ungeeigneter Proberaum?

von D4rrelL, 15.02.06.

  1. D4rrelL

    D4rrelL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    702
    Erstellt: 15.02.06   #1
    Der Winter ist jetzt zwar schon fast vorbei und somit kommt dieser thread auch ein bisschen spät, aber dann weiß ich mal bescheid für nächstes Jahr.

    Wir haben unseren proberaum bei mir im keller eingerichtet (bauernhof=keine lärmbelästigung). Leider sind die fenster in dem raum ziemlich alt un scheiße, kommt überall luft vorbei un dichten überhaupt net ab. D.h. es ist auch imemr dementsprechend kalt wenn nicht geprobt wird. Wollte mal wissen ob die Kälte (es sind jetzt keine minusgrade, aber es ist schon kühl) den instrumenten etc. schadet und ob ich was dagegen tun könnte, außer neue fenster einbauen. ThX
    Greetz
    rock on´

    es geht mir hauptsächlich um die gitarren und die amps, daher glaub ich bin ich im falschen forum, wollt eigentlcih gitarrenplauderecke, sry!


    [Edit bassterix] - Beiträge zusammengeführt; Bitte die Editfunktion benutzen;
     
  2. hum123

    hum123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    1.12.09
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 15.02.06   #2
    unter 10°C ist das nicht gut, darüber gehts
     
  3. D4rrelL

    D4rrelL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    702
    Erstellt: 16.02.06   #3
    okay, dann ist ja gut, ich denk mal so kalt wirds nicht sein.
    thx
     
  4. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 16.02.06   #4
    :rolleyes: bist du sicher? Ist es so schwer die Fenster in ordnung zu bringen? Musiker haben schließlich nicht 2 linke Hände :D

    im ernst, das sollte es doch wert sein
     
  5. Kehrblech

    Kehrblech Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.146
    Erstellt: 16.02.06   #5
    Hi!

    Eine einfache und kostengünstige Alternative zum Fensterneueinbau:D wären zum Beispiel selbstklebende Schaumgummileisten. Gibts in jedem Baumarkt fürn paar Euro... machen zwar auch nicht ganz dicht, aber besser wirds auf jeden Fall werden.

    Gruß, Basti
     
  6. D4rrelL

    D4rrelL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    702
    Erstellt: 16.02.06   #6
    Ich spritz die fenster an den rändern mit silikon aus, des wird aber gar nix bringen (meinem Vater zu folge) un dann schneid ich noch stiropohrplatten genau zu un häng die rein. Des sin echt so uralt fenster, des liegt net nur an den rillen, er an der beschichtung.
    Ich test mal ob des irgednwas bringen wird, wenn ich geld hab werd ich sie wahrscheinlich auswächseln lassen, sicher is sicher.
     
  7. Toke

    Toke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Zuletzt hier:
    5.04.16
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.06   #7
    mann ihr hab ja noch richtig glück mit euerm pr... unsrer is im keller von so nem altbau da sind die fenster auch net dicht... aber unser raum is 80qm groß und da drin zu heitzen schafft ma net ma so auf die schnelle... ich war heut ma wieda drin und hab aufs thermometer geschaut das drin hängt ... -2° naja wir können unsre sachen im winter nie drin stehn lassn
    wenigstens müssen wir keine miete zahln^^
     
Die Seite wird geladen...