Vertracktes 16-tel-Lick - Kann jemand mein Ergebnis kontrollieren?

von Hans_3, 19.11.16.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.418
    Zustimmungen:
    1.426
    Kekse:
    53.014
    Erstellt: 19.11.16   #1
    Ich hör' ja fast alles raus ;) - aber nur fast. Hier bin ich nicht wirklich sicher, ob das exakt stimmt.

    Es geht um die Gitarre im Intro eines Songs namens Do it right now. Da ich den natürlich nicht posten darf, hier der Streamlink:

    http://www.ninaattal.com - dann "ALBUMS" und beim gelben Album der dritte Song. Gibt auch diverses auf youtube live aber da ist der Sound nicht so gut.

    Als ich das zum ersten Mal gehört habe, dachte ich, na ja, 16tel-Groove, kommste locker rein. War aber nicht so. Mittlerweile höre ich folgende Anschlagspunkte (16tel):

    2-3-4-9-12-16 | 1-2-3-4-11 | d.c.
     
  2. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    8.874
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    5.074
    Kekse:
    74.326
    Erstellt: 19.11.16   #2
    Hallo Hans,

    bei den ersten drei Tönen höre ich zwischen dem zweiten und dem dritten Ton eine Sechzehntelpause, also da, wo bei Dir 3-4 steht, wäre bei mir 3-5. Zusätzlich fängt die ganze Phrase aber erst nicht auf der 1e an, sondern eine Sechzehntel später an auf der 1+, aus 2-3-5 wird dann also 3-4-6. Der zweite Takt am Anfang entsprechend.

    Bei Dir steht genau am Übergang von ersten in den zweiten Takt 16 | 1.
    Ich höre auf der 1 nichts, dafür aber auf der 15. Es könnte sein, daß Du die beiden Sechzehntel, die ich auf 15 und 16 im ersten Takt höre, auf die 16 und die 1 geschoben hast.

    Bei mir wäre das dann:
    | 3-4-6-9-12-15-16 | 3-4-6-11 | d.c.

    Was ich dabei deutlich höre, ist eine Dreierverschiebung auf 3 - 6 - 9 - 12 - 15 im ersten Takt. Das ist aber im Grunde genommen eine Bossa-Nova-Clave-2-3 in Sechzehnteln.

    Die Bossa-Nova-Clave-2-3 sieht in Achteln so aus:
    [​IMG]
    (Siehe Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Clave#Clave_in_Brasilien)

    In Sechzehnteln sähe die Bossa-Nova-Clave-2-3 so aus:

    upload_2016-11-19_2-39-25.png

    Die Phrase im ersten Takt des Songs so:

    upload_2016-11-19_2-41-2.png

    Das sind also genau 2 Töne mehr als die Clave.

    Das ganze Pattern wäre demnach:

    upload_2016-11-19_2-53-33.png

    Alle Angaben ohne Gewähr. :D Aber diese Clave-Geschichte macht für mich Sinn, wenn man diese Clave draufhat, kann man den Lick mMn spielen.

    Viele Grüße,
    McCoy
     
  3. Hans_3

    Hans_3 Threadersteller High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.418
    Zustimmungen:
    1.426
    Kekse:
    53.014
    Erstellt: 19.11.16   #3
    Vielen Dank, Mc Coy!!. Ich werde das mal durchtesten. Bleibt aber tricky. Z.b. hatte ich am Anfang auch erst 1+ gehört mit Dreierverschiebung, dann wieder 1e, dann 1+, dann wieder *confusion* ... Auch auf reduzierter Geschwindigkeit 70% kam mal das eine, mal das andere raus.

    Am Übergang zu Takt 2 bin ich mir ziemlich sicher, dass da die 1 bespielt wird, weil die 5 Töne dort sehr gleichmäßig kommen.

    Spätnächtens bin ich noch (nach einer geschlagenen Woche "das gibts doch gar nicht...") zu einer anderen Lösung gekommen, die aus einem Umdenken der Spielpraxis herrührt: Gitarristen spielen Funky 16tel mit einer durchgehenden Handbewegung: Runter - rauf - runter - rauf =
    16tel Onbeat und 16tel Offbeat durchgängig simuliert - in diesem Flow wird dann mal angeschlagen und mal nicht. Ich war bislang allerdings noch nie auf die Idee gekommen, ausschließlich 16-Offbeats zu spielen - und das scheint mir hier jetzt der Fall zu sein:

    Das obige Lick besteht anscheinend komplett aus 16tel Offbeats (im folgenden gerade Zahlen) , wobei Onbeat-16tel per Legato (X) ohne weiteren Anschlag erzielt werden:

    2(3)-4-8-12-16 | (1) 2 (3) 4 -10 |

    Jedenfalls bekomme ich das damit vollkommen synchron im Flow gespielt. Verankert im Kopf ist es allerdings noch immer nicht. Ich bin erst zufrieden, wenn es auch im Schlaf funktioniert :)
     
Die Seite wird geladen...