Volume-Regler der Gitarre

von skysurfer02, 31.01.07.

  1. skysurfer02

    skysurfer02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 31.01.07   #1
    Mal so ne eigentlich einfache Frage. Verändert ihr viel am Volume-regler der Gitarre während ihr spielt? bzw überhaupt an den Reglern daran?
    Ich hab mal festgestellt dass es bei mir so ist, dass der Toneregler eigentlich eine feste Position hat und da bleibt. und bei dem Lautstärkeregler war es bis vor kurzenm auch so immer halb aufgedreht etwa. jetzt wo ich aber vermehrt "härtere" sachen spiele(Bsp. Master of Puppets mal angefanen) dreh ich den eigentlich voll auf.
    Naja und jetzt wollt ich halt mal wissen wie ihr das so macht? Eher festgelegt oder wechselt ihr das von Lied zu Lied?
     
  2. kashmir

    kashmir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Gelnhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 31.01.07   #2
    Also ich spiele sehr viel mit meinem Gitarrenvolume, und das nicht vom Song zu song, sondern mitten im Song, oder auch mitten beim Solo!

    Für Rhytmuss dreh ich gewöhnlich etwas runter, wobei das auch auf den Sound ankommt den ich gerade haben will. (Volles Drive, Leichter Drive, Crunch, Clean...). Nicht zu vergessen sind auch gelegentliche Geigenartige Volume Swells.

    Kleine Gegenfrage: Warum fragste? :D

    PS: Falsches Forum!
     
  3. -Jo-hnN-y-

    -Jo-hnN-y- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Mendig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 31.01.07   #3
    also für mich hat der volumen-regler ehr die bedeutung von nem mute knopf.
    heißt wenn man mich nich hören braucht dann dreh ich das ding runter un ich muss mir keine gedanken wegen störgeräuschen machen. ansonsten wärend des spielens hat der tone als auch der volume-regler eine feste position.
     
  4. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 01.02.07   #4
    Und was hat diese Diskussion im Technik-Bereich zu suchen?

    Ulf
     
  5. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 01.02.07   #5
    Der Thread ist hier flasch plaziert, nichtsdestotrotz:
    Ich benutze den Volumeregler eigentlich nur für zwei Dinge. Zum einen um in Spielpausen keine Geräusche zu verursachen, zum anderen, um von voller Verzerrung auf Crunch runter zu regeln, da mein Amp nur zwei Knäle hat.
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.143
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 01.02.07   #6
    In Spielpausen immer runter. Für Soli auf 10. Für alles andere 7-8, je nachdem was für ein Stück es ist, was ich zu spielen habe und wie dominant oder zurückhaltend die Gitarre im jeweiligen Stück sein muss. Wobei man mit der Anschlagstärke auch noch einiges machen kann.

    Bei mehrkanaligen Amps und evtl noch vorgeschalteten Effekten heißt das: Alle benutzten Einstellungen müssen gleich laut und gleich durchsetzungsfähig sein. Dann kann man beruhigt die LS-Regelung komplett an das Volume-Poti oder das Vol-Pedal übergeben und hat dort zentral alles unter Kontrolle. Alles andere artet in Stress aus.
     
  7. m43rius

    m43rius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    15.12.09
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.07   #7
    mir kommt es so vor, als ob der volume-poti auch was mit gain zutun hat..
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 01.02.07   #8
    Ich benutze nur Volumen, und das nur um Ruhe in den Spielpausen zu haben. Nicht mein Ding mit Potis rumzuspielen, hab entsprechende Einstellungen eher in meinem Effektgerät.
     
  9. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 01.02.07   #9
    Klar, im Endeffekt hat es das schon. Je weiter du es aufdrehst, desto mehr vom Gitarrensignal wird zum Verstärker geschickt. Und je mehr Input der bekommt, desto mehr Gain hast du zur Verfügung.
     
  10. MichiK

    MichiK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    390
    Ort:
    Wildwood
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    453
    Erstellt: 01.02.07   #10
    ich benutz die regler eigentlich recht oft um verschiedene sounds aus meiner gitarre zu bekommen. ich hab zwar nen dreikanaligen amp aber spiel oft nur im "lead" channel und mach den rest mit anschlag und vol poti. (wechsel zw crunch, lead , clean, heftigerem crunch :D )
    vor allem die verbindung vol-tone poti erweitert das klangbild ungemein finde ich
     
  11. SKAsono

    SKAsono Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    422
    Erstellt: 01.02.07   #11
    ich liebe mein vol. poti! es ist einfach klasse, einfach so ohne Fußarbeit auf crunch umschalten zu können. wie oben schon erwähnt ists auch für leichte bis starke Swells noch zu gebrauchen (in Ermangelung eine Volumenpedals).
    Manchmal mach ichs auch so, das ich einen Akkord anschlage und dann nen tremolo effekt mach oder einfach so wild dran rumdreh (in Ermangelung eines Tremoloeffekts).
    Tonepoti ist manchmal ganz zu, zwecks verücktem sound oder manchmal nur ganz leicht, damits bei hohen Tönen nicht so im Ohr schmerzt.
     
  12. skysurfer02

    skysurfer02 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 01.02.07   #12
    @kashmir: reines interesse ;) siehst ja dass es da die verschiedensten ansichten gibt.

    was das angeht dass es im falschen forum ist, tuts mir leid wusste nciht gnau wo es hinsollte. war mir nicht sicher. hat ja was mit spieltechnik als auch der technik im allgemeine zu tun. wenns nicht passt bitte ich darum den thread zu verschieben.
     
  13. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 01.02.07   #13
    mit technik is hier aber ''rumschrauben'' gemeint ;)

    nichts desto trotz, volume nur zum muten, tone poti immer voll auf. ich würd auch aus jeder meiner klampfe die tone potis rauslöten, aber da bleiben so hässliche löcher :p
     
  14. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 02.02.07   #14
    Pot shaft!!! :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping