Visaton 115b

von animalcracker, 10.11.03.

  1. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 10.11.03   #1
    tag allerseits

    hab mal wider im netz gestöber und mir mal den bauplan vom visaton 115b angesehen!ist das für was zu gebrauchen?
    wo kann man es sinnvoll einsetzen?ich schätzt eher im hifi bereich?
    hat jemand erfahrungen damit?! gut oder zu vergessen?
    danke im voraus

    mfg man
     
  2. animalcracker

    animalcracker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 10.11.03   #2
    tag nochmal
    das oben genannte basshorn ist ja mit einem Visaton BGS40 bestückt!
    bei lsv-achenbach mit tech. Angaben ...98db/W/m...
    das Horn nur mit 96db/W/m ? macht das ding leiser?beim horn ist die angabe auf 60Hz bezogen!
    ist sie beim BGS40 auf eine höhere(für den verkauf optimalere) :D frequenz bezogen?

    mfg man
     
  3. RalfS77

    RalfS77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    24.04.15
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Paderborn / NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.03   #3
    Schau dir doch einfach die beiden Frequenzverläufe an, das sollte viel klären. Es ist natürlich keine Hifi-Box sondern ein PA-Lautsprecher, der früher auch recht verbreitet war und in meinen Augen auch nicht schlecht, für sein Geld war.
     
  4. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 11.11.03   #4
    @ animalcracker:

    Das Visaton 115b Horn ist mit der BGS40 Bestückung im semiprof Berich anzusiedeln, aber mit dem B&C 15PL40 macht das das Horn einen großen Schritt nach vorne, mit dem B&C ist es ein vollwertiges prof Horn !
     
  5. animalcracker

    animalcracker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 11.11.03   #5
    tag leute

    na dass ist ja mal ne antwort!so was hät ich mir nicht mal träumen lassen!
    bit visatonbestückung also gut und mit B&C ein günstiges professioneles horn!
    fast ein kleines schmuckstück also!danke für die antworten

    mfg man
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 12.11.03   #6
    @ animalcracker:

    Bei all deiner Freude bedenke bitte das ein Horn allein recht enttäuschend klingt, es sollten schon min. zwei besser vier Hörner (Stacking) je Seite sein um ein gutes Ergebnis zu erlangen.

    Das gilt nicht nur für dein 115b sondern für alle PA- Baßhörner, da die Größe der Hornmundfläche der entscheidende Faktor zu einer tiefreichenden Baßwiedergabe ist !
     
  7. animalcracker

    animalcracker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 12.11.03   #7
    tag

    ja danke paul darüber war ich mir im klaren!wie ist das aber mit hornunterstützten mitteltöner in line arrays (wo das horn nicht gefaltete ist)?

    mfg man
     
Die Seite wird geladen...