Volume-Potiproblem

von buesing_de, 02.12.07.

  1. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 02.12.07   #1
    Moin zusammen!

    An meiner Jackson WRXT habe ich das Problem, dass das Volumepoti plötzlich Probleme macht...wenn ich am Rechtsanschlag das Poti leicht bewege, ist der Ton komplett weg, d.h. bei dem Ende eines Tracks drehe ich beim Ausklingen Volumeme weg, in der Pause dann wieder voll auf und beim ersten Akkord kommt gar nichts, bis ich wieder leicht am Poti wackel :(

    Kann man diesen offensichtlichen Wackler "ölen" oder wie sollte ich mich verhalten?

    Vielen Dank im Voraus! :great:
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.763
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 02.12.07   #2
    Das ist ein völlig normales Problem bei den nicht-usa Jacksons, das hat bisher keine nicht gehabt die ich bisher in der Hand hatte wenn sie nicht mehr ganz neu war ;)

    Das Problem ist recht einfach zu lösen: 6€ für ein gescheites Poti ausgeben und du hast ruhe. z.b. bei rockinger.com .
     
  3. MeriadocTuk

    MeriadocTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    6.03.13
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Korntal-Münchingen, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    889
    Erstellt: 02.12.07   #3
    Ja, einfach ein neues Poti kaufen,
    die verbauen oft billige,
    un ein Poti aufzumachen is n bissel übertrieben, wa?
    Also bestell dir n neues,


    Gruß
    Jonathan
     
  4. Roulette

    Roulette Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    11.07.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 02.12.07   #4
    und wie macht man die dran? hab ungefähr das gleiche problem nur mit dem Tonepoti
     
  5. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 02.12.07   #5
    Ja, da bräuchte ich auch mal Input - handwerklich bin ich eher mit 2 linken Händen ausgestattet :rolleyes:
     
  6. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.763
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 02.12.07   #6
    Man macht das rückwärtige Elektronikfach auf und schreibt sich auf wo welches Kabel dransitzt wenn man nicht versteht was wofür da ist.

    Nun lötet man die Kabel ab. Gitarre umdrehen, Knob vom Poti nehmen (entweder ist da ne madenschraube dran oder mit nem schraubenzieher runterhebeln), die Mutter lösen und das Poti nach unten rausziehen.

    Jetzt das neue poti reinstecken, mutter festziehen, Knob drauf.

    Gitarre umdrehen, die Kabel wieder anlöten und fertig. Hab da auch einfach mal "learning by doing" gemacht am Anfang. Jedes mal zum musikgeschäft zu rennen ist da imho keine Lösung. V.a. für derartige Eingriffe.
     
Die Seite wird geladen...

mapping