Untertischhalterung für Masterkeyboard

  • Ersteller murmichel
  • Erstellt am
murmichel

murmichel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
29.11.14
Beiträge
948
Kekse
3.610
Ort
Bonn
Ich habe einen schönen, höhenverstellbaren Schreibtisch, an dem ich nun neben aller anderen Arbeit auch ein Masterkeyboard (M-Audio Code 61) spielen möchte. Dafür suche ich nach Mitteln und Wegen, wie ich dieses Keyboard unter die Tischplatte hängen kann.

Es gibt ein paar Randbedingungen, die die Sache erschweren.
  • Keyboard und Halterungen möchte ich nur anbringen, wenn ich sie tatsächlich brauche. Wenn unter der Tischplatte Montagepunkte für die Halterung fest angebracht werden müssen, dann ist das in Ordnung, ansonsten würde mich die Halterung und erst recht das Keyboard aber bei der unmusikalischen Arbeit stören.
  • Die Tischplatte ist nicht rechteckig, sondern da, wo ich sitze, kreisförmig ausgeschnitten.
  • Unter der Tischplatte ist ein Alurahmen mit zwei Längs- und zwei Querstreben. Die nächste Längsstrebe ist am nächsten Punkt des Kreisausschnitts 16 cm von der Kante entfernt.
Ich bin ziemlich sicher, dass es keine fertige Lösung gibt. Statt dessen hoffe ich darauf, dass es hier Bastler gibt, die Ideen haben, was ich für meinen Fall zweckentfremden könnte.
 
HD600

HD600

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
09.06.16
Beiträge
4.752
Kekse
21.026
Ort
Karlsruhe
murmichel

murmichel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
29.11.14
Beiträge
948
Kekse
3.610
Ort
Bonn
Dafür ist es leider zu groß. Ich könnte die Computertastatur und anderen Kram dahinter kaum noch bedienen.

Tatsächlich hatte ich überlegt, mir ein deutlich kleineres Masterkeyboard, 35 Tasten o.ä., zu kaufen. Dann habe ich aber auf das vorhandene Code 61 geblickt und mich gefragt, ob es nicht auch damit geht.
 
HD600

HD600

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
09.06.16
Beiträge
4.752
Kekse
21.026
Ort
Karlsruhe
Wieviel willst du ausgeben?
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Da deine Platte kreisförmig ausgeschnitten ist und dein Keyboard über ein Meter lang ist, müsste dieser - bei Einbau unter der Tischplatte - einiges nach vorne gezogen werden um an alle Bedienelemente dran zu kommen damit sie nicht von der Tischplatte verdeckt werden. Damit wäre die PC-Tastatur auf der Tischplatte womöglich auch schlechter erreichbar. Vielleicht mal ne Skizze machen oder den Meter in die Rundung halten um zu sehen wie es räumlich wirkt.

Bei Positionierung des MK auf der Tischplatte könnte man einen herausziehbaren Tastaturauszug unter der Platte für die Tastatur/Maus einbauen.
https://www.amazon.de/Emuca-3004109...qid=1547159136&sr=8-4&keywords=tastaturauszug

Bei gerader Tischplatte würde ich auf jedem Fall einen ausziehbaren Auszug für das Keyboard unter der Platte bevorzugen. Nur mal als Beispiel:
https://www.amazon.de/Relaxdays-Com...r=8-10&keywords=relaxdays+Schreibtisch+bambus

Oder das Ganze vielleicht doch lieber komplett von der Platte entkoppelt... und dennoch irgendwie seitlich oder unter der Platte platziert..
https://www.thomann.de/de/km_18810.htm
 
Zuletzt bearbeitet:
murmichel

murmichel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
29.11.14
Beiträge
948
Kekse
3.610
Ort
Bonn
Ja, wahrscheinlich geht es einfach gar nicht, egal mit welcher Halterung. Da werde ich besser meinen alten X-Ständer hervorkramen und neben den Schreibtisch stellen.

Danke für's Mitdenken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
taste89

taste89

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
18.05.08
Beiträge
704
Kekse
1.339
Ort
Berlin
Hi,

Dafür suche ich nach Mitteln und Wegen, wie ich dieses Keyboard unter die Tischplatte hängen kann.
Ja, wahrscheinlich geht es einfach gar nicht, egal mit welcher Halterung. Da werde ich besser meinen alten X-Ständer hervorkramen und neben den Schreibtisch stellen.

Hast du mal über einen Tisch auf Rollen nachgedacht? Ich habe gerade meine "DIY-Billigkonstruktion", die jahrelang auch recht gut funktioniert hat,

diy.png
gegen den hier ausgetauscht,
Neewer Z-Style Ständer .png
, mit dem ich sehr zufrieden bin. Zu dem ist das Teil recht preiswert, https://www.amazon.de/gp/product/B07DWPFLL7/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1.



So lässt es sich prima arbeiten, mit und ohne Klavier. Das Klavier lässt sich einfach und ohne Beinprobleme unter dem Schreibtisch verstauen:

ST1.png
ST2.png


Was man benötigt, ist:
- Platz unterm Schreibtisch
- eine Monitorhalterung, mit der man den Monitor einfach nach vorne holen kann
- einen festen Teppich unterm Schreibtisch, glatte Böden sind nicht so rollengeeignet.

Meiner Ansicht nach ist das der einzige kommerzielle Pianoständer, der überhaupt in Frage kommt, alles andere was ich gefunden habe hat entweder keine Gewinde für Rollen oder ist schlicht zu hoch, um sinnvoll unter einem Schreibtisch betrieben zu werden.

Gruß,
taste89
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
murmichel

murmichel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
29.11.14
Beiträge
948
Kekse
3.610
Ort
Bonn
@taste89, danke für den Tipp, der Keyboardständer auf Rollen sieht tatsächlich gut aus. In meinem Fall passt er aber nicht, weil ich unterm Schreibtisch schon alles voll habe mit (Roll-)Containern. Wie anfangs geschrieben, ist das mein allgemeiner Arbeitstisch, nicht speziell für Musik.
 
taste89

taste89

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
18.05.08
Beiträge
704
Kekse
1.339
Ort
Berlin
Du bräuchtest nur 62cm Platz in der Breite ... aber wenns zu voll ist unterm Tisch, dann kann man wohl nichts machen.
Neewer.png
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben