Verkabelung LD Systems MEI 100

von gitarrenaxl, 12.07.10.

Sponsored by
QSC
  1. gitarrenaxl

    gitarrenaxl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.09
    Zuletzt hier:
    17.01.21
    Beiträge:
    3.169
    Ort:
    Kufstein
    Kekse:
    61.272
    Erstellt: 12.07.10   #1
    Ausgelagert aus https://www.musiker-board.de/inear-monitoring/386652-ld-systems-mei-1000-schmatzt.html - bitte keine Threads mit anderem Thema für abweichende Fragestellungen "kapern"! - Gruß, Wil Riker

    Ich hab das 100er von LD geholt. Wie würdet Ihr das verkabeln, mit Stereo oder Monoklinge aus den jeweilgen Aux Wegen des Mischpults, oder doch mit XLR. Es benützt nur der Drummer und Ich (Gitarre Vocals) das System. Mir fällt auf, das das Gesangssignal schön und klar rüberkommt (Wir benützen auch bessere Kopfhörer) aber das Schlagzeug (Normales akustisches Setup mit einer Digitalen Bassdrum) schlechte Soundqualität hat.
    Ich habe momentan die beiden Ein-Ausgänge mit guten symmetrischen Klinkenkabel verbunden.

    Gruß Alex
     
  2. Harry

    Harry HCA PA/Mikrofone Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.777
    Ort:
    Heilbronn
    Kekse:
    51.444
    Erstellt: 12.07.10   #2
    da ich mal davon ausgehe, dass das LD Systems in unmittelbarer Nähe zum Mischpult steht und dass die AUXe Klinke sind:
    Klinkenkabel nehmen
    alternativ
    Klinke am Mischpult, XLR am LD Systems
    (aber das hat keinen Einfluss auf den Sound)
     
  3. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    17.01.21
    Beiträge:
    7.710
    Kekse:
    25.961
    Erstellt: 12.07.10   #3
    Zunächst mal wäre der Typ des Mischpults interessant, um zu erfahren, ob die AUX-Sends überhaupt symmetrisch sind... :gruebel:
     
  4. gitarrenaxl

    gitarrenaxl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.09
    Zuletzt hier:
    17.01.21
    Beiträge:
    3.169
    Ort:
    Kufstein
    Kekse:
    61.272
    Erstellt: 12.07.10   #4
    Hallo !
    Vielen Dank für die ersten Antworten, ich kann es leider nicht genau sagen, ob die Aux Sends symmetrisch. Wir haben im Proberaum ein Behringer Spur Mischpult, das keinen schlechten Eindruck macht. 4 Aux Wege gehen aus dem Mischpult per Klinke raus. Jeweils regelbar. Ich bin leider bei solchen Sachen eher unbeholfen (spiele Gitarre und hatte damit nie etwas zu tun.
     
  5. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    17.01.21
    Beiträge:
    7.710
    Kekse:
    25.961
    Erstellt: 13.07.10   #5
    Behringer hat bei vielen Pulten impedanz-symmetrierte Sends. Also kleiner Tip: Stelle Dich (mit abgehängter Gitarre) direkt vor das Mischpult, so daß die Fader (auch Schieberegler genannt) unmittelbar vor Deinem Bausch liegen. Dann beugst Du Dich leicht nach vorne, drehst den Kopf etwa 20° nach rechts und liest die Typenbezeichnung über der Mastersektion. ;):D


    domg
     
  6. Harry

    Harry HCA PA/Mikrofone Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.777
    Ort:
    Heilbronn
    Kekse:
    51.444
    Erstellt: 13.07.10   #6
mapping