Verkrampfung Anschlaghand(arm)

von Farbenfinsternis, 11.03.06.

  1. Farbenfinsternis

    Farbenfinsternis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    24.10.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 11.03.06   #1
    ich merk in letze zeit verkrampft sich ein muskel (fragt mich nciht wie de rheisst) sehr oft beim spielen....auch im sitzen sehr schnell. im stehen gehts. da spannt sich nur meine unterarmmuskulatur unangenehm an beim schnellen wechselschlag (dabei kommt das meiste nach MEINER beobachtung ausm handgelenk.

    ehm ja der andere muskel... aussen seite des oberarms...auf höhe des Gelenks bis mitte ober arm (nicht trizeps nicht bizeps) auf der aussenseite des arms...zieht es sehr sehr unangenehm...halt verkrampft. ich weiss aber nicht wieso und weshalb.

    ich beweg ihn ja nur minimal bei aufwärm/wechselschlag übungen...eben dann w enn cih von saite zu saite wander...mhhh einfach weiter machen ?:(
     
  2. Valgalder

    Valgalder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.04
    Zuletzt hier:
    24.01.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.06   #2
    Ich hole das hier mal aus der Versenkung, weil ich seit geraumer Zeit das selbe Problem habe...ich bin irgendwie der Auffassung ich habe es erst in den letzten paar Wochen so bekommen - kriege es bei jeder starken Benutzung der Schlaghand, dabei ist's allerdings scheinbar irgendwie egal ob ich 120 oder 160 bpm schnell spiele...
    Würde da auch gerne wissen, wie man darum kommt - eine völlige "Neuaufbaukur", sprich mit 60 bpm anfangen und höllisch darauf achten dass der Muskel nicht angespannt wird stelle ich mir jetzt als arg frustrierend vor.
    Wäre toll, wenn uns da jemand helfen könnte.
     
  3. booooobby05

    booooobby05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    10.12.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 03.05.06   #3
    cool das problem hatte ich auch einmal...hat sich aber mitlerweile wieder gelegt :)

    ich denke/vermute mal das es reine gewöhnungssache bzw. übungssache war, so im sitzen zu spielen... mitlerweile üb ich eig. eh fast nur noch im stehen (empfehle es aus :p ) und von daher sind verkrampfungen zum glück auch tabu .. höchsten vlt noch konditionsprobleme^^

    MFG booooobby05

    Edit: aja ich dehn mich auch vorm gitarren spielen...vlt kennst ja sogar paar armdehnungen...mir hats aufjedenfall was gebracht ...und tuts auch imma noch :)
     
  4. luke_

    luke_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.08
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 05.05.06   #4
    also,
    eine verkrampfung der schlaghand ist ein klares Idiz für eine " nicht korrekte" anschlagbewegung aus dem Unterarm. Meistens folgt bei weiterer Beanspruchung ein Schmerz in der Schulter. Folge: schwammiger anschlag und temposchwankungen.
    Der anschlag sollte idealerweise aus dem Handgelenk kommen ( jaaa ich weiß, da gibt es gegner). der Arm bzw. unterarm soll auf dem korpus aufliegen. Wichtig bei Üben,
    langsam anfangen und steigern....
     
  5. malaclypse_jr

    malaclypse_jr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    13.05.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.06   #5
    hmm.... hatte ich auch mal, jedoch versuch es wegzuschütteln ;) mach pausen dazwischen und versuche eine andere position.

    bei mir verkrampfen sich manchmal beide.... linke und rechte pranke... liegt aber echt an tempo sitz oder stehposition sowie haltung der schlaghand sowie greifhand (hals). ich wechsle daher schnell position von allen gegebenheiten... manchmal lehne ich mich derartig in die knie das ich ja keinen grampf auf dem unteram spüre... ob das jetzt einbildung ist... probieren ;P

    ich würde sagen so oft wie möglich position wechseln, einzige möglichkeit für das individiuum die passende haltung zu finden.

    ob jetzt der anschlag von handgeleng kommt, oder doch vom Arm, oft ist es sowieso abwechslung pur.

    stimmung ist auch ausschlagebend...


    habe mir ehrlich gesagt nie gedanken darüber gemacht, egal welche hand sich verkrampft... kurz weiter bis echt nichts mehr geht, das die finger echt am abfallen sind...
    kurz pause.... und wieder weiter... genauso wie bei gewichten... erst 10kg (1min) dann 15 kilo (1,5min) etc....



    =)
     
Die Seite wird geladen...

mapping