[User-Thread] - EBS - Amps & Boxen

  • Ersteller Don_Bassisto
  • Erstellt am
D
Don_Bassisto
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.09
Registriert
09.03.09
Beiträge
13
Kekse
0
Okay, ich hab jetz schon einiges gesehn hier im Forum, aber ein EBS-User Thread is mir nicht aufgefallen :)
Wer EBS-Amps, -Speaker oder -Effekte spielt, oder dazu Fragen hat, etc. - HIER IS DIE DISKUSSIONSPLATTFORM :)

Grüße
 
Eigenschaft
 
D
Don_Bassisto
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.09
Registriert
09.03.09
Beiträge
13
Kekse
0
Also:
Ich benutz einen EBS Fafner (TD 600) mit einer EBS ProLine 215 (2x15" mit Regelbarem hochtöner). Dazu ein EBS Effekt-Pedal UniChorus.
Hat wer fragen dazu :)
Okay, das ganze Zeug war zwar schweine teuer, aber für den Sound wars es mir wert. Hab ne ziemlich merkwürdige Auffassung, was Bass-Sound betrifft. Aber meine Bandkollegen kommen mitlerweile sogar damit klar. Bin kein "knackiger" Tiefton Freund. Mags eher klar definiert, trocken und drückend mit leichtem drive drauf. Da war der EBS einfach einsame spitze. Der Ampeg und der SWR konnten da nicht mit (obwohl der SWR schon ziemlich geil war). Der EBS hat halt wirklich kontinuität was die power und die genauigkeit der töne angeht. Er drückt, schiebt, man hört alles, setzt sich durch, etc. und das mit der 2 15er Box :)
 
Kampfsemmel
Kampfsemmel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.17
Registriert
05.11.05
Beiträge
247
Kekse
291
Ort
Wagna
hat jemand eine ahnung, was die neue Neo 8x10er in etwa kosten wird? was für ein sound dürfte da zu erwarten sein?
 
D
Don_Bassisto
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.09
Registriert
09.03.09
Beiträge
13
Kekse
0
Ich würde mal grob schätzen, dass die Box um die 2000 Euro kosten. Soundmäßig wird sie sich wohl an Metal Orientieren, da Peter Iwers (In Flames) und der Bassist von Soilwork an der Entwicklung beteiligt waren.
Hab das Ding aber noch nirgends, bei keinem Händler stehn gesehn. Meine Empfehlung wäre trotzdem ne normale NeoLine (wenns EBS sein soll) oder eine von FMC (von Hans halt) gebaute - da über 2000 Euro für ne Box doch krass is
 
disssa
disssa
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
29.10.07
Beiträge
4.111
Kekse
63.387
Ort
...zwischen den Meeren...
Ich nutze lediglich EBS Effekte, die da wären: EBS MultiComp und EBS MultiDrive. Beides sind im Vergleich zu anderen Effekten recht teure Teile, die es aber wert sind. Nicht so dolle fand ich den ValveDrive. Ist aber Geschmackssache...
 
D
DieÄrzte-Fan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.11.17
Registriert
01.03.09
Beiträge
109
Kekse
110
Ort
München
Ich nutze seit kurzem den EBS Valve Drive... Wollte eigentlich maximal 150 euro für ein overdrive pedal ausgeben....aber...ich hab den "fehler" gemacht und das ebs angsespielt...das hat mir dann so gut gefalln, dass ichs einfach kaufen musste. aber es ist sein geld wert. hammer klang.
 
AndiFS
AndiFS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.21
Registriert
15.01.06
Beiträge
337
Kekse
328
Ort
MG
Ich spiel den MultiComp. Der hat nur zwei Knöppe, das fand ich sympathisch...:D
 
J
jacofan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.15
Registriert
08.10.06
Beiträge
224
Kekse
58
Ort
aachen
Ich spiel den Multicomp und den Microbass und bin sehr zufrieden. Generell mag ich den Stil von denen: Wenig Knöpfe aber trotzdem viele verschiedene und gute Sounds. Gefällt mir
 
H
herbieschnerbie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.15
Registriert
23.10.04
Beiträge
2.546
Kekse
4.059
Ort
Wo der Pfeffer wächst
Ich spiel den Multicomp und den Microbass und bin sehr zufrieden. Generell mag ich den Stil von denen: Wenig Knöpfe aber trotzdem viele verschiedene und gute Sounds. Gefällt mir

Besitze selbst Multicomp und Octabass aber "wenig Knöpfe aber trotzdem viele verschiedene Sounds" kann ich so nicht unterschreiben. :)
Hatte mal einen Multidrive und der war nun wirklich überhaupt garnicht besonders variabel.
Und der Octabass hat sicher angemessene, aber nicht überdurchschnittliche Variabilität.
Für den Multicomp mag das aber durchaus zutreffen. Allerdings hat der ja auch noch zwei Potis innerhalb des Gehäuses.
 
bassanya
bassanya
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.11.13
Registriert
13.02.05
Beiträge
260
Kekse
86
spiele an EBS:
Valvedrive
Uni-CHorus
Bass IQ
Neo 2x10
Neo 4x10

liebe die Klamotten!
...mein Problem: die Neos rasseln beide bei tiefen Frequenzen und ich weiß nicht warum?????:mad:
 
D
Don_Bassisto
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.09
Registriert
09.03.09
Beiträge
13
Kekse
0
Also bei meiner Box rasselt gar nix bei tiefen frequenzen ;-)
Wo soll bitte bei 2 15"ern was rasseln? die lassen wirklich alles raus ohne scheppern.
Ich hab mal die Effekte von EBS angespielt. Das einzige, das mich wirklich umgarnte, anmachte und richtig "aufgeilte" :D war der UniChorus *lächtz und sabber*
Bin irgendwie was Bass-Sound angeht etwas konservativer eingestellt. Da soll bei mir nix schebbern und schnarren und knacken und metallisch klingen. Einfach definiert aber mit mächtigem Wumms dahinter, dass die erste Reihe aufm Gig gleich ma weggepustet wird :D
 
Neme
Neme
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.15
Registriert
05.01.05
Beiträge
165
Kekse
43
Bin stolzer Besitzer eines EBS TD650 :)
Ich war auf der Suche nach nem definierten Ton, der trotzdem gut drückt. Der Amp sollte ausserdem ne ordentliche Zerre (nur zum anzerren) bieten. Besonders die Zerre ist ja zum großen Teil Geschmackssache.
Ich hab so einiges angetestet.. Genz Benz, Ampeg, Markbass, usw... Der EBS war aber der einzige der mich wirklich in allen 3 Bereichen überzeugt hat. Ampeg hat mir zwar gut gefallen, allerdings war mir der Sound nicht definiert genug. Den Fafner hab ich auch angespielt. Verglichen mit dem TD650 drückt der Fafner vielleicht noch etwas mehr, ist aber auch längst nicht so definiert.
Ich find den TD ausserdem noch ne Ecke vielseitiger. Momentan spiel ich in ner Metalcore-band. Ich kann mir aber keine Band vorstellen, für die ich nen anderen Amp bräuchte :)

Jetzt spar ich noch auf passende Boxen, da wirds bald auch wieder nen Antest-Marathon geben. Die EBS NEO 4x10 hab ich schonmal angespielt, aber mal schauen was es sonst noch auffem Markt gibt! Falls noch jemand Anspieltipps hat, immer her damit! Boxengröße sollte irgendwo bei 4x10, 6x10 oder 4x12 liegen. Preislich bin ich erstmal für (fast) alles offen.
 
fuzzyflow
fuzzyflow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.15
Registriert
23.02.08
Beiträge
181
Kekse
444
Ort
Big Bad City
Moinsen!
Da reih ich mich doch mal ein als EBS-User eines OctaBass! :D

Nach einem ausfürhlichen Test und Vergleich zwischen dem Ashdown Suboctave und dem OctaBass, hatte der letztere definitv die Nase in allen Bereichen vorn: Tracking, Klang der "künstlichen" Oktave und Einstellungsmöglichkeiten (insbesondere die stufenlose Mischung von cleanen Signal und Oktavsignal)!

MfG der Flow
 
Cadfael
Cadfael
HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.222
Kekse
117.735
Ort
Linker Niederrhein
Ich bin kein EBS User ... :redface:

Aber der Test des Classic 450 mit 212er Classic Box hat mich voll überzeugt!:great:
Meiner Meinung nach einer der besten Vollröhrenamps - auch wenn er keine einzige Röhre hat.
Wer auf der Suche nach was röhrigem ist und die Möglichkeit (und das Geld) hat, sollte ihn unbedingt antesten! Ich habe mich dann für die kleinere, leichtere, einfacher schleppbare Alternative entschieden. Trotzdem kann ich den Classic bedenkenlos zum antesten empfehlen. Wie sagt man heutzutage? Einfach fett ...

Gruß
Andreas
 
D
Don_Bassisto
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.09
Registriert
09.03.09
Beiträge
13
Kekse
0
Jetzt spar ich noch auf passende Boxen, da wirds bald auch wieder nen Antest-Marathon geben. Die EBS NEO 4x10 hab ich schonmal angespielt, aber mal schauen was es sonst noch auffem Markt gibt! Falls noch jemand Anspieltipps hat, immer her damit! Boxengröße sollte irgendwo bei 4x10, 6x10 oder 4x12 liegen. Preislich bin ich erstmal für (fast) alles offen.

Also EBS hat da auch ne 4x12er box im angebot - hab die mit meinem Fafner mal angespielt - Druck ist auf alle Fälle da, auch die höhen. Hab mich dann aber für den 2x15er entschieden, weil der meinen Sound besser rauspresst ;-)
Hab sogar mal gesehn, dass warwick und fender recht nette boxen bauen in dieser richtung ;-) ansonsten würd ich dir empfehlen, dich an Hans Stuck (www.fmc-audio.de) zu wenden - der baut dir alles ;-)
Und apropo TD-650 - hab ich auch gespielt, und wie du schon richtig erkannt hast, hatte der etwas weniger druck, was aber wiederrum ein kriterium für mich war, sich für den Fafner zu entscheiden ;-) da sieht ma mal, wie die geschmäcker auseinander gehn :) Glückwunsch zum TD-650!!! Da hast was richtig fieses an land gezogen :twisted:
 
bionictom
bionictom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.08.19
Registriert
30.07.05
Beiträge
371
Kekse
293
Ort
Wien
Classic 450 User hier, verliebt seit dem ersten Tag.
 
Lexxar
Lexxar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.14
Registriert
04.11.06
Beiträge
56
Kekse
53
Ich spiele ne 212 NEO Box an nem HD350 und bin sehr zufrieden damit. Kann ich jedem nur empfehlen. :)
 
boltgunbrother
boltgunbrother
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
20.09.03
Beiträge
71
Kekse
188
Hallo!

Mich würde es interessieren ob ihr irgendwelche NICHT-EBS Boxen für die EBS Amps empfehlen könnt. Welche den Sound der Verstärker unterstützen oder auch welche nicht geeignet sind.

Frohe Ostern!
 
D
DavyDave
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
30.10.05
Beiträge
96
Kekse
52
Ort
Köln
Also ich spiele einen HD350 an einer ProLine 2x12" (4 Ohm) und einer alten 315 (1x15" Box an 8 Ohm).
Somit bekommen alle 3 Speaker die selbe Leistung und der Sound ist sehr geil - außerdem hab ich nicht mal so viel dafür bezahlt, weils aus einer Second Hand- Geschichte kam.

Als Preamp benutze ich noch einen EBS ValveDrive - das Teil ist einfach der absolute Hammer.
 
bass_groove_mann
bass_groove_mann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.20
Registriert
10.03.09
Beiträge
88
Kekse
73
Ort
Deutschland
Hallo,
seit gestern bin ich nun Besitzer eines EBS Fafners.
Nachdem ich schon den EBS Octabass und Valvedrive besitze, mit denen ich eigentlich unzufrieden bin (dazu später mehr) habe ich mir nach ausführlichem Testen den Fafner geleistet.
Hatte bei einem Auftritt zum dritten mal das Problem das mein Ampeg SVT 4 Pro Aussetzer hatte. Das konnte ich nicht mehr verantworten und habe mich so entschieden einen neuen Amp zu kaufen. Da ich ja noch den Ampeg SVT Classic habe wollte ich mal weg vom Ampeg Sound und was Neues probieren. Als ich den Amp für einen Live Gig zur Verfügung gestellt bekam konnte ich dort natürlich alles Live und Laut testen. Ich spielte ihn über meine Ampeg 8x10. Besonders hat mir der offenere Ton mit der Möglichkeit des Anzerrens gefallen.
Ironie des Schicksals ist, dass der Ampeg aus der Werkstattdurchsicht zurück kam und der Fehler nicht mehr auftritt. Das werde ich nochmal in Ruhe selber testen. Mal sehen ob ich ihn behalte oder veräußere. Ist schließlich noch ein USA.
Eigentlich wollte ich erstmal nichts mehr von EBS. Mein Octabass und Valvedrive waren beide innerhalb der Garantie schon 2-mal defekt. Der Octabass bekommt es nicht geregelt die Oktave sauber zu erzeugen. Das ist nicht immer so. mal geht es mal nicht. Und ich meine jetzt nicht das typische was Oktaver mal machen wenn der Ton zu tief oder zu schnell ist. Nein er bricht im 12. Bund auf der D Saite direkt weg oder säuselt laut gurgelnd rum. Habe das auch schon an EBS geschrieben. Die schlagen mir nur vor ihn in Reparatur zu geben. Der Valvedrive lief 3 Jahre lang gut (nach Reparatur, der High Regler hatte keine Funktion) seit 2 Monaten stimmt was nicht. Der Grad der Verzerrung ist total anders. Röhre habe ich bereits gewechselt. vorher hatte ich den Gain höchstens auf 9 Uhr und den Volume auch. nun muss ich den Volume ganz reindrehen und den Gain auf 12 Uhr um annähernd eine gleiche Lautstärke wie clean zu erzielen. Hab mir aber jetzt den Alfred Bass Verzerrer bestellt und hoffe den in ein paar Wochen zu bekommen.

So das waren meine Eindrücke bis jetzt. heute und Morgen haben wir Marathon Proben bei denen ich den Fafner noch weiter erforschen werde.

Rock'n'Roll :twisted:
Markus
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben