"universelle" 16 Ohm Box(en) gesucht

  • Ersteller Blademage
  • Erstellt am
B

Blademage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
23.05.11
Beiträge
244
Kekse
250
Ort
Wien
Hallo Leute,

derzeit (seit ca. 10 Jahren) habe ich 2Stk. Blackstar HT408 (je 8 Ohm) in Verwendung am Engl E315 (serial out).
Nun würde ich aber gerne wieder 1.) leiser und 2.) flexibler werden, ggf. auch mit anderen Amps und suche daher
eine oder zwei günstige 16 Ohm Boxen, 1x12, 2x12, aber sicher keine 4x12 mehr^^

Ich hatte auf den DSL1HR oder den HT-5RH spekuliert, für den ich die 2 4x8 Boxen aber neu verkabeln müsste
(könnte sie ja beide auf 32Ohm verdrahten und dann parallel betreiben, wären ja auch 16 Ohm - das will ich mir sparen)

Bisher habe ich folgende Boxen ins Auge gefasst:

Blackstar HT-112 OC MkII
Peavey 112 EC
oder eventuell die
Marshall JVMC212 mit 2 verschiedenen 8 Ohm Speakern in Serie


oder macht es Sinn, sich bei Power Soaks umzusehen, die man ggf. als Impedanzanpassung verwenden kann und dann einen
"größeren" Amp mit mehr Möglichkeiten zu nehmen? Also z.B. einen DLS20HR und die bestehenden 2 HT408. Der Harley Benton PA-100 sollte das ja können...

Das neue "Musikzimmer" hat nur 14m² ... Also hat da nicht viel mehr Platz...

Was meint Ihr dazu?
 
gesch

gesch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
05.08.15
Beiträge
838
Kekse
3.211
Ich habe, neben eine 4x12, noch eine 2x12 von Marshall (MRTSLC212 - dürfte wohl die ältere Variante sein) und bin sehr zufrieden mit dieser Box.
Verbaut sind 1 x Celestion Vintage 30 und 1 x Celestion Heritage. Die Box hat 16Ohm.

Gruß
 
Domeni0

Domeni0

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
02.03.17
Beiträge
857
Kekse
1.660
Ort
Stuttgart
Ich verstehe jetzt nicht ganz ob du ne Box suchst oder einen Verstärker?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Oder beides?
 
B

Blademage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
23.05.11
Beiträge
244
Kekse
250
Ort
Wien
Ich verstehe jetzt nicht ganz ob du ne Box suchst oder einen Verstärker?

Oder beides?

In erster Linie mal eine Box, Amps sind ja einige da.
Die zwei 4x8 sind mir etwas zu groß (Grund1) und zu laut (Grund2), sowie mit 8 Ohm zu unflexibel (Grund3). Der E315 hat ja einen "Serial-Out" für 2x8 Ohm (wo aber der PowerSoak nicht greift), andere Amps haben das meist nicht. Also kann ich die Boxen weder am Classic 30 nutzen noch an einem eventeullen zukünftigen 1W Amp, da die ja idR. 16 Ohm sehen wollen. Und einen Zwergencombo mit 1x10, 1x8 oder noch kleiner, will ich eigentlich garnicht erst probieren^^

Früher hatte ich zwei alte Marshall 4x12, einmal mit Greenbacks und einmal mit V30, beide mit Steckbrücken Par/Par+Ser also 4/16 Ohm schaltbar. Die waren mir aber VIEL zu schwer, selbst als ich noch den Platz hatte...
 
Domeni0

Domeni0

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
02.03.17
Beiträge
857
Kekse
1.660
Ort
Stuttgart
Alles klar, also wenn du etwas Preiswertes suchst, kann ich die Palmer 112 mit Greenback empfehlen. Die taugt echt richtig gut für das Geld. Ansonsten eine Box von Tube Town bauen lassen. Habe ich selbst noch nicht probiert, da bekommt man aber anscheinend auch ziemlich was fürs Geld und eine gute Beratung.
 
B

Blademage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
23.05.11
Beiträge
244
Kekse
250
Ort
Wien
Beim Palmer PCAB112GBK ist ja der 8 Ohm 25W Greenback drin, müsste also die Leerbox und den 16 Ohm nehmen, oder die 2x12 und in Serie verkabeln, was ich ja mit den jetzigen 4x8 auch könnte (8x8 16 Ohm)...

Die Peaveys sind interessant. Mir gefällt der BlueMarvel ja eigentlich sehr gut im Vintage 30, besonders die Dynamik obenrum finde ich sehr erfrischend (wenn auch je nach Gitarre im V30 etwas "schrill"). Wäre halt interessant, wie sich der Vintage 30 LS im Vergleich zum Blue Marvel und dem Greenback macht.

Ist halt schon recht lange her, dass ich mich mit den Soundeigentheiten auseinander gesetzt habe - damals konnte ich die "Gier" nach den Greenbacks nicht nachvollziehen.
Im JTM30 habe ich den Greenback und den V30 wieder rausgeworfen damals, die (Eminence) Heritage haben dort einfach viel besser gepasst (waren den CV75 recht ähnlich). Damals hat mir der Amp nicht gepasst, heute vermisse ich ihn (die Kombination 1x12" halboffener Combo und geschlossene 2x10" Box hatte schon was und heute wüsste ich den Sound auch zu schätzen, schade, dass er so eine mistige Verarbeitung hatte, dass er nach der 4. Reparatur verkauft wurde...)

Leider macht an einem Röhrenamp die Box halt doch recht viel aus und es klingt halt nur eine Röhre nach Röhre. Zum leise üben sind Modelling und Breitbänder ja ganz ok, zum kreativ werden, brauch ich aber was "echtes"... Echt schwierig. Und eigentlich - je mehr ich drüber nachdenke - gefallen mir die Blackstar ja vom Charakter ganz gut... Vielleicht doch die HT112 und einen DSL5R Head und den Engl auch nur an eine Box... Damit ist halt wieder vom Platzbedarf nichts gewonnen...

Kann vielleicht jemand die Kritik an den '70'80 begründen? Da gibts ja sehr günstige Cabs und wie gesagt, der Blue Marvel gefällt mir ja auch.
Ach ja: leider "brauche" (verwende) ich das ganze Spektrum von cleanst bis richtig angeschoben (EQ+booster+Tubescreamer vor dem Lead-Kanal). Das können die acht 8" sehr gut, sobald genug Leistung drauf kommt, dann aber auch leider schon an meiner obersten Lautstärkegrenze. Daher der Wunsch nach einer noch leistungsschwächeren Alternative zum E315...
 
B

Blademage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
23.05.11
Beiträge
244
Kekse
250
Ort
Wien
Mist - alles fürn ... Hugo.
Ich konnte nicht widerstehen, als im Laden jemand einen DSL40CR mit 8 Ohm NeoCreamback und frischen TAD für € 400,- in Zahlung geben wollte. Also um € 450,- vor Ort eingemessen und wieder eine Kiste mehr, aber ja - gefällt mir sehr gut.

Wahrscheinlich werde ich mir dann irgendwann eine Marshall Code 212 Box besorgen, den Creamback mit einem zweiten drin verbauen, die Box etwas versteifen dabei für den E315 und die zwei 4x8 unter den DSL stellen (der echt überraschend gut leise geht und ja 2x8Ohm kann).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Myxin

Myxin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
16.735
Kekse
54.341
Ort
münchen
B

Blademage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
23.05.11
Beiträge
244
Kekse
250
Ort
Wien
Ja, nur steht der jetzt im Büro mit der Paula und im Musikzimmer ist noch nix gewonnen^^
Wahrscheinlich werd ich tatsächlich eine Code212 als Bastelprojekt eintreten, wenn mir mal eine gebrauchte unterkommt.
Denn der DSL40 klingt mit den 8 Stk 8" (Im Büro war halt noch ein wenig Platz...) nochmal deutlich besser, als mit dem superleichten Creamback. Unglaublich, was Marshall da an Clean Kanal geschaffen hat. Dachte das würden sie nie so schaffen, aber das ist echt richtig gut. Die anderen drei Kanäle sind ja nix neues.
Der Neo Creamback ist sicher ein toller Speaker in einer geschlossenen 212 oder 412. Dann darf auch wieder der E315 antreten:)
 
InTune

InTune

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.283
Kekse
31.032
Ort
Süd Hessen
Wenn ist den Titel der Diskussion sehe, fällt mir sofort Bogner ein.
Ich habe eine 1x12" Cube, die ich zusammen mit einem Friedman Runt20 oder Engl Gigmaster15 betreibe und das klingt verdammt "erwachsen".
Ganz unabhängig davon, kann hier ein Schall Diffusor/Beam Blocker a la BePhase oder Deeflex auch helfen.
 
B

Blademage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
23.05.11
Beiträge
244
Kekse
250
Ort
Wien
Ja, so ein Umlenkhorn (oder die prähistorische Variante davon) hatte ich schon in den 90ern. Damals warens zwei halbe Altec Hörner vor den unteren 12ern... das waren noch Zeiten, als man im Proberaum nicht merkte, dass das Haus über einem abgerissen wurde :D

In meinem Musikzimmer ist das aber nicht nötig. Da dort auch HiFi genossen wird ist die Raumakustik dahingehend optimiert und die Boxen stehen auch entsprechend zu meinen Positionen - ich hab ja nicht mehr als ~2,5m² auf denen ich mich bewegen kann, der Rest ist mit "Geraffel", zwei Relax-Sesseln im HiFi-Stereo Sweetspot und meinem Hocker voll. Der Raum hat nur 13m².
Heute habe ich mich an die Rochade gemacht, den Creamback mal in den Classic30 geschraubt und auch an den Engl gehängt. Letzteres würde schon passen. Zum Classic30 passt der Creamback garnicht - da gehört der BM dran, aber mit dem Engl klingt das sehr ansprechend - besser als ein oder zwei 4x8" (die wohl nun auf ewig am DSL40 bleiben)
Wenns also nicht der Aufwand mit der wahrscheinlich eh unbrauchbaren Code Box werden soll, könnte ich mir die Peavey 112C vorstellen oder die leere Palmer und den Creamback dort rein.
Im Moment ist es jedenfalls so, dass ich im Büro den "dicken Turm" im Nacken hab (8x8 und drauf der Marshall) und im Musikzimmer etwas mehr Luft. Ob das so bleiben kann, wird sich zeigen, das Büro ist kaum größer^^(16m²) Aber klingen tut das richtig gut - auch leise. Die 20 Watt Triodenschaltung ist mit den 2x8Ohm Boxen gut am Start, die 40W hat halt - auch leise - mehr Headroom. Auf jeden Fall besser als der 1x12 und die Röhren werdens wohl auch danken.

Oder ich pfeif im Musikzimmer einfach drauf, entlass den Engl nach 10 Jahren auf den Dachboden und pack den Creamback wieder in den Marshall und probiers mit 8x8+1x12 und sparen, oder tausche ihn gegen einen Combo, die Blackstar Experimente würden mich da ja durchaus reizen... (der HT5 hat echt eine A/B Endstufe mit VHF Antennverstärker- / Vorstufen Röhren, ich mein, wer kommt auf sowas? Oder die Studio10, der wohl immer gleich ist, bis auf die Bias Regler EL34/TK88/6L6 - bei 10W Class A wird die Heizleistung wurscht sein und die Ausgangsübertrager werden schon passend dimensionert sein..., spannend auf jeden Fall) oder mal einen 5150...

Oder mal am Flohmarkt nach alten deutschen 12"ern aus den 60ern suchen mit Wirkungsgraden unter jeder Sau (ich glaub Philips und Siemens hatten 12"TMTs mit <80dB), könnten sich auch gut machen... Dann brauchts halt doch wieder eine Box... Aber nein, ich wollt ja nicht mehr basteln...
 
B

Blademage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
23.05.11
Beiträge
244
Kekse
250
Ort
Wien
Ich denke mal, das nächste wird dann eine Bareface, wobei da wohl die Reformer mit dem Neo Cream für meine Anwendungen reichen wird. Liegt zwar z.Z. etwas über Budget, aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste;)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben