Unboxing Beyerdynamic TG556 VocalSet

  • Ersteller Rockopa
  • Erstellt am
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.842
Kekse
53.528
Ort
Oranienburg
Nach dem ich hier in einem anderen Thread schon darauf aufmerksam gemacht habe das Beyerdynamic das TG 556 Set abverkauft ,habe ich mir eines gegönnt.
In diesem Thread packe ich das Teil aus, mit ein paar Bemerkungen dazu die vielleicht den ein oder anderen interessieren.
Also fangen wir an:
Gekommen ist das Paket vorbildlich eingepackt damit es nicht beschädigt wird beim Transport.
Beyerdynamic 1.jpg


Also aufgerissen das W-Paket;)
Und siehe da ein zweites Paket kommt zum Vorschein.

Beyerdynamic 2.jpg


Zum Vorschein kommt dann endlich das wesentliche nämlich der Inhalt des Paketes.
Enthalten sind:Ein Mikrofonklammer von K&M,2Rackhalterungen jeweils mit einer Bohrung falls man die Antennen nach
vorne ins Rack verlegen will.
Schrauben um die Rackwinkel anzuschrauben und Blindstopfen für die Rackwinkel wenn man die Option der Antennen nach vorne zu verlegen ,nicht wahrnimmt.
Sowie Batterien für den Handsender.
Ebendfalls noch das Netzteil für den Empfänger.
Sowie eine Verbindungsteil um zwei Empfänger zu verbinden für die Montage in eine Rack so das sich dann 19" ergeben.

Beyerdynamic 3.jpg


Beyerdynamic 4.jpg


Beyerdynamic 5.jpg


Beyerdynamic 6.jpg


Beyerdynamic 7.jpg


Kommen wir nun zum wesentlichen dem Sender und den Empfänger.
Der Sender ist extrem leicht ohne eingelegte Batterien.
Das Gehäuse ist aus Aluminium das Unterteil kann man abschrauben dort werden dann auch die Batterien eingelegt.
Desweiteren ist dort auch ein kleiner Schalter untergebracht mit dem man den Gain umschalten kann von 0-12dB
Auch dort befindet sich die Schnittstelle mit der man den Sender mit dem Empfänger syncronisieren kann .
Ausserdem ist am unteren Ende des Sender der grüne Einschaltknopf und wenn man den Sender mit Akkus betreiben will auch die Kontakte für eine Ladeschale.
Die Ladeschale ist aber nicht im Lieferumfang enthalten.
Auf der oberen Seite des Griffes befindet sich noch ein Display das über den Ladezustand der Batterie Auskunft gibt und man kann dort auch einen Namen für das Mikro im Display hinterlegen ebendso befindet sich dort eine Mutetaste die man aber über Einstellung deaktivieren kann.

Beyerdynamic 8.jpg
Beyerdynamic 9.jpg
Beyerdynamic 11.jpg
Beyerdynamic 12.jpg
Beyerdynamic 13.jpg


Kommen wir nun zum Empfänger.
Eine Blechkiste mit den nötigen Funktionstasten sauber verarbeitet dazu wie gesagt ein Steckernetzteil.

Beyerdynamic 10.jpg


Die Inbetriebnahme funktioniert ohne das man die Anleitung gelesen haben muss.
Die ausführliche Anleitung kann man sich auf der Beyerdynamic Webseite downloaden..
Das Mikro haben wir dann gleich am Freitag bei einem Gig im Irish Pub ausprobiert.
Der Sänger der Band benutzt sonst ein Beta 58 im zweiten Set sind wir dann auf das Beyerdynamic umgeschwenkt.
Er arbeitet mit In-Ear, wir haben an den Einstellungen ausser Gain nichts geändert das Beyer hat deutlich mehr Pegel vom Empfänger geliefert wie das Beta 58.
Das Mikro hat kaum bis garnicht gekoppelt wenn der Sänger vor die Front getreten ist ,das war mit dem Beta garnicht möglich,das koppelte sofort.
Von hier in einem anderen Thread geäusserten Griffgeräuschen habe ich garnichts wahr genommen.
Der Sänger der Band der sich schon länger ein FunkMikro gewünscht hat,hat sich dann auch für diese Mikro entschieden und eines bestellt.
Ich bin nach wie vor von dem Mikro überzeugt ,es erfüllt meine Erwartungen.
Für den Preis von 240€ gibt es für mich nichts auszusetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 3 Benutzer
punkadiddle
punkadiddle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
31.12.11
Beiträge
1.889
Kekse
3.172
Ort
moin-Land
hallo,

ich verstehe gerade die Preise für dieses Set nicht. Wenn man nur nach TG 556 googled, bekommt man in den Ergebnissen eine Zeile mit dem Verweis auf den Beyerdynamic-Vertrieb mit dem von dir genannten Preis von € 240.--. Klickt man auf die HP weiter, ist der Preis wie überall bei 500 € ++

Wo genau gab/gibt es das Set jetzt für 240 €?
 
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.842
Kekse
53.528
Ort
Oranienburg
Anscheinend ist der Preis schon wieder hochgegangen.
Nein ist er nicht.
Es steht nur das eine Modell im Funkbereich 1780-1810 Mhz zu dem Preis von 240€ zur Verfügung.
Den Link von @mix4munich benutzen dann auf erhältliche Frequenbereiche tippen 1780-1810 Mhz antippen und schon ändert sich der Preis auf 240€.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Shinoby
Shinoby
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
25.10.12
Beiträge
174
Kekse
278
Ort
Reutlingen
Wobei jetzt aber nicht mehr gekauft werden kann, sondern man kann sich nur benachrichtigen lassen, wenn wieder welche verfügbar sind.
Da es aber ein Abverkauf ist, werden da vermutlich so schnell keine nachkommen...
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.481
Kekse
52.634
Ort
Gratkorn
Na da dürfte der Plan von der Firma voll aufgegangen sein. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.842
Kekse
53.528
Ort
Oranienburg
Vielleicht kann man dem auch ein kleines Schnippchen schlagen.
Das Mikrofon ist immer noch einzeln zu erhalten zu einem Preis von 100€.
Für ein Kondensator Funkmikro kein Preis und auch der Empfänger lässt sich im Moment noch für 150€ einzeln bestellen.
Mach Summa sumarum ein 10er mehr wie das Paket.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
M
Merbe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.22
Registriert
20.06.18
Beiträge
11
Kekse
0
Die passenden Paddle-Antennen gibts auch noch für 40€/Stk statt 220€ ;-)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben