Vibrierender Amp

von -Thomas-, 15.03.05.

  1. -Thomas-

    -Thomas- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.01.10
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Nähe Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 15.03.05   #1
    Hallo Leute,

    ich weiß, dass ist ne ziemlich blöde Frage, aber ich habe seit kurzem mit meinem EBS TD650 ein Problem und bin ehrlich gesagt überfragt :o Habe ihn in einem 19er Rack festgemacht (5HE), in dem außerdem noch ein Racktuner eingebaut ist. Hab das Rack schon immer auf meiner Box stehen (vorher war allerdings ein Hartke 3500 drin). Anfangs verlief auch beim neuen alles unproblematisch, doch jetzt fängt der Amp beim Spielen auf einmal an zu vibrieren, und das vor allem wenn ich die leere A-Saite anschlag. Hab dafür aber keine Erklärung, das Rack ist perfekt festgeschraubt, und es ist wirklich nur der Amp, der vibriert, sonst nix. Und von der Leistung her kann er auch nicht ausgelastet sein, hatte den Volumenpoti noch nie über 12 Uhr, weil das Ding so schweinelaut ist ;) Weiß jemand, wie ich da Abhilfe schaffen kann oder hat jemand ein ähnliches Problem, weil ich das schon seit Jahren so handhabe, und wenns mal vibriert hat, war bloß irgendwo ne Schraube locker, aber jetzt sitzt alles fest? Natürlich könnte ich das Rack neben die Box auf den Boden stellen, allerdings will ich mich nicht immer hinknien müssen, um mein Instrument zu stimmen :screwy:
     
  2. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 15.03.05   #2
    Ich würde mal sagen das liegt einfach daran, dass das Rack auf der Box steht ;)
     
  3. -Thomas-

    -Thomas- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.01.10
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Nähe Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 15.03.05   #3
    Schon klar, aber das tat es schon immer, und da hatte ich noch nie Probleme mit ;)

    Deshalb würd mich ja mal interessieren, ob andere auch schon solche Probleme hatten, denn ich kenn eigentlich kaum jemand, der sein Rack nicht auf der Box stehn hat :confused:
     
  4. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 15.03.05   #4
    Vielleicht liegt es an der Eigenresonanzfrequenz deines Racks wenn es besonders bei der A-Saite auftritt. Ich würde versuchen das zu unterbinden, indem ich Beilagscheiben aus Gummi zwischen Top und Rack gebe, damit das ganze gedämpft wird.
    Aber wie gesagt ist dass nur eine Vermutung.
     
  5. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 15.03.05   #5
    Rappelt dabei das Gehäuse hör-/bzw. sichtbar mit? Dann kleb das einfach mit Gaffa o.ä. ab, um die Resonanzfrequenz der Kiste zu verändern! Als "Dämpfer" eignen sich außerdem schwerere Gummiteile, die Du mit Gaffa anklebst (z.B. Dein altes Mauspad in Streifen geschnitten....) :)
    Wo und wie die Dämpfer angebracht werden müssen, weiß der Geier...
     
  6. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 16.03.05   #6
    Ich habe immer eine dicke Schaumgummimatte (ca. 1-3 cm, je nach Härte des Schaumgummis) zwischen Box und Rack - die Vibrationen kommen, wie schon gepostet, imho von der Box.
     
  7. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.978
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 16.03.05   #7
    sicher dass es nicht die butterflies oder die griffe sind??
     
  8. -Thomas-

    -Thomas- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.01.10
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Nähe Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 18.03.05   #8
    Also erstmal danke für die Antworten, hab heute mal nen Tag Urlaub gehabt, und deshalb meinen Verstärker geschnappt und bin zum Thomann gebraust. Anscheinend hat das Ding wirklich nen Schlag weg (und ich dachte schon, ich hätte endgültig den Verstand verloren ;) ), allerdings konnten sie die genaue Ursache noch nicht feststellen und mein Amp wird erstmal eingeschickt.
    Aber hab ja noch nen Hartke rumstehen, der schon so langsam einstaubt, der ist bestimmt auch froh, wenn er mal wieder gespielt wird :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping