Voicings für verminderte Chords

  • Ersteller snoopy78
  • Erstellt am
S
snoopy78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.10
Registriert
27.06.10
Beiträge
2
Kekse
0
Frage an die Experten:

welche Voicings für verminderte Akkorde kennt ihr?
Der Standard für C°, also C - Es - Ges - A bzw. die entsprechenden Umkehrungen sind auf Dauer doch etwas langweilig und klingen nicht immer optimal, besonders durch die Terzschichtungen.

Grüße
Snoopy
 
HaraldS
HaraldS
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
03.03.05
Beiträge
5.220
Kekse
32.980
Ort
Recklinghausen
Oft nehme ich Drop 2 oder Drop 3, also die 2. oder die 3. Stimme eine Oktave tiefer gespielt. Macht den Akkord etwas luftiger und stellt die darin enthaltenen Tritonus-Intervalle heraus.

Harald
 
HammondToby
HammondToby
HCA Live-Keys
HCA
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
27.12.07
Beiträge
2.196
Kekse
8.685
Ort
Stuttgart
Drop 2 oder Drop 3

Genau das. Oder eben Voicings aus zwei Tritonuus ... (oder was ist da die korrekte Mehrzahl?) Oder ausdünnen, es müssen ja nicht alle Töne aus dem Vollverminderten gespielt werden. Da würde ich z.B. mit links C und dann eine Dezime höher Es und A spielen, klingt offen und bringt den Chordcharakter zur Genüge rüber.

Hängt natürlich auch vom Sound ab ... bei ner Hammond voice ich grundsätzlich anders als am Klavier ... und beim Rhodes ist es noch mal ne Ecke anders.

Grüße vom HammondToby
 
CUDO II
CUDO II
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
09.12.05
Beiträge
2.489
Kekse
14.259
Ort
Furzlau an der Seiche
Frage an die Experten:

welche Voicings für verminderte Akkorde kennt ihr?
Der Standard für C°, also C - Es - Ges - A bzw. die entsprechenden Umkehrungen sind auf Dauer doch etwas langweilig und klingen nicht immer optimal, besonders durch die Terzschichtungen.

Grüße
Snoopy

Hi Snoopy,


zunächst mal, C° ist nicht gleich c eb gb a sondern nur c eb gb. c eb gb a bedeutet C°7, was ja ein kleiner Unterschied ist.

Ein Voicing ist immer im harmonischen Zusammenhang zu betrachten. Dieser wiederum bestimmt die Chordscale.
Aus der Chordscale gehen die Tensions hervor, die zum Anreichern des Voicings gebraucht werden. Ohne Tensions würden nur die Akkordtöne für das Voicing gebraucht werden und das klingt gegebenenfalls wieder etwas fade obwohl man, wie Harald schon bemerkte, mit Drop2, Drop3 oder eventuell auch Drop2&4 die Voicings "auflockern" kann.

Wenn Du nun mit Tensions arbeiten willst, musst Du in der Lage sein den harmonischen Zusammenhang in dem der °7 Akkord auftritt zu analysieren. Hast Du da die entsprechenden Grundkentnisse?
 
B
billhilton
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.07.10
Registriert
08.07.10
Beiträge
2
Kekse
0
Ort
Lincolnshire und Nord Wales
Hi Snoopy:

Ich habe eine Video uber verminderte Chords hier:

http://www.youtube.com/watch?v=cdcFYXQN5B4

Sie ist auf Englisch, aber wenn Sie jede Fragen haben, ich versuche auf Deutsch helfen.

(Ich bin neue im Board, und hier mein Deutsches zu verbessern. Entschuldigung Sie mich, wenn ich Fehlern machen!)
 
FantomXR
FantomXR
Keyboardmanufaktur Berlin
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
27.01.07
Beiträge
3.781
Kekse
7.064
Ort
Scheeßel
Der Levine macht das auch ganz interessant. Er erhöht bei einem verminderten Septakkord den höchten Ton um eine große Sekunde. Klingt dadurch schon sehr viel interessanter!
 
Funkeybrother
Funkeybrother
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
22.06.08
Beiträge
1.663
Kekse
7.029
Ort
Westfalenland
Der Levine macht das auch ganz interessant. Er erhöht bei einem verminderten Septakkord den höchten Ton um eine große Sekunde. Klingt dadurch schon sehr viel interessanter!

Die oberen drei Töne ergeben so einen Dur-Dreiklang (2.Umkehrung). Wenn ich den verminderten Septakkord als verkürzten Dominant-Septakkord (ohne Grundton) mit kleiner None betrachte, liegt beim wieder Hinzufügen jetzt der Grundton oben. Addiere ich alle vier möglichen Töne dazu, bekomme ich wieder einen verminderten Septakkord - insgesamt ergibt sich so die Ganzton-Halbton-Skala (GTHT, Oktatonik), im Grunde zwei in sich verschachtelte verminderte Septakkorde.
Aus GTHT kann ich einen Haufen Voicings basteln - die Skala enthält vier Dur-, vier Molldreiklänge => 4x m7, 4x Dominant-Sept - jeweils um eine kleine Terz verschoben.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben