Vintage VS6 - Modifikation mit Distressed Look

  • Ersteller hubifubi
  • Erstellt am
hubifubi
hubifubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.13
Registriert
29.10.11
Beiträge
243
Kekse
551
Hallo zusammen,

blöderweise habe ich vergessen Fotos von der Gitarre zu machen wie sie vorher aussah :redface: aber im i-net finden sich zahlreiche Bilder der Vintage SG VS6. Weil die Gitarre eh schon ein paar Macken hatte habe ich einfach noch ein paar mehr gemacht ;) Dabei habe ich mich an Bildern von alten abgerockten Gitarren orientiert, aber es sieht schon irgendwie künstlich aus, ist aber nicht in die Hose gegangen. Die gesamte Oberfläche habe ich mit einem Schleifpad matt gerieben. Macken habe ich mit einem scharfen Cuttermesser in den Lack gekratzt und an manchen Kanten Stücke herausgekratzt. Die anderen virtuellen Spielspuren habe ich mit Schleifpapier gemacht.
Die VS6 habe ich günstig bei eBäh ersteigert und vor dem Umbau hatte die SG ein kleines Pickguard, vergoldete Hardware und Wilkinson PU's. Jetzt sind zwei Dimarzio Super2 DP104 verbaut und ein großes Pickguard von Göldö. Das neue Schlagbrett passt bis auf eine Schraubenlochbohrung perfekt und unten am Schlagbrett sieht man das kleine Loch das nicht abgedeckt wird. Die Wellenförmige Oberkante bei den den Vintage Headstocks ist nicht so meins, also habe ich das alte Headstockcover abgekratzt/abgeschliffen um der Kopfplatte ein Openbookprofil zu verpassen. dabei erlebte ich eine kleine Überraschung denn die Kopfplatte ist nicht aus Mahagony sonder Ahorn (vielleicht ist der Hals aus dem selben Holz, aber zumindest der Body ist aus Mahagony).
Das Openbook Headstockcover habe ich für relativ wenige Dollars aus den USA ersteigert. Das Headstockcover ist aus Fiberglas und hat sogar Mother of Peral Inlays. Es war günstiger weil die Inlays teilweise Sprünge haben, aber für den Distressed Look genau richtig. Aufgeklebt habe ich es mit 2-Komponentenkleber (Epoxidharz) mithilfe von Schraubzwingen. Das hier soll auf keinen Fall eine G*bson Kopie sein und den Schriftzug lackiere ich demnächst über und designe einen neuen.



seitlich cutaway schräg.jpg1.jpg4.jpg5.jpghadstock ohne Headstockcover gross.jpgHEADSTOCK ZENSIERT.jpg2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Ruhr2010
Ruhr2010
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
08.01.10
Beiträge
4.799
Kekse
29.770
Schon erstaunlich, wie gut sich Schlagbrett und Metallteile über "all die Jahre" erhalten haben. ;)
Keine Kratzer, nicht matt geworden, das Pickguard könnte man notfalls als Rasierspiegel benutzen. :)

P.S.: Schicke Blume auf Bild 1.

Edit: Da habe ich doch glatt das Lob für das künstlerische Gesamtwerk vergessen. :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Eggi
Eggi
Inaktiv
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.02.17
Registriert
27.08.06
Beiträge
16.976
Kekse
131.274
Ist trotz des Hochglanz Pickguards recht gut gelungen :great:

Aber mal eine Frage am Rande. Bist du sicher, dass bei deinen E-A-D Saiten die Oktavreinheit stimmt? Die Position der Reiter sieht doch sehr ungewöhnlich aus.
 
hubifubi
hubifubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.13
Registriert
29.10.11
Beiträge
243
Kekse
551
Aber mal eine Frage am Rande. Bist du sicher, dass bei deinen E-A-D Saiten die Oktavreinheit stimmt? Die Position der Reiter sieht doch sehr ungewöhnlich aus.
Jupp aber das passt schon! Sieht evtl. etwas merkwürdig aus weil die Gitarre in Standard C gestimmt ist und dicke Strippen drauf sind ( 013",017",026",036",044",056").
 
hubifubi
hubifubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.13
Registriert
29.10.11
Beiträge
243
Kekse
551
Aber mal eine Frage am Rande. Bist du sicher, dass bei deinen E-A-D Saiten die Oktavreinheit stimmt? Die Position der Reiter sieht doch sehr ungewöhnlich aus.
Nach längerem Probespielen muss ich dir recht geben, aber noch schlimmer waren die Reiter bei der der G und B(H) Saite eingestellt.

SG Bridge.jpg


Die alte Bridge hatte ohnehin zu viel Spiel auf den Bolzen und jetzt habe ich beim Tausch gegen eine etwas filigranere Bridge auch die Reiter besser ausgerichtet. Vorher hatte ich mich zu sehr nach den Saitenabständen zu den Bünden orrientiert, aber jetzt sollte sie einigermaßen Oktavrein eingestellt sein ;o)
 
Titan-Jan
Titan-Jan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
19.04.11
Beiträge
730
Kekse
14.158
Ort
am Bodensee
sieht gut aus!
Würde aber auf jeden Fall das Pickguard noch mit Schleifpapier bearbeiten (dort, wo man sonst das Pick immer drüber dengelt) und auch darüber nachdenken, ob du die Metallteile noch ein wenig bearbeitest (ist aber aufwendiger, wie man aus diversen Treads weiß...).
 
hubifubi
hubifubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.13
Registriert
29.10.11
Beiträge
243
Kekse
551
Thx, jep das Pickguard und die Bridge muss ich noch dringend agen. Vielleicht nehme ich Stahlwolle, mal sehen....
 
cyaneo
cyaneo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.21
Registriert
24.12.14
Beiträge
315
Kekse
1.852
Ort
Saltcastle City
zwar ur- ur alt - aber woher hat er das Fullface Pickguard für die Vintage VS6?
Such mir schon seit Wochen die Finger wund - nix.
JHS hat leider auch nicht weiterhelfen können...
 
Zuletzt bearbeitet:
cyaneo
cyaneo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.21
Registriert
24.12.14
Beiträge
315
Kekse
1.852
Ort
Saltcastle City
Super - danke, werde ich gleich mal anfragen.
 
Frittentheke
Frittentheke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.21
Registriert
03.02.11
Beiträge
424
Kekse
2.065
Ich fände es ja extrem cool, wenn die Pflanzen so in der Gitarre wachsen würden. Ggf. wäre das auch mal ein Thema für einen Eigenbau.

seitlich-cutaway-schrag-jpg.216381
 
cyaneo
cyaneo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.21
Registriert
24.12.14
Beiträge
315
Kekse
1.852
Ort
Saltcastle City
Habe inzwischen meine VS6 Cherry Red Reissued nun auch gemodded:
  • Die komplette Gitarre wurde auf Satin-Matt geschliffen
  • Das Pickguard wurde durch ein FullFace Pickguard von Göldo getauscht (ich musste jedoch die Löcher der Tune-O-Matic Brücke stark anpassen) und "gealtert".
  • Ein gebrauchtes Set Epiphone ProBucker inkl. Wiring Harness Kit ist - nach vielen Problemen - nun endlich auch verbaut und funktioniert nun einwandfrei.
  • Sämtliche Hardwareteile wurden "gealtert"
 

Anhänge

  • 000.jpg
    000.jpg
    56,9 KB · Aufrufe: 60
  • 001.jpg
    001.jpg
    154,4 KB · Aufrufe: 53
  • 003.jpg
    003.jpg
    139,4 KB · Aufrufe: 62
  • 005.jpg
    005.jpg
    137,1 KB · Aufrufe: 57
  • IMG_1640.jpg
    IMG_1640.jpg
    136,8 KB · Aufrufe: 53
  • IMG_1641.jpg
    IMG_1641.jpg
    94 KB · Aufrufe: 47
  • IMG_1630.jpg
    IMG_1630.jpg
    111,2 KB · Aufrufe: 52
  • IMG_1627.jpg
    IMG_1627.jpg
    145,5 KB · Aufrufe: 50
boisdelac
boisdelac
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
19.06.12
Beiträge
1.584
Kekse
6.983
Ort
Großraum Stuttgart
An alle, die ihre Gitarren sooo verschrammeln .....

Könnt Ihr wenigstens so gut Gitarre spielen, dass man Euch das Aging Eurer Klampfen abnimmt.
Habt Ihr auch künstliche Löcher im Hemd und in der Hose?

:engel:
 
cyaneo
cyaneo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.21
Registriert
24.12.14
Beiträge
315
Kekse
1.852
Ort
Saltcastle City
Ja, ich schrammle GENAU so viel wie meine VS alt aussieht ;) & Ja, ich habe jede Menge künstliche (Knopf)Löcher in Hemd & Hose :cool:
Und ich singe nebenbei auch dreistimmig: falsch, laut & mit Begeisterung. Noch Fragen? :p
 
Zuletzt bearbeitet:
OLLI=80
OLLI=80
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
04.04.21
Beiträge
22
Kekse
523
@ boisdelac: wusste gar nicht, dass es da ein offizielles Regelwerk zu gibt. Wenn meine Gitte mit Poly lackiert ist, heisst das dann, dass ich nie Fortschritte mache egal wieviel ich übe (😩) das wäre in der Tat kacke.... 😂Olli
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben