Ton-Regler entfernen!!!

von hair_energizer, 19.01.04.

  1. hair_energizer

    hair_energizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    118
    Kekse:
    4.689
    Erstellt: 19.01.04   #1
    Hallo,

    mein Ton - Regler an meiner E-Gitarre scheint mir für mich persönlich gesehen sehr unnütz, da ich ihn immer aufgedreht lasse. Nun will ich diesen entfernen. Was genau ist die Funktion des Capacitors! Muss ich den weiterhin im Schaltkreis lassen, oder kann ich den ohne Soundeinbuße weglassen.

    Ach, wo kann man diese Dinger eigentlich nachkaufen? DiMarzio schreibt bei einem 500k Volume und einem 250k Tone Regler 0,22Mfd vor!!! Ist der Wert auch bei fehlendem Tone-Regler angemessen?

    Tut mir leid, dass ich da sehr ins Detail gehen muss! Aber mir konnte bis jetzt leider keiner etwas genaues dazu sagen. Ich denke hier muss mir wahrscheinlich ein halber Elektriker antworten!!!
     
  2. Flocki

    Flocki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.04   #2
    Der Kondensator macht den Tone-Regler erst zu einem, sonst wäre das auch nur noch ein Volume-Poti. Wenn du Tone-Regler wirklich ausbauen willst, nimm Poti und Kondensator raus. Ich habe das bei meinem Westtone-Strat-Plagiat auch gemacht, was der Gitarre zu bisher nicht bekannten Höhen verholfen hat. Wenn es nix taugt, löte das Ding wieder rein, evtl. hilft es auch, ein wenig mit den Kondensatoren zu experimentieren. Nimm kleinere Werte für mehr Höhen, größere für weniger. gibts bei www.reichelt.de oder Conrad und kosten nicht viel.
     
  3. hair_energizer

    hair_energizer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    118
    Kekse:
    4.689
    Erstellt: 19.01.04   #3
    Yo, vielen lieben Dank.

    Das hat mir sehr weitergeholfen!
     
  4. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.04   #4
    such auch mal nach dem c switch thread...son ding könnte ne gute alternative darstellen
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 22.01.04   #5
    Hier steht auch noch ne Menge wissenswertes dazu.


    http://www.gitarrenelektronik.de/
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 22.01.04   #6
    Alternative wäre auch ein Bypass, Push Pull Poti oder eigener Minischalter. Dann haste im Notfall immer noch deinen Tonregler, falls du ihn doch mal brauchst.

    Ich spiel auf meiner Lieblingklampfe z.B. clean fast immer mit dem Bypass, also der Saft geht vom PU direkt zur Buchse. Bringt einfach mehr Transparenz und Klarheit.

    Für starke Verzerrungen schalte ich ihn ab, weil ich da doch meist ein wenig das Tonpoti zudrehen will, sonst kreischts so schnell.

    Ist auch parktisch beim Umschalten von clean auf verzerrt. Muss man nicht am Poti rumdrehen..
     
Die Seite wird geladen...

mapping