Userthread Pro-Serie - DL4, FM4, MM4, DM4, 19"-Versionen Echo/Mod/Filter

von BastoO, 04.07.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Benson

    Benson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    18.09.19
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    5.133
    Erstellt: 02.03.13   #41
    Du kannst ein Delay mit einem bestimmten Tempo speichern, dieses benutzen, ein neues Tempo eintappen. Dann das Preset kurz aus- und wieder anschalten. Dann hast du wieder das alte, abgespeicherte Tempo. Es wird kein Parameter überschrieben, außer du hälst den Taster lange gedrückt, um zu speichern.

    Das eintappen funktioniert nur durch Drücken des Tasters im gewünschten Tempo.
     
  2. Gernot1989

    Gernot1989 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.12
    Zuletzt hier:
    13.05.14
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    136
    Erstellt: 02.03.13   #42
    Das ging ja fix! Danke!

    Klingt gut nur halt das eintappen... Reich zweimal drauftreten oder mus es gar 3x oder 4x sein?
     
  3. fattone82

    fattone82 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.12
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    31
    Erstellt: 03.03.13   #43
    Das Drasp Modded DL4 ist schon ein tolles Pedal und man kann es nach seinen vorlieben customizen ! Fuer live Anwendungen wo man nur ein paar Presets braucht mehr als nur brauchbar !

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo Gnoll https://www.thomann.de/de/visual_sound_adapter_converter.htm mit dem Adapter kannst du jedes normale Boss Type 9V Netzteil nehmen nutze ich auch fuer mein Drasp Modded DL4 und funzt einwandfrei ohne jegliche Probleme, musst halt nur auf genug MA deines Netzteils guggn. Die alten Line 6 Netzteile sind ja halbe Panzer :) Gruss

    - - - Aktualisiert - - -

    Hey DL 4 Community, falls Ihr an Mods interessiert seid, Tonehunter wurde ja bereits genannt. Morhell bietet auch diverse Mods fuer Line 6 Geraete an: http://morhell.com/MORHELL/line6_mods_deutsch.html Gruss
     
  4. Benson

    Benson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    18.09.19
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    5.133
    Erstellt: 03.03.13   #44
    2x "akzeptiert" das DL4 schon. Damit es dann passt, musst du halt genau tappen.
     
  5. Gernot1989

    Gernot1989 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.12
    Zuletzt hier:
    13.05.14
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    136
    Erstellt: 03.03.13   #45
    Wie schaut es eigentlich aus wenn ich nomral 2 delays brauche, Kann ich zwei presets gleichzeitig nutzen?
     
  6. AEIOU

    AEIOU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.07
    Zuletzt hier:
    19.09.19
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    184
    Kekse:
    1.997
    Erstellt: 03.03.13   #46
    Nein, das geht leider nicht.
     
  7. movemberpal

    movemberpal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.12
    Zuletzt hier:
    16.01.18
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.15   #47
    Hallo,
    ich nutze ein DL4 und als Expression das Boss FV-50H. Bzw würde ich gerne nutzen.
    Mein Absicht ist es beim DL4 6 statt 3 Settings zu speichern (Fersen und Zehenfunktion). Allerdings tut sich bei mir nichts, wenn ich ein Setting in der einen und ein andere Setting auf dem selben Knopf in der anderen Position speichern möchte. Ich hab das Gefühl, dass entweder das Pedal nicht erkannt wird oder ich grundlegend etwas falsch mache.
    Hat da jemand eine Idee?
     

    Anhänge:

  8. Bulldozer

    Bulldozer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.18
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Westfalen
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    398
    Erstellt: 15.03.19   #48
    *Edit: Wegen sich anschliessender Diskussion aus diesem Sammelthread in diesen Userthread ausgelagert*

    Hier mal mein Rack:

    11746092-581C-44C4-AC4F-4A3E542C43E5.jpeg
     

    Anhänge:

  9. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    2.589
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    1.678
    Kekse:
    11.579
    Erstellt: 15.03.19   #49
    Yeah, ein Filter Pro :great:, ich liebte es. Dummerweise habe ich es verkauft, aber glücklicherweise kann ich bei meinem HX Effects sogar mehrere Filterblöcke gleichzeitig laden (zwei parallele Synths ab und zu durchvden Throbber zu jagen macht mir halt Spaß:ugly:). Was ich aber wirklich vermisse sind die Potis - beim HX muss man sich einen abkurbeln, das ist nicht livetauglich. Manchmal sind Knöppe besser als Expressionpedale.

    Wie setzt du deins denn ein?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Bulldozer

    Bulldozer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.18
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Westfalen
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    398
    Erstellt: 15.03.19   #50
    Wenn ich ehrlich bin, nutze ich den Filter eigentlich noch gar nicht so wirklich. Ich hab bisher noch keinen Sound gefunden der mir im Bandgefüge wirklich gut gefällt. Wenn ich alleine für mich rumklimper ist es aber echt sehr kurzweilig, gerade wegen der von Dir beschriebenen intuitiven Bedienbarkeit.

    Ich hab allerdings den Eindruck, dass es den Klang viel dumpfer macht (ist ja auch schon jetzt etwas älter). Habe es, seit dem ich stolzer Besitzer des Triaxis bin, deshalb als einziges FX in dessen Loop. Dadurch kann ich es erstens aus der Signalkette nehmen wenn ich es nicht benötige und zweitens wird der Sound durch die extra Röhre im Loop etwas im Höhenbereich aufgefrischt.

    Mit meiner aktuellen Band sind wir aber auch etwas experimentierfreudiger als mit der alten Combo. Ich denke es bekommt demnächst seinen adäquaten Einsatz, auch weil unser neuer Drummer super klickfest spielt. Da machen gerade die zeitgesteuerten Effekte echt Spaß.

    Ich muss auch mal ausprobieren, wie es vor dem Preamp klingt. Wollte ich bisher wegen des o.g. Soundverlustes noch nicht machen. Vllt. Wenn ich mir mal ein Looper leiste. Aber macht das überhaupt Sinn? Hattest Du das mal getestet?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    2.589
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    1.678
    Kekse:
    11.579
    Erstellt: 16.03.19   #51
    Im Loop hinter der Verzerrung ist die Kiste schon vielseitiger aufgehoben. Die Autowahgeschichten kommen vor der Verzerrung halt anders, das habe ich aber immer nur clean benutzt.
    Ich hatte im Loop meines Engl Rackhead Analog- und DSP-Bypass des Filter Pro verglichen und mich völlig pragmatisch für den etwas wärmer/dumpfer klingenden digitalen Bypass entschieden. Hast du schonmal verglichen? Vielleicht ist bei dir der digitale an unf True Bypass gefällt dir besser?

    Ja, wir waren auch etwas experimentierfreudig drauf. Nebenbei war die ganze Band als Liveband für eine Hip-Hop Crew aktiv, da kamen auch ein paar Synthiesounds zum Einsatz. Mit Chorus und ab und an Delay richtig geil :D.

    Experimentieren lohnt sich jedenfalls mit der Kiste. Falls du Inspiration suchst, John Scofield hat mit seiner Überjamband viel aus dem FM4 herausgeholt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Bulldozer

    Bulldozer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.18
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Westfalen
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    398
    Erstellt: 16.03.19   #52
    Wusste bis jetzt nichtmal, dass man das im Gerät auswählen kann. :engel:
    Danke für den Hinweis. Probier ich mal aus:great:

    John Scofield hör ich mir auch mal an.
    Ich sehe schon, werd mich mit dem Kasten nochmal ordentlich beschäftigen müssen!
     
  13. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    2.589
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    1.678
    Kekse:
    11.579
    Erstellt: 16.03.19   #53
    Man muss echt etwas Zeit dafür opfern. Ich habe kaum eine brauchbare Demo bei YouTube gefunden, einfach Standardlicks runternudeln bringt es bei der Kiste nicht. Scofield hat es wie gesagt bei bestimmten Aufnahmen benutzt.
    Im Studio kann man auch gut Drumloops durch den Wolf jagen.
    Mein Steckenpferd war es, über eine geloopte Wall of Sound zur sich steigernden Band das Jaulen und Fiepen eines andersrum angeschlossenen Wahs (Seagull Effekt a la Gilmour) als Trigger für einen Synthsound zu benutzen. Mit Volumepoti der Gitarre und Pitchregler plus diversen Filterknöpfen und etwas Delay war das Inferno gut kontrollierbar. Das war halt das Ergebnis von Spielereien...

    Es taugt halt je nachdem als Modulationsgerät (da war aber oft auch weniger mehr), als Synth oder als Noisekiste.

    Ich stehe auf jeden Fall sehr gerne für einen Austausch über das Filter Pro zur Verfügung :). Vielleicht auch woanders um den Thread nicht zu kapern ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    15.579
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    8.968
    Kekse:
    129.327
    Erstellt: 16.03.19   #54
    Ich war mal so frei, die Diskussion in ein eigenes Thema bei den Line6-Userthreads auszulagern :).
    Das Filter-Pro ist ja eines von (zumindest mir nur bekannten) drei Geräten der betagten 19"-Pro-Series von Line6, die ich in diesem Thread zusammengefasst habe. Vielleicht erfährt das Thema durch weitere Nachfragen zur Serie (bisher örtlich und zeitlich verstreut im MB) ja dadurch zusätzliche Bestätigung ;).

    LG Lenny (für die Moderation)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping