vintage raus floyd rein?

von *JEAN*, 08.11.07.

  1. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 08.11.07   #1
    hi
    nun nach langen hin und her habe ich mich entschlossen mir meine traumstrat zu bauen ....

    nun eigentlich nix besonderes... ne strat mit nem nicht unterfrästen floyd / d-tuna und nen revesed headstock ... soweit so gut

    nun ich hab eigentlich das ding schon in den händen ( fälltr mir auf ) und zwar :
    http://www.bandido-music.ch/web_guitars/reverseM.jpg

    oder grösser : http://www.bandido-music.ch/web_guitars/reverse.jpg


    nun wieso was bauen was ich eigentlich schon habe.. fehlt ja nur das Floyd Rose...

    hat jemand noch nützliche infos die er mit auf den weg mitgeben will ...was unbedingt zu beachten ist?
    vielleicht sogar ne website wo solch ein umbau beschrieben ist?
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.763
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 08.11.07   #2
    Kann man machen. Dazu muss du im Prinzip "nur" die alten Löcher deines vintage-trems stopfen, 2 Bohrungen für die Gewinde vom FR machen (müssen dann halt von der mensur und vom Abstand passen) und evtl. die fräsung im Korpus etwas vergrößern.

    Dann musst du den Sattel entfernen, das Holz wegschleifen und einen Klemmsattel draufsetzen und genau da liegt das Problem. Ich kenne keinen Klemmsattel der die relativ krasse Griffbrettwölbung einer Strat auch nur annähernd mitverfolgt, macht man einen normalen drauf hat man am ende echt nen furchtbares spielgefühl., letztens aus spaß bei ner billig-gitarre vorgenommen (nur den klemmsattel, nicht das floyd).


    Beim Floyd drauf achten dass du ein "Schaller Floyd Rose II" bekommst, das hat einen geringeren saitenabstand als das normale, weil sonst liegen dir wenn du pech hast die beiden E-saiten zu nah am Griffbrettrand, kein schönes spielgefühl.

    Auch beim Floyd hat man ein Problem mit der Griffbrettwölbung da du (im gegensatz zum vintage) nicht jede saite einzeln in der Höhe verstellen kannst.


    Eine Lösung mit dem Klemmsattel wäre übrigens einen wirklich perfekt(!) gefeilten Knochensattel draufmachen zu lassen und dann den klemmsattel hinter dem eigentlichen anzubringen, so wie es in den 80s viele Gitarren mit Kahler-Tremolo hatten (eigentlich alle . . .). Falls deine Strat eine krasse griffbrettwölbung besitzt wäre es vielleicht sowieso ratsam ein Kahler zu installieren, weil da kann man die saiten wesentlich besser einstellen als beim normalen FR.


    Das war natürlich alles nur eine grobe Beschreibung, ich würde sowas sowieso durch einen Gitarrenbauer durchführen lassen weil so ein "Eingriff" ist nicht ohne ;)
     
  3. *JEAN*

    *JEAN* Threadersteller Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 08.11.07   #3
    danke mal für die inputs ...

    nun für das floyd habe ich ne schablone .. von daher macht mir die fräserei keine sorge..

    sattel kommt weg ... wobei ich eigentlich dort gleich einen klemmsattel draufmachen werde... ich hab dies schon bei meiner tele gemacht (hab dab nen klemmsattel genommen welche man von oben befestogen kann!

    die griffbrettwölbung ist nicht so stark... und auch die reiter des jetztigen tremolos sind etwa alle auf gleicher höhe..

    aber dies mit dem schaller floyd rose II ist mir neu ;)

    haben den die fender ein FR II drauf? ... weil ich biete gerade auf eines :o
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.763
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 09.11.07   #4
    Die Fenders haben afaik(!) ein Tremolo mit schaller-maßen. Der Bolzenabstand ist da der gleiche wie beim OFR, nur die "saitenfläche" ist halt 2-3 mm kleiner. (also die Strecke zwischen E und e). Erspart einem aber ne menge ärger.


    .
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 09.11.07   #5

    Wenn man keine Ahnung hat, lieber schweigen... ;)

    Die Abstände sind vollkommen identisch und betragen 10,7 mm. Bis auf die Klemmschrauben sind die Maße vom FR II und OFR absolut gleich.

    Zum Thema: der Umbau ist recht einfach, meistens passt die Fräsung auch von Haus aus. Die alten löcher muss man auch nicht stopfen, die werden vom Floyd eh verdeckt. Du wirst aber ein neues Schlagbrett brauchen mit der passenden Aussparung bzw. musst dein jetziges anpassen. Ein R2 Sattel müsste auf die Strat passen (41,28mm breit).
     
  6. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.763
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 09.11.07   #6
    DAnn verrat mir mal warum die beiden E-saiten zu nah am griffbrettrand sind wenn ich mein Gotoh FR auf meine Kramer pack? Ist der einzige grund warum ich das defekte Schaller draufgelassen hab (brauch endlich ersatzteile dafür . . .)
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 09.11.07   #7
    Weil Dein Gotoh mehr abstand hat als OFR und Schaller :)

    Habe OFR, Schaller, Edge low-profile und das alte erste Edge gerade vor mir an diversen Gitarren, habe eben nachgemessen und die haben alle 10,7 mm Abstand. bzw. ca 54mm zw. E und e. Also alle F-spaced wie sie auch sein sollen. Das Kramer/Takeuchi Floyd welches ich gerade verkauft habe ebenfalls.

    Wieviel Abstand hat denn das Gotoh?
     
  8. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.763
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 09.11.07   #8
    Auf meine Charvel geht das gotoh sogar spielbar drauf (da die keinen gescheiten klemmsattel mach ichs halt nich drauf), ebenso ein original FR, wobei es mit dem JT-6 (welches identisch den gleichen saitenabstand aufweist wie das schaller . . .) doch wesentlich angenehmer ist ;)


    Also was ist das für ein ding? hab die kramer für umme bekommen, der typ von dem ich sie hab war selbst nicht mehr der erste besitzer, das teil ist eh total im arsch (verwrungener hals, bünde total hinüber etc., dafür klingt sie verflucht geil :D), aber es ist in jedem Fall ein schaller und die messerkanten sind "extra", also nicht wie beim Gotoh oder OFr in der grundplatte "integriert". Und auch kein lo-pro oder sowas, das schaut wieder anders aus . . .
     
  9. spitfire123

    spitfire123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.07
    Zuletzt hier:
    8.10.11
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.07   #9
    Also zuerst muss ich sagen, dass ich davon nicht wirklich Ahnung habe, jedoch einen kleinen Denkanstoß geben möchte.

    Wie wäre es, anstatt eines Locking-Nut einfach Klemm-Mechaniken zu verwenden? Theoretisch müsste das ja funktionieren.

    Jonas.
     
  10. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.763
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 09.11.07   #10
    Das funktioniert auch (siehe z.B. die teuren Pacificas mit wilkinson und locking-mechaniken), das erfordert halt einen perfekt(!) gefeilten sattel. Oder eben rollensattel.


    Wenn man nicht die ultramegahyper divebombs macht gehts sogar mit nem vintagetrem und gescheiten normalen mechaniken verstimmungsfrei.
     
  11. *JEAN*

    *JEAN* Threadersteller Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 09.11.07   #11
    sind schon drauf ;) ... daher auch den rollensattel :great:

    danke für die denkanstösse ;)
     
  12. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 10.11.07   #12
    Also wenn FloydRose II drauf steht, das ist die damalige Billig-Floyd Geschichte von Asia-Modellen. Diese waren aber nicht von Schaller. Hmm. Kannst mal ein Bild posten?

    Ist es das hier?
    [​IMG]

     
  13. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 10.11.07   #13
    Dann aber nur mit Trem-Nut Graphitsattel und zwar von einem Fachman einbauen lassen der weiß was er tut. So machen es z.B. Carvin:

    [​IMG]

    Hatte mal so eine und es hat wunderbar funktioniert, war genauso stimmstabil. Aber wie gesagt, nicht jeder Gitarrenbauer macht das richtig gut (aus leidiger Erfahrung...).
     
  14. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.763
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 10.11.07   #14
    Es steht schaller druff und es sieht fast so aus wie das von dir gepostete (es sieht nach metall aus und nicht wie n matchbox-auto :D ).

    Bild geht grad leider nicht da die digicam bei meinem bruder ist und der wohnt ca. 450km von hier entfernt ;)
     
  15. spitfire123

    spitfire123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.07
    Zuletzt hier:
    8.10.11
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.07   #15
    Ah. Wieder was gelernt, dankeschön. ;)

    Jonas.
     
  16. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 10.11.07   #16
    AO: nimm doch einfach ein Lineal und check den Saitenabstand bei Deinem Schaller und Gotoh, dann ist es gleich geklärt welches den "falschen" Abstand hat.
     
  17. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.763
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 10.11.07   #17
    Gotoh hat knapp 11mm, das JT-6 und das schaller haben beide minimal mehr als 10. Vom Bolzenabstand her kann man sie alle untereinander tauschen.
     
  18. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 10.11.07   #18
    Also die regulären Schaller haben 10,7, Dein Gotoh müsste demnach richtig sein. Aber dann habe ich keine Ahnung was für eine Version das Schaller sein sollte. Im aktuellen Katalog steht auch 10,7 mm, passt also mit meinen überein.
     
  19. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.763
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 10.11.07   #19
    Dass die aktuellen standard-schallers 10,7 haben weiß ich auch. Die Lo-pros haben den abstand auch, das Ding ist halt endlos alt, mal ne mail an schaller geschickt, schaun wir mal was passiert :D

    Gibts eigentlich (wo wir schon dabei sind) brauchbare Tremolos mit nem minimal kleineren Bolzenabstand als OFR? Also Nicht ~75mm sondern ca. 70mm?
     
  20. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 10.11.07   #20
    Mir sind keine bekannt, aber wie Du siehst wird es die wohl gegeben haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping