Verstärker zum üben (zu Hause)

  • Ersteller SzimiDude
  • Erstellt am
S

SzimiDude

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.02.10
Registriert
12.03.08
Beiträge
101
Kekse
0
Hey,
ich habe vor ein paar Wochen mit Gitarre-spielen angefangen und hab hier bisher nur nen alten Verstärker stehen, den man nicht verzerrt spielen kann oder ich einfach zu blöd dazu bin und nun suche ich einen kleinen! Verstärker für meine Bude.
Habe mal etwas rumgeschaut und 2 Verstärker gesichtet, also zum einen der Line6 Spider III mit 15 Watt (http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Line-6-Spider-III-15-15-Watt/art-GIT0009306-000). Ich kenne von nem Freund den großen Bruder (http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Line-6-Spider-III-120-120-Watt/art-GIT0009309-000) mit 120Watt und ich find den Sound sehr geil und die Voreingestellten Effekte sind auch sehr nett, jedoch mal eine Frage, und zwar hat der 120er die Möglichkeit ein Pedal zum switchen von Programmen anzuklemmen. Geht das mit der 15er Version auch oder müssen die Effekte da mit Hand umgestellt werden?

Dann hab ich noch eine Combo gesehen bei Thomann, und zwar diese:
https://www.thomann.de/de/harley_benton_ga5hg112v.htm

Ich fand Combos vom aussehen immer schon sehr ansprechend und da diese für einen relativ günstigen Preis zu haben ist, wäre er auch interessant für mich.

Bitte helft mir. :) Wenn nocht andere Verstärker bis 150, oder am besten unter 100€ in Frage kommen, dann postet sie doch bitte.

Grüße
Simon
 
-N-O-F-X-

-N-O-F-X-

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
09.10.03
Beiträge
5.530
Kekse
8.946
Kurz und bündig (darauf wirds hinauslaufen):

Roland Microcube/Vox DA5

Darauf wird das hier hinauslaufen.
Wenn du wissen willst warum -> SuFu
Dazu gibts schon so einige Threads...

Der Spider ist aber bestimmt auch nicht verkehrt
 
A

Acruto

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.14
Registriert
10.03.09
Beiträge
154
Kekse
42
Ich würde dir den Roland Cube 15x empfehlen, nicht zu übertrieben, aber auch nicht so klein wie der Micro, kostet auch 100 weil ein paar effekte nicht drin sind, aber Overdrive, Distortion, Metal und Metal Stack müsste reichen oder?:)

Hier lang
 
S

SzimiDude

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.02.10
Registriert
12.03.08
Beiträge
101
Kekse
0
VOX möchte ich eher nicht. Der Cube15x sieht ganz gut aus.
Meint ihr der ist besser als der Line6?
 
epivox

epivox

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.09.18
Registriert
11.03.09
Beiträge
37
Kekse
135
Ort
Mettmann
Gibt es ein Begründung für die Vox "Unliebe"? Ich habe das gleiche Thema gehabt und einen guten Übungsamp gesucht. Ich habe mir den Vox VT15 zugelegt. Liegt bei 179€. Aber mit dem kann man wirklich glücklich werden.
Ich hatte den letztens an einen Profimusiker verliehen der einen für seinen Sohn suchte und der war hin und weg. Eigendlich ist der Preis supergünstig da es ein Hybridamp mit Modelling und Effekten ist. Das geilste ist aber, daß der sich nicht nur in der Vorstufe und der Endstufe lautstärke regeln läßt, er hat auch eine Leistungsbegrenzung von 0,1 - 15Watt.
Leise klingt der schon gut und wenn Du den voll aufdrehst ist der schon recht erwachsen (naja, jugendlich).
Ich habe schon einiges an kleinen getestet, jedoch in einer normalen Mietwohnung klingen die alle nicht ohne, daß die Nachbarn ausrasten.
-> Ausserdem ist das ja durch sein Modeling nicht nur ein Amp sondern mehrere. Und eins ist noch wichtig. Wenn Du heute noch keine Effekte besitzt, dann bringt der Amp die Wichtigsten mit und Du kannst sogar noch 8 Sounds speichern.
Für 179€ ist das nicht zuviel bezahlt.

Aber der klingt wirklich GUT und das ist das wichtigste.

Viel Spaß beim weitersuchen
 
S

SzimiDude

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.02.10
Registriert
12.03.08
Beiträge
101
Kekse
0
Hey, danke, aber ich hab schonmal einen VOX angespielt, und zwar war das meines Wissens nach der VT50 und der hat ziemlich beschissen geklungen. Hatte den Line6 direkt daneben (120er) und der war um längen besser. Mir gefällt auch überhaupt nicht, dass die Regler auf der Oberseite des Verstärkers liegen. Der VT15 liegt, aber auch über meinem Buget.
 
Y

YanSi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.14
Registriert
12.01.09
Beiträge
290
Kekse
83
Ort
München
vllt. waere ja noch interessant, was fuer nen Amp du schon hast ! Wenn der "alt und nicht verzerrt" zu spielen ist, kann es doch auch ein Röhren Einkanaler sein... mit nem Zerrerpedal oder nem Tubescreamer waere das wohl eine optimalere lösung !
 
S

SzimiDude

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.02.10
Registriert
12.03.08
Beiträge
101
Kekse
0
Folgendes "Schmuckstück" habe ich hier noch. Habe mal ein Korg AX5G angeschlossen und das hört sich so unglaublich mies an, das glaubt mir keiner:








Scön anzusehen ist er auch nicht -.-
 
S

SzimiDude

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.02.10
Registriert
12.03.08
Beiträge
101
Kekse
0
Nicht anzufangen mit der Kiste?
 
[E]vil

[E]vil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
hmm b35... sieht mir stark nach nem bass amp aus. wär kein wunder wenn dein multi da dran nicht wirklich gut klingt.
 
Chris Jetleg

Chris Jetleg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
Also wenn Du einen Line 6 Modelingamp gut findest kann ich kaum nachvollziehen, dass Du einen Vox VT50 schlecht findest. Sind doch vom Prinzip her ähnliche Amps mit teilweise den selben nachmodellierten Verstärkermodellen. Mit solchen Modelingkisten musst Du dich auch immer ne Zeitlang beschäftigen, um nen guten Sound rauszubekommen (im Gegensatz zu den meisten Röhrenamps, wo Du die Gitarre reinsteckst und es klingt!), da hilft es wenig den mal kurz anzuspielen, da die ja jede Menge Amp/Boxen/Effektsimulationen beinhalten und wenn gerade eine Ampsimulation eingestellt ist, die Dir nicht gefällt muss es ja nicht heißen, dass Dir die anderen auch nicht gefallen...

Ich würde mir für das Geld allerdings lieber nen schönen kleinen Röhrencombo kaufen, wie z.B. nen Blackheart, Orange AD5, Vox Ac4,... da hast Du anstatt vielen ganz netten Sounds einen richtig guten Grundsound und kannst nach bedarf auch noch ein paar Effekte zuschalten. Was willst Du ausserdem zuhause mit einem 120 Watt Verstärker???
 
Chris Jetleg

Chris Jetleg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
hmm, was ist denn Dein Budget? Für 85 Euro ist der Crush 15 bestimmt ganz akzeptabel, aber ich würde lieber noch ein bischen was drauflegen und gleich nen Blackheart oder wenigsten Epiphone Valve Jr. nehmen - bei nem Amp für 85 Euro kommt in 3 Monaten wieder die Überlegung auf sich was besseres zu kaufen...
 
S

SzimiDude

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.02.10
Registriert
12.03.08
Beiträge
101
Kekse
0
Mein Budget liegt bei 100Euro. Hab mir da nen Limit gesetzt, weil ich einfach nicht mehr ausgeben kann. Soviele Ausgaben für Musik in letzter Zeit und ne neue Gitarre will auchnoch gekauft werden.
 
Chris Jetleg

Chris Jetleg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
...dann würde ich noch warten, bis das Budget etwas mehr hergibt - mit nem Amp für 100 Euro wirst Du wohl nicht wirklich glücklich. Höchstens du schaust mal in Ebay nach nem gebrauchten Valve Jr.
 
S

SzimiDude

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.02.10
Registriert
12.03.08
Beiträge
101
Kekse
0
Ne gebraucht gibts bei Ebay leider nichts. Habe mir mal nen review hier angeschaut von der 10Watt Variante. Ich fange ja grade erst an mit Gitarre spielen und der Verstärker den ich jetzt hier hab geht ja überhaupt nicht und ich brauch einfach einen. Vielleicht reicht ja auch erstmal die 10Watt Variante?

http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Orange-Crush-10-10-Watt-Combo/art-GIT0014313-000

Kann ja auch alles nur nicht so laut. Was sagt ihr?
 
Chris Jetleg

Chris Jetleg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
naja, übergangsmäßig kann man vielleicht sogar 65 Euro für sowas ausgeben und nachher wieder in Ebay verklopfen wenn man Geld für nen richtigen Amp hat...
 
S

SzimiDude

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.02.10
Registriert
12.03.08
Beiträge
101
Kekse
0
Ich werd beide Amps mal antesten, also den Crush 15 und den Line6 Spider III 15 und dann mal sagen, welchen ich mir untern Nagel gerissen hab.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben