Umrüsten eines Leslie 900 von 9-Pin auf eine unabhängige Bedienart

mabol
mabol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.14
Registriert
17.08.08
Beiträge
145
Kekse
442
Hi,

ich habe in letzter Zeit einen Leslie 900 gekauft, der bekanntlich im Normalzustand das Line-Signal, die Informationen zu Chorale/Tremolo und die Stromversorgung über den 9-Pin-Stecker erhält.
Da ich aber auch andere Instrumente als eine alte Hammond anschließen will, soll das Gerät nun von diesem Anschluss unabhängig gemacht werden und sämtliche "gängige" Anschlüsse verpasst bekommen: Netzsteckerbuchse, Klinkebuchse u.a.

Beim Betrachten der Pinbelegung des Leslies sind mir drei Dinge aufgefallen, bei denen ich nicht weiß, inwiefern man diese auf die Modifikation anpassen muss.

1. Bei Leslie 710 wird das Signal in den "ROTARY CHANNEL INPUT" (Pin 2) und den "STATIONARY CHAN. INPUT" (Pin 4) gespeist. Bei meinem 900er Gerät ist auf Pin 4 nun ein "AUX CONTROL" geschaltet. Ich hatte bei dem Namen bereits vermutet, dass hier die Lautstärke der stationären "Hilfs-Lautsprecher" kontrolliert wird - aber was heißt da "Kontrolle" ? Hat da jemand eine Ahnung, ob man diesen Pin irgendwie berücksichtigen muss? Nicht, dass die Hilfslautsprecher dadurch konstant laut bleiben und damit den Doppler-Effekt des Leslies zerstören.

2. Zweitens gibt es hier einen "DC OUTPUT [+28VDC] for Pre-Amp II" auf Pin 5. Wahrscheinlich wird dieser nur beansprucht, wenn man den Pre-Amp II verwendet. Kann das jemand bestätigen ?

3. In dem 900er Modell gibt es so eine komplexe Reverberation-Unit mit Hochtonhornscanner. Wie funktioniert dieses Teil und muss man dieses Teil auch irgendwie steuern, wenn man auf den 9-Pin-Anschluss verzichtet ?

LG,
Max :)
 
Eigenschaft
 
Manned
Manned
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.21
Registriert
15.11.04
Beiträge
861
Kekse
1.185
Ort
mitten in Franken
Hallo Max,
ich weiß ja nicht, ob Du die Seite kennst. Vielleicht hilft sie Dir weiter !

http://www.captain-foldback.com/

NINE PIN SYSTEMS - Nine conductor cables were used with various nine-pin Leslie types including the more popular single and two chan�nel models listed below. However, only the ground (pin 1) and AC input (pins 8 and 9) are consistent in nine-pin Leslie types. Other nine-pin Leslies are multi channel and their pin connections and functions differ. They are not interchange�able with the models listed below and, in most cases, each other.

Models: 760, 770, 825, 825U, 830, 900, 900U, 910, 925, 950,
1 Black SIGNAL/DC GROUND
2 Red ROTARY CHANNEL INPUT
3 Yellow NO CONNECTION
4 Orange STATIONARY CHAN. INPUT [Model 700, 710 only] -
AUX CONTROL [Models 900, 910, 925, 950]
5 Green DC OUTPUT [+28VDC] ((For Combo Preamp II))
6 White FAST MOTOR CONTROL [Grounding pin 6 turns on tremolo motors]
7 Violet SLOW MOTOR CONTROL [Grounding pin 7 turns on chorale motors]
8 Gray AC POWER IN
9 Blue AC POWER IN

Manne
 
mabol
mabol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.14
Registriert
17.08.08
Beiträge
145
Kekse
442
Hallo,

ja, die Seite kenne ich - daher habe ich auch die grundlegenden Informationen zu der Funktion der Pins. Aber was diese Beschreibungen genau sagen sollen, weiß ich nicht.

Trotzdem danke ! :great::)

LG,
Max
 
G
Gast8590
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.17
Registriert
15.09.04
Beiträge
836
Kekse
1.220
Hallo!

Nur kurz, da nicht viel Zeit: Die 28V auf Pin 5 brauchst du nur, wenn Du einen Combo Preamp II verwendest, bei Deinem Umbau kannst Du ihn also unverkabelt lassen.

Schönen Gruß Martin
 
mabol
mabol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.14
Registriert
17.08.08
Beiträge
145
Kekse
442
Okay, danke ! Da habe ich schonmal ein Problem gelöst. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ippenstein
Ippenstein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.21
Registriert
18.03.08
Beiträge
4.421
Kekse
7.579
Ort
Klingenthal
Baust Du Dir dann eine Extrabox mit Klinke-/XLR-Eingang etc. und einem 9-Pin-Ausgang, also einen Adapter?
 
mabol
mabol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.14
Registriert
17.08.08
Beiträge
145
Kekse
442
Nein, das kommt alles in den Leslie rein.
 
G
Gast8590
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.17
Registriert
15.09.04
Beiträge
836
Kekse
1.220
Noch ein kurzer Hinweis:

Leslies benötigen ein Audio-Signal deutlich über line-level, d.h. Du müsstest "normale" Audiosignale, die ins Leslie gehen, irgendwie vorverstärken - oder den Umbau sein lassen und auf nen geeigneten Leslie combo preamp zurückgreifen. Das müsste der Combo preamp deluxe sein - sieh mal bei www.captain-foldback.com nach. Da gibts auch den Schaltplan für den Preamp, dann kannst Du sehen, wie die einzelnen Pins beschaltet sind usw....

Schönen Gruß Martin
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben