Umbauarbeiten als totaler Laie

E

ebster

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.11
Mitglied seit
09.04.09
Beiträge
45
Kekse
0
Hallo, bin neu hier im Forum :)

Habe schon gesehen was in den Stickies steht (sieht ziemlich kompli aus), habe aber generell ein paar Fragen.
Habe eine Bullet Strat von Squier und spiele in einer Band. Momentan geht noch alles ganz gut und ich bin auch rundum zufrieden.
Jedoch kommt bei mir das ungute Gefühl auf, dass ich später mal total überfordert sein werde, wenn ich mal das Schlagbrett oder die PUs auswechseln möchte.
Ich meine, Saiten habe ich schon gewechselt, aber das ist ja noch pillepalle.
Von daher geht meine Frage an euch:

1) Habt ihr als totaler Laie selbst hand angelegt bei PU Wechsel oder anderen arbeiten?
2) Ist auch alles heile geblieben? :D

Mir geht's halt generell darum, ob ich das überhaupt schaffen könnte als Laie.

Mfg ebster
 
tsb.olaf

tsb.olaf

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.16
Mitglied seit
01.08.07
Beiträge
693
Kekse
668
Hi,

also Umbauten wie PU-Wechsel sind eigentlich kein großes Problem. Aber du solltest Löten können, dazu gibts auch genügend Workshops im Netz, das hat man dann ziemlich schnell drauf. Solange man sich an den Schaltplan hält, geht eigentlich auch nichts schief. Beim Löten sollte man sich noch an ein Paar regeln halten, weil man durch zu viel Hitze auch die Potis schrotten kann, aber wenn man es nicht übertreibt, passiert das eigentlich nicht.
Wenn du aber nen PU tauschen willst, rate ich dir vorher ein foto vom alten Pickup zu machen, damit auch genau weißt, wo welches Kabel hgingehört.

MfG
 
E

ebster

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.11
Mitglied seit
09.04.09
Beiträge
45
Kekse
0
Ok, so etwas in der Art dachte ich mir schon.
Also bevor ich sowas wagen sollte, sollte ich bisschen löten üben und sowas? Gibt's da evtl. so kleine Lötübungen wo man ganz einfache Schaltungen machen kann z.B. mit einer Led-Lampe?
 
bizzy49565

bizzy49565

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.14
Mitglied seit
15.09.05
Beiträge
861
Kekse
179
Ort
Osnabrück
ich bin früher auch einfach angefangen.
habs auseinander geschraubt und mir angeguckt wo das kabel so hingeht.
dann hab ich einfach das PU kabel abgeschnitten (nicht zu kurz!)
und dann hab ich den neuen PU mit den kabeln einfach erstma dranngezwirbelt... (war ein 2 adriger, das heisst 2 litzen kommen da raus, es gibt auch welche mit 4!)
das ist zwar fusch gewesn aber wenn man es anstatt zu zwirbeln zusammen lötet is das ne einfache sache den PU zu wechseln

mfg
 
E

ebster

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.11
Mitglied seit
09.04.09
Beiträge
45
Kekse
0
@tsb.olaf
Danke für den Link. Ist echt ein netter Workshop, ziemlich informativ und trotzdem nicht zu trocken. Bei Gelegenheit werde ich mal in die Praxis gehen :>

@bizzy49565
:D Jaja, ich möchte wenn, das dann schon vernünftig machen. Mir ist letztens 'ne Saite beim Proben gerissen, das war nicht toll. Aber wenn die Klampfe auf 'nem Gig nicht mehr wegen Pfusch funktioniert... nene :D

Ach ja, noch eine Frage. Ich wollte mal die nächsten Gelegenheiten nutzen um Flohmärkte zu besuchen. Worauf muss man schauen wenn man ordentliche PU kaufen möchte? Oder muss man generell wissen welche von welcher Firma gut sind...
 
rockinghahn

rockinghahn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.21
Mitglied seit
03.05.08
Beiträge
187
Kekse
373
Wie üblich, empfehle ich "The Fender Stratocaster Handbook" von Paul Balmer: da steht jede Menge über Wartung und Einstellarbeiten drin. In englischer Sprache und z.B. bei Amazon erhältlich.
 
bizzy49565

bizzy49565

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.14
Mitglied seit
15.09.05
Beiträge
861
Kekse
179
Ort
Osnabrück
wenn man die kabel einfach zusammendreht ist es fusch.
ordentlich gelötet dann aber nicht mehr.

gebrauchte tonabnehmer aufm flohmarkt kaufen ist so ne sache... man weis nie ob die funktionieren gell
 
Gary Moore

Gary Moore

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.13
Mitglied seit
04.03.07
Beiträge
1.922
Kekse
3.149
Ort
im wunderschönen Franken
Hi,
das ist keine große Sache.

Ich würde dir erstmal raten, Löten zu üben. Mein Tipp wäre, du kaufst dir Kabel als Meterware und ein paar Stecker:
https://www.thomann.de/de/cordial_cik_122_sw.htm

https://www.thomann.de/de/thomann_sk140_winkel_klinke.htm

und lötest dir ein paar Kabel. Da kannst du nichts kaputt machen und kannst relativ einfach testen, obs funktioniert (einfach schauen, ob was raus kommt, wenn du die Gitarre einsteckst). Wenn das klappt kannst du dich an den PUs versuchen, ist ja Praktisch das selbe. Natürlich kannst du auch eine einfache Schaltung zusammen löten (Booster, Fuzz,.., da gibt es genug Bausätze), aber das ich schwieriger, da du auf einer relativ kleinen Platine arbeiten musst ;)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben