Verschiedene Effekte über Vst auf einer Spur möglich?

heady
heady
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.18
Registriert
09.10.08
Beiträge
114
Kekse
394
Ort
Miehlen
hallo Leute,
ich hoffe ich mach mich hier jetz nicht zum Gespött, aber ich versuche mich so ein bisschen ins Recording einzufinden und besitze seit einem halben Jahr das UX1 von Line 6. Da ich die ganze Zeit mit Riffworks und ohne VST aufgenommen habe war das folgende Problem für mich keins. Jetz will ich aber versuchen mich ein bisschen mehr mit der damals mitgelieferten Ableton Live Lite 7 Software auseinanderzusetzen und habe dabei folgendes Problem:
1. Ich nehm einen kompletten Track mit der Gitarre auf => funktioniert auch gut und ohne Probleme
2. ich will die Strophe clean und den Refrain verzerrt haben über das VST Plug- In von POD Farm. => ich krieg das komplette Signal nur verzerrt oder nur clean hin aber hab noch keine Möglichkeit gefunden wie ich den einen Teil clean hinkrieg und den anderen verzerrt. => Muss ich dafür Refrain und Strophe auf zwei Spuren legen oder wie funzt das? kann mir jemand helfen?
Vielen Dank
 
No Mercy
No Mercy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.17
Registriert
15.06.06
Beiträge
1.567
Kekse
4.288
2 Spuren ist gängig, ansonsten kannst du das wahrscheinlich auch mittels Automation machen (das wäre dann die Änderung von beispielsweise Effektparametern innerhalb einer Spur). Wie das bei Ableton funktioniert, weiß ich leider gerade nicht, da müsstest du mal ins Handbuch schauen...

Gruß
 
heady
heady
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.18
Registriert
09.10.08
Beiträge
114
Kekse
394
Ort
Miehlen
ok danke werde ich heut abend wenn ich daheim bin mal schauen ob ich das finde und ausprobieren.
 
JoNi22
JoNi22
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.15
Registriert
26.10.07
Beiträge
1.486
Kekse
4.442
ok danke werde ich heut abend wenn ich daheim bin mal schauen ob ich das finde und ausprobieren.

Je nachdem, welche Effekte nachträglich auf die jeweiligen Clean- bzw Overdriveparts kommen sollen, sind einzelne Spuren eventuell doch einfacher, sonst musst du den ganzen Käse immer mit automatisieren :D
 
heady
heady
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.18
Registriert
09.10.08
Beiträge
114
Kekse
394
Ort
Miehlen
ok ich werde mich mal noch intensiver damit beschäftigen wie ich das dann mit zwei spuren hinkrieg und so... :D
ich sehe schon dass das alles komplizierter ist als ich gedacht hab... (verdammt :D)
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
ich sehe schon dass das alles komplizierter ist als ich gedacht hab..
Hmm, inwiefern ist es denn kompliziert zwei Spuren anzulegen? Und wie schon gesagt ist das wirklich üblich und hat auch nichts mit VST-Effekten zu tun. Auch wenn man ganz konventionell den Amp abmikrofoniert, dann ist es eigentlich normal, dass man unterschiedliche Gitarrensounds getrennt aufnimmt, auf unterschiedlichen Spuren.
 
heady
heady
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.18
Registriert
09.10.08
Beiträge
114
Kekse
394
Ort
Miehlen
hab ehrlich noch nich so richtig durchgeblickt wie das funktioniert die zwei spuren dann zum beispiel zu einer zusammenzufügen und so weiter... aber ich werde mein bestes geben mich mal da komplett durchzukämpfen und durchzulesen durch die umfangreichen Lektüren hier :)
 
Badga
Badga
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.10.20
Registriert
18.10.05
Beiträge
679
Kekse
1.108
Ort
Oelde, Westfalen
Das läuft so ab, dass du erst alle verschiedenen Instrumente, und auch verschiedene Sounds bei E-Gitarren/Bässen auf jeweils eigene Spuren aufnimmst. 15 bis 20 Spuren sind auch bei Homerecordlern nicht unüblich.(kommt natürlich auf den Song, Musikrichtung, Instrumentierung usw. an)
Dann wird das alles abgemischt, so dass sich ein homogener Gesamtklang aus den einzelnen Spuren ergibt. Dazu gehört dann ganz elementar halt Lautstärke anpassen, Klangbearbeitung mit Effekten wie EQ, Kompressor und den ganzen anderen Effekten, die man sich so vorstellen kann. Die einzelnen Spuren werden dann noch im Stereopanorama verteilt, so dass sich am Ende ein natürliches Stereo-Bild ergibt.

Wenn man mit dem Ergebnis zufrieden ist, wird das ganze dann exportiert. Dabei rechnet das Programm dann alle Spuren zusammen und gibt sie als eine einzige Spur aus. In den meisten Fällen halt eine Stereo-Spur, wenn man den Song für Stereo ausgelegt und gemischt hat.

Das zusammenfügen der Spuren passiert also erst ganz am Ende.

MfG Badga
 
heady
heady
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.18
Registriert
09.10.08
Beiträge
114
Kekse
394
Ort
Miehlen
ah ok vielen dank :)
so langsam krieg ich einen überblick wie das so abläuft :) jetz fehlt nur noch die Übung aber die kommt von ganz allein :)
vielen dank an euch alle :)P.S.: super Avatar :)
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben