Umfrage zum Thema e-Drums

  • Ersteller gegsi_r
  • Erstellt am
G
gegsi_r
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.14
Registriert
25.09.09
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo Leute,

ich arbeite gerade an meiner Bakkalaureats-Arbeit zum Thema "e-Drums" und möchte dazu eine kleine Umfrage starten. Jeder der Lust hat, oder glaubt etwas zum Thema sagen/schreiben zu können, möge bitte seine Meinung zu folgenden Fragen Kund tun:

  • Viele nutzen ihr E-Drumset als reinen Ersatz oder leisere Übungsvariante fürs akustische Schlagzeug. Welches Potenzial siehst du in elektronischen Drums?
  • Unterscheidet sich deine Spielweise auf E-Drums von der, mit der du das akustische Set spielst?
  • In welchen Situationen werden deiner Meinung nach e-Drums und wo das akustische Set bevorzugt?
  • Sind E-Drums auch für Anfänger geeignet?
  • Woran könnte es liegen, dass sich noch viele Drummer dagegen wehren, live mit e-Drums zu spielen?
  • Glaubst du, dass e-Drums das akustische Set irgendwann einmal vollständig ersetzen können?
Außerdem wären noch folgende Zusatzinformation über Euch interessant:

  • Alter, Geschlecht
  • Profi/Hobbyschlagzeuger
  • Musikgenre
Ich freue mich über jede Antwort!

Danke!!!
 
Eigenschaft
 
De-loused
De-loused
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.17
Registriert
29.01.05
Beiträge
737
Kekse
2.829
Ort
Dortmund
Hallo,
darf man Fragen in welchem Fach du die Arbeit schreibst? Bist du selbst Schlagzeuger? Die Fragen überschneiden sich ziemlich, aber ich mach mal den Anfang.

Potenzial: Ich denke das man hierbei erst am Anfang steht, und das das eigentliche Potenzial von E-Drums nicht im Nachahmen von A-Drums steckt, was unmöglich ist, sondern in eigenen künstlerischen Ausdrucksformen, die erst noch entdeckt werden müssen. Mit Midi kann man natürlich schon eine Menge machen, aber gerade die Preset-Sounds und Editiermöglichkeiten sind noch ziemlich mager. Wenn man sich so ein E-Drumsolo anhört, klingt das häufig so als ob ich auf meinem Casio-Keyboard das Drumset anwähle und mit dem Finger die Tastatur rauf- und runterrutsche.

Spielweise: Wurde ja alles schon öfter diskutiert, die Spielweise auf einem Akustikset ist zwangsläufig anders. Andere Materialien, unterschiedlich große Trommeln, unendlich viele Sounds, unterschiedliche Stöcke/Mallets/Besen und eine ganz andere Ansprache des Instruments bei A-Drums ergeben zwangsweise eine ganz andere Herangehensweise an die Klagerzeugung, Anschlagstechnik und Dynamik.

Situation: Diese Frage halte ich für ein wenig undifferenziert, denn es kommt stark auf den Bereich an in dem man musiziert. Anfänger benutzen es wohl meist zum üben, Profis im Studio und Live.

Anfänger: Es kommt darauf an was man lernen will, von daher eine merkwürdige Frage die man gar nicht pauschal beantworten kann. Schau mal in die Threads mit diesen Fragen hinein, da geht es fast immer um die Abwägung zwischen Machbarkeit und Lernerfolg bzw. Spaß. Je ernsthafter man sich allerdings mit dem Schlagzeugspielen beschäftigen möchte, desto mehr muss man wohl an das richtige Instrument, ich kenne keinen ambitionierten Schlagzeuger der auf E-Drums übt.

Warum sich Drummer dagegen wehren: Auch die Frage finde ich merkwürdig und ungefähr so sinnvoll wie die Frage, warum Miles Davis keine Kindertröte, sondern eine richtige Trompete gespielt hat. Live sieht man im Popbereich doch schon sehr viele Schlagzeuger mit E-Drums, vor allem Mischformen sind häufig (oder die Benutzung von Samplern wie dem SPD-S), bei denen man A-Drums spielt und zusätzlich die Möglichkeit hat elektronische Sounds und Effekte abzurufen.

Wird das E-Set A-Drums ersetzen: Es wird natürlich noch einige Verbesserungen der Defizite und weitere Schritte Richtung mehr "Realismus" geben, aber ganz ersetzen im Sinne von "überflüssig machen" werden die E-Drums die akustischen nie, genau so wie E-Pianos nie den Konzertflügel ablösen werden. Im Studio haben E-Drums allerdings die A-Drums zwar nicht völlig, aber in vergleichsweise großen Teilen abgelöst. So sagt z.B. Thomas Lang, das er im Studio fast immer E-Drums spielt und eventuell noch eine akustische Hi-Hat nachher dazukommt.
 
G
gegsi_r
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.14
Registriert
25.09.09
Beiträge
2
Kekse
0
hallo De-loused,

Danke für deine rasche und sehr interessante Antwort!

Weil du gefragt hast: ich spiele seit 15 Jahren Schlagzeug (eigentlich alle Richtungen), und besitze selber sowohl ein akustisches, als auch ein elektronisches Set. In meinem Studium an der FH-Hagenberg liegt ein großer Schwerpunkt im Audio-Bereich (Studio, Mixing,...) wo ich auch meine Bakk.-Arbeit angesiedelt habe.

Ich freue mich auf viele weitere Rückmeldungen ;-)

LG, Gegs
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben