Umbau-Schaltplan für Fender Stratocaster

von derK-U-H, 10.06.08.

  1. derK-U-H

    derK-U-H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.08   #1
    Wer kann mir einen Schaltplan für eine Strat (3 Singlecoils; ohne 5 Weg-Schalter aber dafür mit jeweils eigenem on/off Schalter, 1 Vol, 2 Tone, Output Jack) per eMail oder als Link schicken? Danke im vorraus.
     
  2. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 10.06.08   #2
    Hi Ho!

    Was sollen die beidenTonepotis denn machen? Eins für Hals, eins für Mitte und für Steg keins? Oder eins für Hals, eins für Mitte und Steg? Warum willst du keinen 5-Wegschalter und was versprichst du dir von den einzelnen An-/Ausschaltern?
    Wäre ganz nützlich zu wissen für so nen Plan ;)

    MfG
     
  3. derK-U-H

    derK-U-H Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.08   #3
    Moinmoin;
    also nehme ein original wiring diagram von einer standard-strat (1 Vol für alle PUs und 1 Tone für Mitte und Steg und 1 Tone für Hals) doch tausche den 5-Wegschalter gegen 3 on/off Switches!
    Aus dem 5 Weg werden 8 Wege; nämlich die bekannten 5 PLUS:
    -alle aus,
    -alle an,
    -Hals und Steg an.

    Blues'n Gruß
    derKUH

     
  4. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 10.06.08   #4
    Wenn du einfach einen on/off Toggle-Switch zusätzlich anbringst der den Stegtonabnehmer dazuschaltet, hast du denselben Effekt.

    Ausgenommen ganz aus, aber da hat man immer die Möglichkeit die Lautstärke ganz abzudrehen.

    Nachtrag: Das Block- und Schalt-Diagramm der G&L S-500 bzw. Comanche :

    http://www.glguitars.com/schematics/s500-comanche-switching.pdf

    http://www.glguitars.com/schematics/S-500_schematic_blockdiagram.pdf

    Diese Schaltung hat eine Bass- und eine Höhenblende, die auf alle Abnehmer wirken.
     
  5. derK-U-H

    derK-U-H Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.08   #5
    Feinfein;
    leider ist das ...schematic_blockdiagramm nix für mich zum lesen. Ich hätte lieber die einfache, normale Variante.
    Also wenn de kannst, dann laß mich Dein ...command_switching.pdf von der anderen Seite sehen.

    Ansonsten alles Gute in den Bergen.

    Blues 'n Gruß
    derKUH






     
  6. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 10.06.08   #6
    Beide Diagramme sind von der G&L Support-Seite, mehr gibt's da nicht.

    Mit Stratocaster wireing als Suchbegriffe spuckt Google übrigens eine ganze Menge aus. Wenn man da noch toggle switch dazu nimmt, kommt noch einiges bezüglich deiner Idee.

    Noch etwas: Man kann auch ohne Zitat antworten, oder aus dem Zitierten heraus löschen, auf was man nicht Bezug nehmen will. Aber dann das Zitierte oben stehen lassen und den eigenen dazugehörigen Text darunter schreiben. Das Zitat, wie bei E-Mails einfach nach unten schieben, mag ich überhaupt nicht, auch nicht bei E-Mails. ;)
     
  7. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 10.06.08   #7
    Wie wäre es damit?

    [​IMG]

    Einen zweiten Tone braucht man nicht unbedingt. Statt dessen kann man wunderbar einen sogenannten C-Switch einbauen.

    Hier ein weiteres Beispiel für eine Strat, dieses mal allerdings mit einem Super-Switch:

    [​IMG]

    Wie man sieht, wurde eine Tonblende durch einen Drehschalter mit verschiedenen Kondensatoren ersetzt (Stichwort: C-Switch). Wie man das berechnet, kann im neuen Guitar-Letter 2 nachgelesen werden.

    Ulf
     
  8. Canon1

    Canon1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    444
    Erstellt: 10.06.08   #8
    Also ich habe eine Fernandes so von Anfang 90 super strat, die hat 3 X switch für jeden PU 1 X Volume und einmal Tone

    [​IMG]

    Na, ja, etwas weit weg.

    Ich rate nicht dazu - falls Du noch auf den Gedanken kommen würdest - nach Lemme für jeden SC einen an/aus/out of phase switch zu machen. Da steht dann immer irgendein Schalter falsch - IMHO
     
  9. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 10.06.08   #9
    Tja, das ist alles eine Frage der Gewöhnung!

    Bei Brian May

    [​IMG]

    und seiner Red Special, hier ein WiDi,

    [​IMG]

    steht ja auch nie ein Schalter verkehrt, und das seit über 40 Jahren! :eek:

    Ulf
     
  10. Canon1

    Canon1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    444
    Erstellt: 10.06.08   #10
    Yepp, aber ich bin ja auch nicht Brian:)

    Edit - und ich hatte den Umbau wie im alten Lemme Buch : Auch da wo er die Schalter platziert hatte - da kommt man beim Spiel auch leichter ran - Fernandes und die Red Special haben da etwas "bessere" Plätze
     
Die Seite wird geladen...

mapping