. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.285
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.678
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 08.11.09   #12
    ... lernt man das intonieren mit den fretlines auch nicht, wenn man vorher schon mit der orientierung an den sidedots nicht klarkommt oder sowieso gräten will.
    @alloa1234: fl verkloppen - fretted kaufen (vorposter). oder tauschen. siehe z.b. board-flohmarkt. es sei denn, du willst eine unökomische lösung.
     
  13. alloa1234

    alloa1234 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    19.11.09
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.09   #13
    Mit dem Intonieren ist so eine Sache,
    Bei 16teln, bei einem Metrum von +140, ist das Intonieren meiner Meinung
    nach fast unmöglich.

    Auch wenn der Flohmarkt anscheinend meine einzige Möglichkeit ist,
    danke für eure zahlreichen Antworten.
     
  14. bass-baer

    bass-baer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.07
    Zuletzt hier:
    3.08.17
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.09   #14
    Ich hab d noch was:
    Es gibt doch die Rockbass-Modelle by Warwick und natürlich gibts da auch 5-String Streamers.
    Die Bässe sind so Mittelklasse, aber das Design ist original Warwick, also wenn du keinen Broadneck-Streamer hast, dann kannst du den Hals austauschen.
     
  15. Germanlion

    Germanlion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.04
    Zuletzt hier:
    18.11.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.09   #15
    Hi, ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem fretless Bass.
    Was hat denn deiner für features? Hat er den Bundmarkierungen oder komplett blank.
    Habe selber einer nagelneuen Warwick Corvette $$ 5-saiter, der evtl zur Disposition steht. Erst vor 3-4 Monaten gekauft.
    Bitte Mail an:
    dr.galle@web.de

    Greetz
    Germanlion
     
  16. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.285
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.678
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 18.11.09   #16
    bitte an- und verkauf nur im boardeigenen flohmarkt. in diesem fall bietet sich, wie angegeben, auch mail oder pn an.
     
  17. ISCREAM

    ISCREAM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    735
    Ort:
    Monacco di Bavaria
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.701
    Erstellt: 19.11.09   #17
    Ich hab zum Thema Bünde noch was bei meinem Gitarrenbauer gefunden.

    Er hatte da einen selbstgebauten Bass rumstehen bei dem die Bünde fächerartig
    angelegt waren und er hat mir das so erklärt, dass Instumente mit geraden Bünden
    nie richtig stimmen können weil sich das irgendwie verschiebt (kA wie genau)
    und dass nur mit aufgefächerten Bünden alles wirklich stimmig ist.

    Hilft vllt ned weiter, is aber ganz interessant :)
     
  18. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.273
    Zustimmungen:
    307
    Kekse:
    41.112
    Erstellt: 19.11.09   #18
    Stichworte: "fanned frets", "Novax Mensur", "(wohl)temperierte Stimmung" ;)
     
  19. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    10.040
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    3.361
    Kekse:
    62.676
    Erstellt: 21.11.09   #19
    :gruebel: lässt sich duch die "fanned frets" eine temperierte Stimmung erreichen???? Besser als mit "normalen" Griffbrettern? Das ist doch eher erfunden worden, um für die tiefen Saiten eine größere Länge und somit einen volleren Ton erreichen zu können und gleichzeitig eine kurze "schnelle" Saite oben zu haben...

    Eine richtige Stimmung in jeder Tonart hat man beim fretttless (oder beim Cello ;)), WENN man das Gehör hat...


    edit nach unten: Sag ich doch...
     
  20. Basströte

    Basströte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.09
    Zuletzt hier:
    16.02.17
    Beiträge:
    269
    Ort:
    KA-Ciddy
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.636
    Erstellt: 21.11.09   #20
    Ich dachte das "fanned-System" ist dazu da um den tiefern Saiten eine längere Mensur zu bescheren aber die höheren davon unberührt zu lassen!?
     
Die Seite wird geladen...

mapping