Vibrato für EPI Les Paul - Schaller oder Göldo

von Skorpion, 08.08.05.

  1. Skorpion

    Skorpion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Genthin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.08.05   #1
    Hallo,

    ich möchte meine EPI Les Paul Classic mit einem Vibrato nachrüsten. Da ich am KIorpus möglichst nicht bohren will, kommen die Systeme von Schaller (schaust Du hier: http://www.schaller-guitarparts.de/0227.htm) oder Göldo (schaust Du hier:
    https://www.thomann.de/artikel-134865.html?sn=d86599203243c00c6edeff64a15c4fa5)
    in Frage. Was ist von diesen Systemen generell zu halten? Hat jemand Erfahrung damit?
    Welches System ist als besser einzustufen? Beim Schaller scheint die Saitenführung aufwändiger und besser zu sein, oder täuschen die Fotos?

    Schon mal danke für Eure Informationen!
     
  2. Skorpion

    Skorpion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Genthin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 10.08.05   #2
    Hat keiner Erfahrungen mit den Teilen?
     
  3. Nimrod-666

    Nimrod-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    436
    Erstellt: 10.08.05   #3
    Ich fürchte die dinger sind relativ selten das es kaum Les Pauls mit vibratos giebt. Ich hätte auch meine zweifel ob so ein teil relativ stimmstabil ist.
     
  4. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 10.08.05   #4
    Fest steht, dass das Austauschteile sind, da mir keine Paulas mit Trem bekannt sind( ausser einigen mit Bigsby). Von der Stimmstabilität ist das immer so ne Sache. Hardcore-Steve Vai Geschrubbe übersteht das Ding bestimmt nicht verstimmungsfrei, aber die Sachen, die man mit nem normalen Vintagetrem machen kann,sollten auch auf den Dingern möglich sein. Ausserdem spielen die Tuner auch ne Rolle...
     
  5. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 10.08.05   #5
    Da muss ich dir zustimmen... wenn so Produkte, die selten gebraucht werden, dann schonmal unliebevoll hergestellt werden, nach dem Motto: "Nimmt eh keiner, braucht keine Qualität."...

    Dann isses schon besch... ~ ...eiden wenn du dann die schöne Paula so runtermachst ;):D
    Zum Glück kann man ja alles wieder abbauen.

    Nur eins frag ich mich... weißt du schon ungefähr wie oft du das Tremolo brauchen wirst? Ich spiel ne Strat (@Sig) und brauch das Tremolo höchstens bei Deep Purple mal eben... ansonsten gar nicht. Oft kann man den Sound durch Vibrato verschönern (kommt zwar nich an Tremolo ran, aber besser als n' fader Ton isses allemal) oder ich zieh einfach den Hals (vorsichtig... :eek: ), macht übrigens Slash auch immer :great:
     
  6. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 10.08.05   #6
    Och, ich denk mal, dass Schaller und Göldo keinen Mist produzieren/verkaufen...
     
  7. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    7.146
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 10.08.05   #7
    Slash zieht gar nix am Hals, das kommt bei ihm aus den Fingern bzw. aus dem Handgelenk...

    MfG
     
  8. Skorpion

    Skorpion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Genthin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 11.08.05   #8
    Danke erstmal für Eure Beiträge.

    @ Nimmrod 666 und Schwedenshredder: Extreme Sachen will ich nicht damit machen. Trotzdem hätte ich gern etwas über die Stimmstabilität erfahren. Die Teile scheinen aber kaum verbreitet zu sein. Probleme mit den Tunern sollte es nicht geben, da einer der Vorbesitzer Gotoh Lock Mechaniken montiert hat. Problematischer sehe ich da Sattel und Steg. Wäre für das Vibrato zwingend ein Rollensteg notwendig?

    @ Guns N' Roses: Hast schon irgendwie recht, was die voraussichtliche Häufigkeit der Nutzung betrifft. Aber manchmal fehlt das Vibrato eben doch. Ich spiele viele Titel aus den späten 60-ern und frühen 70-ern. Auch Sachen, die original auf Strats gespielt wurden. Die Gitarre ist eben eine Epi und keine Gibson - nichts mit amtlichen Paula-Sound. Sie klingt aber nicht schlecht, nur eben anders. Außerdem mag ich die Optik der Les Paul. Und zusätzlich eine Strat kann ich mir nicht kaufen. Es stehen bei mir schon vier Gitten rum - eine Konzertgitarre eine 6-saitige elektroakustische, eine 12-saitige elektroakustische und eben die Epi Les Paul. Bei der fünften Gitarre reicht meine Frau die Scheidung ein.

    Ich werde mir die Sache noch einmal gründlich überlegen. Wenn ich mich dafür entscheide, wird es wohl das Teil von Schaller werden. Das sieht irgendwie massiver und vertrauenserweckender aus. In diesem Fall werde ich auch mal meine Erfahrungen damit hier posten.
     
  9. Hellbound

    Hellbound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.11
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 11.08.05   #9
    Ich hab ein Düsenberg les Trem an meiner Paula montiert, ohne irgendwelche Veränderungen.
    Klar, man kann das Ding nicht schrubben wie ein Floyd Rose, aber bei normalen Umgang verstimmt sich da nix. Spiele auch viel 60er 70er Psychokram, klappt prima!
     

    Anhänge:

    • lp2.JPG
      Dateigröße:
      96,7 KB
      Aufrufe:
      599
  10. Skorpion

    Skorpion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Genthin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 11.08.05   #10
    Hey,

    tolle Gitarre! Schön das es doch einen Nutzer solcher Vibratos gibt. Aber sag mal, drückt da die Feder direkt auf den Gitarrenbody???
     
  11. Hellbound

    Hellbound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.11
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 11.08.05   #11
    Danke!

    Nein, da ist noch ein Metalluntersatz drunter und unter dem ist Filz :)

    "Bei der fünften Gitarre reicht meine Frau die Scheidung ein"

    :D:D:D Die hat doch auch min. 5 paar Schuh ;)
     
  12. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.191
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 11.08.05   #12
    Du kannst dich auch nach den alten Kahler Tremolos umschauen. Da gibts auch welche ohne nachfräßen
     
  13. Hellbound

    Hellbound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.11
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 11.08.05   #13
    oder halt das Düsenberg. Ich musste auch nix nachfräsen o.Ä.
     
  14. Skorpion

    Skorpion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Genthin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 11.08.05   #14
    Klar hat sie mehr Schuhe, aber die stehen nicht in der Gegend rum und nehmen nicht so viel Platz weg. Außerdem sind Schuhe etwas nützliches und Gitarren vollkommen überflüssig;) .

    Wenn es erträglich stimmstabil ist, wie Du schreibst, tendiere ich dann doch zum Göldo, das baugleich mit dem Duesenberg zu sein scheint (gibt es auch nur noch mit Rundhebel). Das Schaller ist ja ein Einteiler, was den Charakter der Gitarre doch stärker verändern würde. Außerdem habe ich bei dem Göldo oder Duesenberg noch die Option eine Roller Bridge einzubauen, falls notwendig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping