Verhindern das Schutzhülsen von Stativen verrutschen?^

von Eldarion, 09.12.06.

  1. Eldarion

    Eldarion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 09.12.06   #1
    Hi

    der titel sagt eigentlihc schon alles, die schutzhül#sen auf meinen stativen verrutschen imma und dann laufen die bekcne ja nur auf dem gewinde, das ja nicht grad zuträglich sein sollte^^

    gibt es möglichkeiten dieses verrutschn zuverhindenr? es nervt jede halbe stunde die hülsen wieda hinschieben zumüssen:o

    MfG
    Eldarion
     
  2. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 09.12.06   #2
    Hä? Wie, Verrutschen? Kannste ma Pic machen? Hab grad keinen Peil wie das gehn soll :D

    Gruß, Ziesi.
     
  3. jorginho

    jorginho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    7.11.10
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    382
    Erstellt: 09.12.06   #3
    wenn die Hülse annähernd so lang ist, wie die beiden Filze plus Becken dick, dann kann (!!) sie gar nicht verrutschen.

    Fazit: deine Hülsen sind zu kurz, geh in den Baumarkt und kauf die für ein paar Cent einen Meter (im Durchmesser passenden) Aquarium- oder Benzinschlauch und mach dir in der Länge passende Hülsen.
     
  4. Eldarion

    Eldarion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 09.12.06   #4
    bei mir rutschen die hülsen beim spieln imma nach oben und iwann is das becken am stativ gewinde und bewegt sich daran.

    hmm, ich werd ma innen baumarkt fahrn und sowas suchen:great:
     
  5. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 10.12.06   #5
    Hast du überhaupt eine (Flügel)mutter auf dem Gewinde?
     
  6. Eldarion

    Eldarion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 10.12.06   #6
    jep, hab ich, aba sonen 18" heavy crash bracuh nen bissle spielraum und die hülse is nur etwa 1,5-2 cm:o
     
  7. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 11.12.06   #7
    Gut, dann neue, längere Hülsen.

    Und genügend Filze hast du aber drauf?

    PS: Frei schwingend braucht kein Crash 1,5 bis 2 cm Spielraum, seidenn es sind nicht genügend Filze oder eine Mutter vorhanden.
     
  8. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 11.12.06   #8
    Mir ist ganz spontan eingefallen, die Hülse mit dem unteren Filz heißzuverkleben...müsste eigentlich klappen. ^^
     
  9. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 11.12.06   #9
    oder sich gleich vernünftige hardware zulegen ^^
     
  10. musikatus

    musikatus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    4.02.11
    Beiträge:
    106
    Ort:
    im wilden süden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 11.12.06   #10
    ich benütze auch Stückchen von einem Benzinschlauch (aus dem Motorradzubehör-Handel), der ist im Innendurchmesser etwas knapp bemessen.
    Ich schneide mir ein passendes Stück ab, lege das 30-40 Sekunden in fast kochendes Wasser und schieb es dann übers Gewinde, wenn es wieder abgekühlt ist, sitzt das bombenfest - Nachteil, zum Entfernen, müßte ich es aufschneiden oder mit Gewalt runterreißen.
     
  11. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 11.12.06   #11
    Hab natürlich noch einen genialen Tip vergessen:

    * Die Durchführtüllen, eine geniale Erfindung, wie ich finde, wenn man oft auf Punk und Rock'n'Roll Gigs fährt, wo keine ordenlichen Beckenständer mit Gummiunterlagen, die die Becken vor Keyholes schützen vorhanden sind. Und zwar sind diese eigentlich dafür gedacht, Kabel sicher in Gehäuse zu führen. In der passenden Größe aber auch für Becken sehr gut zu gebrauchen. Zu bekommen sind sie z.B. bei Conrad, also im Elektrofachhandel oder auch Baumarkt.
    Bilder:
    http://www.form-holz.de/drums/Durchfuehrtuelle1.jpg

    http://www.form-holz.de/drums/Durchfuehrtuelle2.jpg

    Quelle: https://www.musiker-board.de/vb/faq...-diverse-eigenbausachen-fuer-gross-klein.html
     
  12. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 12.12.06   #12
    man kann auch einfach schrumpfschläuche auf die passende länge schneiden und sie aufs gewinde packen.. geht alles.. aber wenn man sich gleich vernünftige hardware zulegt hat man solche probleme gar nicht erst.. will net arrogant wirken aber ist doch so.. sorry..
     
Die Seite wird geladen...

mapping