Verbesserungsvorschläge für zukünftige Updates

von rusher, 28.06.14.

Sponsored by
QSC
  1. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    2.191
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    7.180
    Erstellt: 28.06.14   #1
    Weil hier ja doch ein paar Behringerentwickler mitlesen, könnte hier eine Sammelstelle für softwarebedingte Verbesserungsvorschläge entstehen. Es ist wahrscheinlich schlau, die aktuell installierte Firmware anzugeben.
    Ich fange mal an:


    Firmware: 2.05
    1) globale Time-Tap Möglichkeit: Wenn ich 2 Delays oder andere Effektgeräte im Einsatz habe, die per User-Defined-Button getappt werden können, wäre es hilfreich, wenn man alle Time-Einstellungen auf einen User-Defined-Button legen könnte. Momentan muss ich mehrere Buttons gleichzeitig tappen.
    2) Es wäre großartig, wenn beim muten von DCA-Gruppen auch die Sends jedes einzelnen Kanals der DCA-Gruppe gemutet werden könnte. Mir ist bewusst, dass das bei VCAs nicht funktioniert. Ich fände es trotzdem hilfreich, wenn sich der Mute-Button hier wie ein normaler Mute-Button verhalten würde oder man das wenigstens optional anwählen könnte
    3) Soweit ich weiß, können Sub-Gruppen nicht auf Busse geroutet werden. Demnach ist es nicht möglich die Backingvocals geschlossen in einen Hall zu schicken
    4) Warum ist es nicht möglich, normale Kanäle auch auf Matrizen zu routen, also Matrizen quasi als Busse verwenden zu können mit den Vorteilen der Matrix?
     
  2. Musikhunter

    Musikhunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.12
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.14   #2
    Hallo,
    ich finde diese Thema sehr interessant und eventuell kann das Behringerteam den ein oder anderen Punkt sogar umsetzen.

    Vor kurzem habe ich ein Live-Webinar (in deutsch) zum Thema Firmware 2.05 gesehen. Mich hat besonders der Teil mit dem RTA interessiert.
    Es wurde kurz angesprochen wie man eine PA mit Messmikro und dem X32 einmessen kann. Doch meine Versuche sind alle gescheiter.

    Auch im X32 Userthread ( Seite 107 #2130 - #2136 ) wurde darüber gesprochen und alle Versionen haben nicht zum Erfolg geführt.

    Vielleicht könnten die Entwickler diese Sache nochmal untersuchen.
     
  3. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    5.254
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.886
    Kekse:
    32.500
    Erstellt: 28.06.14   #3
    Ich hab meine Antwort in einen eigenen Thread ausgelagert, damit wir die Themen besser trennen. Nur das mit dem Verlinken schaff ich hier am Eibäd nicht.
     
  4. Beates Bruder

    Beates Bruder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.14
    Zuletzt hier:
    13.01.18
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    149
    Erstellt: 29.06.14   #4
    Ich habe das X32 über den Router an mein Notebook (1366 x 768) angehängt um es mit der Software PC-Edit 2.05 zu programmieren. Leider ist das Fenster so groß, dass der untere Teil, da wo die Fader liegen, abgeschnitten wird. Das Fenster lässt sich auch nicht über den oberen Rand des Bildschirmes hinausschieben.
     
  5. guppi4711

    guppi4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.12
    Zuletzt hier:
    10.08.15
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    153
    Erstellt: 30.06.14   #5
    Ich denke auch das die PC-Edit Funktion verbesserungswürgig ist, zum einen fände ich eine freie Skalierbarkeit der Ausgabegröße (die meisten nutzen 16:9 format monitore) sinnvoll, zum anderen wäre es schön die Meters-anzeige auf "fullscrenn" schalten zu können.
     
  6. Richiz

    Richiz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.12
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    628
    Erstellt: 30.06.14   #6
    Ich wäre für eine dringende Überarbeitung der Editor-Software. Da es zwar eine schöne Idee ist, die Oberfläche des Pultes zu spiegeln, aber es den Arbeitsfluss doch ein wenig hemmt, wenn man mit einem X32 Rack arbeitet und man somit auf Regler und Fader verzichten muss.

    - auf jeden Fall eine freie Skalierbarkeit der Größe
    - eine Spaltenweise Channelübersicht, auf der ich bei z.B. 16 Kanäle komplett in den Einstellungen überblicken kann (PreAmp, HPF, EQ-Kurve, GR, MixSends, Pan, Level, Fader, etc. ), wie es z.B. beim CL-Editor von Yamaha der Fall ist.
    - Ich würde gern auch mal die Fader mit dem Mausrad bedienen wollen, aber 1,5 dB Schritte sind da viel zu grob


    Beim x32 Compact/Producer:
    Es wäre schön, wenn man die Inputkanäle auf die Fader der Mix-Busse/DCA-Gruppen ausweiten könnte. Zum Beispiel, indem man 2 Ebenen-Tasten gleichzeitig drückt. Zum Beispiel drück man die Tasten CH 1-8 und Ch 9-16 gleichzeitig um Eingangskanäle 1 -16 auf einer Fader-Ebene angezeigt zu bekommen
     
  7. drumhead01

    drumhead01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.12
    Zuletzt hier:
    20.08.15
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.14   #7
    1
    Ich besitzte noch ein altes Yamaha Pult mit einer TC - Untiy Karte. Darauf gibt es ein Effekt für eine 4 - 6 fache Stimmenverdopplung (Unity Doppler Effect).
    Ich fand den Effect dezent eingesetzt sehr praktisch um eine Stimme voller klingen zu lassen. Müßte doch auch programierbar sein, oder?
    (Wenn es das schon gibt bitte kurze Info wo/wie man das einstellen kann.)

    2
    Beim Abmischen mit dem iPad kam der Kunde zu mir und wollte noch etwas besprechen.
    Da ich grad meinen Daumen auf dem Master hatte und das iPad nach unten hielt drehte sich der Bildschirm und ich hatte volle +10!!! -Super
    Da sollte eine Sperre sein. - Der Finger muss neu angesetzt werden oder so.
     
  8. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    5.254
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.886
    Kekse:
    32.500
    Erstellt: 03.07.14   #8
    Kurzzeitige Abhilfe würde eine organisatorische Änderung bringen. Finger weg wenn man angequatscht oder sonst irgendwie abgelenkt wird. Bei mir funktionierts so jetzt schon seit ich mit dem iPad mixe.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. kbm2

    kbm2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.13
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.14   #9
    Ich wünsche mir eine Synchronisation der Delayeffekte mit der MIDI-Clock. Danke im Voraus.

    LG
    KBM
     
  10. hoffes

    hoffes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    21.09.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.14   #10
    Ich bin ein ehemaliger User der Roland V-Mixer (VM-C7200/VM7200) und kam bei diesem System in den komfortablen Genuß, die Preamp-Regelung auf die Fader legen zu können. Dies war im Liveeinsatz extrem hilfreich denn man konnte sehr schnell 24 Kanäle gleichzeitig gainen und das würde die Einstellprozedur erheblich beschleunigen. Dies wäre für das X32 bestimmt auch ohne größere Probleme möglich und ein großer Wunsch von mir. ( Ich weiß.......das Leben ist kein Wunschkonzert!)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. rusher

    rusher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    2.191
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    7.180
    Erstellt: 07.07.14   #11
    2.05:
    1) Multitrack-Aufnahme von Kanälen Pre-Fader. Bislang nur Aufnahme der Inputsignale möglich?
    2) Was mir persönlich extrem die Arbeit erleichtern würde (hab viel mit Acapellaensembles zu tun): Die sends für bestimmte kanäle auf die normalen Kanalzüge legen zu können. Ich arbeite viel mit speziellen Delays und möchte im Kontext gerne einzelne Wörter delayen (den Returnkanal hoch und runterziehen macht deshalb keinen Sinn). Momentan hat man natürlich Möglichkeit per sends on Fader den entsprechenden Send hochzuziehen. Das ist aber reichliclh unpräzise, wenn es wirklich auf ein oder wenige Worte im Kontext ankommt. Mein momentaner Workaround sieht vor, dass ich mir entsprechende "Sendkanäle" anlege, die nicht auf die Summe, aber Post-Fader auf das Delay senden. Das ist etwas umständlich, weil man die restlichen Kanaleinstellungen jeweils kopieren muss, damit die Delays so klingen, wie die Dry-Stimme.
    3) Beliebige verlinkbare Kanäle! Es wäre wirklich äußerst hilfreich, wenigstens beliebige benachbarte Kanäle (also auch Kanal 2 und 3), noch besser beliebige Kanäle linken zu können und am besten nach Yamaha LS9 Manie auch mit beliebigen Parametern (am besten mit beliebigen Parametern pro Link und nicht global). Notwendig zB für:
    - Es ärgert mich regelmäßig, wenn ich ein Drumset habe und wegen eins Mikrofons zuviel in der Kette meine OHs zB auf 8 und 9 liegen und deshalb nicht gelinkt werden können.
    - Der in Punkt 2) genannte Fall könnte mit einem Link, der nur EQ und Compressor betrifft, entschärft werden
    - Bei einer Liveabnahme von Drums mit 2 Mikros an der Snare hätte man Kontrolle über die Gesamtlautstärke der Snare. Wichtig wäre in dem Fall natürlich, dass nicht die Fader auf denselben Wert springen, sondern dass die Faderpositionen relativ gelinkt werden (eben wie bei Yamaha).
     
  12. rusher

    rusher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    2.191
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    7.180
    Erstellt: 13.07.14   #12
    2.06:
    1) Dynamiksektion sollte standardmäßig Pre-EQ gesetzt werden können
    2) Es wäre großartig, wenn man sich ein Fenster einblenden lassen könnte, das die letzte Veränderung und den zugehörigen Wert anzeigt, wenn man irgendwo dreht. z.B. in der Art, dass rechts oben in der Ecke für wenige Sekunden die Uhrzeit verschwindet und dann wenn man beispielsweise am Lowcut dreht angezeigt wird "LowCut 120hz"
    3) Bei "Chan Safes" wird die Verlinkung von Kanälen nicht mitgespeichert.
    4) Es wäre toll, auch die Assign Sektion Safe setzen zu können.
     
  13. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    5.254
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.886
    Kekse:
    32.500
    Erstellt: 13.07.14   #13
    Das geht jetzt schon. Die Home-Taste mehrere Sekunden gedrückt halten. Alle Regler können danach bewegt werden (wichtig damit nix kaputt geht) aber haben keine Wirkung. Der Remotezugriff durch iPad, PC bzw. Android ist weiterhin möglich. Durch nochmales Drücken der Home-Taste für mehrere Sekunden wird das Pult freigegeben. Seit V2.x geht auch eine Kombination von der Home-Taste und eine beliebige andere Taste, oder auch mehrere andere Tasten, zum Sperren. Zum entsperren müssen die selben Tasten verwendet werden.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. rusher

    rusher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    2.191
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    7.180
    Erstellt: 13.07.14   #14
    Großartig, danke.
     
  15. PeeWee

    PeeWee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    6.07.17
    Beiträge:
    46
    Ort:
    zw. Hamburg u. Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.14   #15
    Oh, dann ist ja ein "Ich habe meine Konsole mit einer mir nach der Aftershow Party entallenen Tastenkombi gesperrt, was nun?" ja vorprogrammiert. :p

    Gesendet von meinem XT910 mit Tapatalk
     
  16. rusher

    rusher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    2.191
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    7.180
    Erstellt: 16.07.14   #16
    Vermutlich löscht ein Reboot der Konsole die Sperre, mal ausprobieren.
     
  17. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    5.254
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.886
    Kekse:
    32.500
    Erstellt: 16.07.14   #17
    Ja. Ein Reboot machts wieder gut.
     
  18. JAMS

    JAMS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.13
    Zuletzt hier:
    20.08.17
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Zwickau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.14   #18
    Es ist zwar schön, dass es das letzte Update für die PC-Edit-Software gegeben hat. Leider ist die Liste der im Recorder/USB-Player zur Verfügung stehenden Audio-Dateien immer noch auf 20 Titel beschränkt. Es wäre ja bereits ein Anfang, wenn zumindest eine Rückmeldung seitens der Behringer's käme, dass man diesen Fehler als solches wenigstens zur Kenntnis genommen hat. ;-)
     
  19. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    5.254
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.886
    Kekse:
    32.500
    Erstellt: 21.07.14   #19
    Steht das irgendwo, dass das Pult mehr Dateien verwalten kann? Wenn nein, ist das auch kein Fehler der behoben werden sollte/müsste. Der Wunsch nach einer Erweiterung/Verbesserung der aktuellen Funktion ist ja durchaus legitim, aber ein Fehlverhalten des Pults ist es nicht. Imo.
     
  20. JAMS

    JAMS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.13
    Zuletzt hier:
    20.08.17
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Zwickau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.14   #20
    Wo das steht? Na Du machst mir Spass. Am Pult selbst ist die Liste ja komplett vorhanden und kann vollständig ausgewählt werden. Lediglich in der PC-Edit-Software werden nur die ersten 20 Einträge angezeigt. Die restlichen Zeilen kann man durchaus auch auswählen, nur leider steht dort nicht der Titel der Datei, sondern eben nichts. Also wenn das kein Fehler ist, was ist das dann? Hinzu kommt, dass ich nicht der erste bin, der diesen (nennen wir es mal) Umstand bemängelt hat. Leider sind diese Postings noch in dem alten Forum zu finden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping