Vorhaben: Drum Aufnahmen

  • Ersteller Mr.Drum
  • Erstellt am
Mr.Drum

Mr.Drum

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.11
Mitglied seit
07.03.09
Beiträge
254
Kekse
320
Ort
Rüsselsheim
Hi,

ich bin grade Dabei Drum aufnahmen zu machen.

Doch dafür brauche ich noch Ausrüstung.

Es sollte alles nicht zu Teuer sein, aber trotzdem kein "Scheißdreck" :D

Ich habe da folgendes Gefunden:

Mikros:

https://www.thomann.de/de/the_tbone_dc1500_drummikrofonset.htm
oder
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=190258449536&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=009

Mischpult:

http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...x-150-W-/-4-Ohm-Powermixer/art-PAH0004010-000

Ich weiß, das das ein Powermixer ist, aber ich könnte die "Power" für meine Boxen daheim gebrauchen.

Kabel:

https://www.thomann.de/de/the_sssnake_sk233-6_mikrokabel.htm

6m reichen doch oder?

also 7x 6m.

Ist die Ausrüstung ok?

Oder gibt es bessere Vorschläge was Mischpult, Mikros usw. betrifft?

Wenn ihr andere Ausrüstungen findet sagt Bescheid.

Es soll so im 500€ (abwärts) Bereich liegen.


MFG

Mr.Drum
 
W

wega2007

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.14
Mitglied seit
17.12.07
Beiträge
193
Kekse
14
hi Mr.Drum
bei drum aufnahmen war und ist es mir immer wichtig gewesen bestimmte eckpunkte deutlich rauszuhören die markant sind für ein schlagzeug und das war der kick in der bassdrum ein guter attack in der snare und klare becken klänge so bei ride und hihat und nun zum mikro set da ist wirklich weniger manchmal mehr

ich würde kein 7 teiliges set kaufen und aus eigener erfahrung kein BD300 als bassdrum mikro
ich würde dir zu einem 4 teiligen set raten wo du wiederum am mixer sparen kannst da er nicht so viele kanäle haben muss

zum BD300 damit bekommst du nicht diesen knackigen sound hin auch mit stundenlangem aufstellen und probieren der sound hat mir nie gefallen und freude hat man somit nur beim auspacken nicht beim verwenden

ich würde dir jetzt die low budget variante mit dem DAP PL-07 als snare mikro empfehlen wenn du da bissle am EQ drehst bekommst du einen schönen sound
http://www.musik-service.de/Mikrofon-DAP-Audio-PL-07-prx395749905de.aspx

also overheads die dir auch die ganzen toms mit abnehmen nimm die Opus 53
https://www.thomann.de/de/beyerdynamic_opus_53.htm

und dann haste noch das problem mit der bassdrum da würd ich mich an deiner stelle nochmal extra belesen
ich hab das AKG D112 aber auch nur durch kontakte günsitg bekommen aber das bringt mir meinen gewünschten sound und ich bin sehr zufrieden damit
https://www.thomann.de/de/akg_d112_mikrofon.htm

das wäre mein vorschlag an dich

hau nei
Christopher
 
Wil_Riker

Wil_Riker

Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
04.11.06
Beiträge
30.236
Kekse
142.964
Hallo Mr.Drum,

herzlich Willkommen im Musiker-Board!

Es sollte alles nicht zu Teuer sein, aber trotzdem kein "Scheißdreck" :D

Mischpult:

http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...x-150-W-/-4-Ohm-Powermixer/art-PAH0004010-000

Ich weiß, das das ein Powermixer ist, aber ich könnte die "Power" für meine Boxen daheim gebrauchen.

Genau das willst Du doch nicht, wie Du oben schreibst :rolleyes:...
Die Frage ist, ob nicht vielleicht sogar ein reines Recording-Interface sinnvoller ist:
https://www.musiker-board.de/vb/f255-soundkarten-interfaces-preamps/

Für die Mikros lies Dich bitte zuerst einmal hier im Forum ein, da findest Du schon den ein oder anderen hilfreichen Hinweis:
https://www.musiker-board.de/vb/f369-studio-mikrofone-instrumente/.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr.Drum

Mr.Drum

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.11
Mitglied seit
07.03.09
Beiträge
254
Kekse
320
Ort
Rüsselsheim
Danke erstmal :D

Mich interressiert vorallem wie das Mischpult und die Mikros so sind die ich mir ausgesucht habe.

Hat da jemand erfahrungen?

Ich möchte jede Trommel einzeln abnehmen :D


Mr.Drum


PS: Bin nicht neu im Forum, ist nur ein neuer Account weil der alte nicht ging!
 
Jakob

Jakob

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.09.19
Mitglied seit
16.06.06
Beiträge
2.643
Kekse
9.526
Ort
Wien
Ich möchte jede Trommel einzeln abnehmen :D

Is ja schon und gut, aber mit deinem Budget wird das Qualitativ (!!) nicht möglich sein.
Ein gutes BD mic kosten irgenwo zwischen 160 und 250 Euro.
2 OH zwischen 200 und 300 Euro.
Wenn du dann noch mit jeder Spur seperat in den rechner willst, brauchst du min. ein 4 bis 8 kanaliges Interface. Kosten dafür liegen ziwschen 400 und unendlich..

Ein mischpult brauchst du nicht wirklich zum reinen aufnehmen. Immerhin kannst du damit auch nicht mehr Kanäle seperat in den rechner bringen.

Lg Melody
 
Wil_Riker

Wil_Riker

Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
04.11.06
Beiträge
30.236
Kekse
142.964
Hallo nochmal.

Mich interressiert vorallem wie das Mischpult ...

Schrott - das habe ich oben doch schon durch die Blume versucht anzudeuten (wie alle Billig-Hausmarken von MusicStore etc.). Die integrierte Endstufe ist viel zu schwach für jede aktuelle Box. Und für reine Recordingzwecke gibt es für diesen Preis bessere Pulte.

PS: Bin nicht neu im Forum, ist nur ein neuer Account weil der alte nicht ging!

Welcher Account war das denn (bitte per PN!).
 
Mr.Drum

Mr.Drum

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.11
Mitglied seit
07.03.09
Beiträge
254
Kekse
320
Ort
Rüsselsheim
Der Account hieß genauso wie der jetzt.

Irgendwie wurde der gelöscht :) egal habe ja jetzt einen neuen.

Zu deiner Aussage: Für diesen Preis gibt es Bessere Mischpulte.

Sag mir mal ein paar...


MFG
 
Wil_Riker

Wil_Riker

Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
04.11.06
Beiträge
30.236
Kekse
142.964
Hallo Mr.Drum.

Der Account hieß genauso wie der jetzt.

Irgendwie wurde der gelöscht :) egal habe ja jetzt einen neuen.

Dann wurdest Du wahrscheinlich ein Opfer des Board-GAUs: https://www.musiker-board.de/vb/board-news/307517-routine-update-entpuppt-sich-als-gau.html - tut mir leid...

Zu deiner Aussage: Für diesen Preis gibt es Bessere Mischpulte.

Sag mir mal ein paar...

Gegenfrage: Reines Recording-Pult oder auch live-tauglich, nur Submischer für Schlagzeug oder komplettes Band-Pult (Besetzung?)...?
 
Mr.Drum

Mr.Drum

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.11
Mitglied seit
07.03.09
Beiträge
254
Kekse
320
Ort
Rüsselsheim
Also ich dachte an ein Mischpult womit man auch über Boxen zuhause laufen lassen kann.

also Powermixer.

Also Aufnahme kann man einen Powermixer ja auch verwenden.

Einfach Line Out vom Mixer in die Soundkarte.

MFG

Michi
 
morry

morry

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.08.15
Mitglied seit
27.06.05
Beiträge
2.480
Kekse
9.803
Ort
Ludwigshafen am Rhein
Servus!
Du kannst das machen mit dem Powermixer, aber dann kannst du die aufwändig einzeln abgenommenen Trommeln später nicht mehr separat im Rechner bearbeiten. Ein Mischpult macht eben seinem Namen alle Ehre und mischt alle Spuren zu einem untrennbaren Brei zusammen.

Eine Alternative dazu ist ein Audiointerface. Zum Beispiel das Alesis Io26 für 319 EUR. Damit kannst du 8 Spuren gleichzeitig separat aufnehmen und einzeln bearbeiten.
http://www.musikhaus-korn.de/Alesis-IO-26-Firewire-Interface__sca38983.aspx?pid=13

Bleiben noch 180 EUR für Mics und Kabel. Das is ziemlich dünn, aber vielleicht kannst du dir für die Aufnahmen einfach Mics ausleihen, bis du genug Geld zusammen hast.
Eine gute Zusammenstellung wurde dir ja bereits empfohlen:
Overheads: Beyerdynamic Opus 53
Snare und Toms: DAP PL07 oder t.bone CD55
Bassdrum: DAP PL02 oder hochwertiger: Shure Beta52

Einen Powermixer für die Hifi-Boxen zu hause is übertrieben, da tuts auch ein billiger Hifi-Verstärker fürn Zehner von eBay.

Viele Grüße
Moritz
 
Mr.Drum

Mr.Drum

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.11
Mitglied seit
07.03.09
Beiträge
254
Kekse
320
Ort
Rüsselsheim
B

Broadwoaschd

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Mitglied seit
14.12.05
Beiträge
2.394
Kekse
5.753
Bzw was sagt ihr zu dem t.bone Dc 1500???
Ziemlich gut für den Preis. Hatte das ne Zeit lang als Studiomics, damit ließen sich nette Ergebnisse erzeugen, für den Preis.
Hab das sogar nem wesentlich teurerem Sennheiser Set vorgezogen, weil es bei schlecht gestimmten Drums mMn besser ist.
Live verwend ich das auch noch ganz gerne, wenns mal um 200PAX geht.
 
Mr.Drum

Mr.Drum

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.11
Mitglied seit
07.03.09
Beiträge
254
Kekse
320
Ort
Rüsselsheim
Und was sagt ihr zu den anderen Mik-Sets?

MFG

Mr.Drum
 
morry

morry

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.08.15
Mitglied seit
27.06.05
Beiträge
2.480
Kekse
9.803
Ort
Ludwigshafen am Rhein
Bei dem Preis nimmt sich das alles nichts.
Mit einem selbst zusammengestellten Set bekommst du wesentlich höhere Qualität.
Gerade bei den Overheads macht sich der Unterschied zwischen den absolut-Unterklasse-Dingern und bspw. Opus 53 deutlich bemerkbar.
 
Mr.Drum

Mr.Drum

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.11
Mitglied seit
07.03.09
Beiträge
254
Kekse
320
Ort
Rüsselsheim
Ich möchte halt nicht so viel Geld ausgeben.

Ich möchte das set auch für live situationen nutzen können!

Also, die Mikros sollen alle zusammen max 200€ kosten!

Es muss nicht das beste sein.

mfg
 
Lars pro Toto

Lars pro Toto

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.11
Mitglied seit
14.03.09
Beiträge
110
Kekse
338
Ort
Mönchengladbach
Also ich hatte erst das selbe vor, wie du.
Also ein möglichst billiges Mikroset und einen möglichst billigen Mixer mit 8 Mikro Eingängen kaufen.

Nun habe ich aber gelesen, dass die Einzelabnahme der Toms nicht unbedingt wichtig ist.
Das Wichtigste ist wohl die Kick, deswegen tendiere ich jetzt eher zu einem (ohnehin günstigeren) 4 Kanal Mixer und nem guten Kickdrum Mikro zur Unterstützung meines einzelnen Gesangs-Overheads^^

Dann kann ich mit der Zeit ein Snare Mikro und 2 vernünftige Overheads zukaufen.
Ich denke, das ist die zukunftsorientierteste und vernünftigste Lösung, gerade für meine Hobby Zwecke.

Was haltet ihr davon?
 
B

Broadwoaschd

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Mitglied seit
14.12.05
Beiträge
2.394
Kekse
5.753
Naja, für gutklingende Drumaufnahmen sollte man schon jeden einzelnen Kanal mindestens Semiparametrisch nachregeln können, insofern würde ich nicht das billigste Mischpult nehmen sondern auf Semiparametrik achten.

Gerade aus ner Base kann man mit nem 0815 Mischpult ohne Parametrik nicht viel rausholen.
 
Lars pro Toto

Lars pro Toto

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.11
Mitglied seit
14.03.09
Beiträge
110
Kekse
338
Ort
Mönchengladbach
Das wäre jetzt auch meine nächste Frage gewesen. Ich habe absolut keine Ahnung von Mixern und sowas, hab jetzt mal den Musicstore Prospekt durchgeblättert und folgende Kandidaten kämen (preislich) für mich in Frage:

… Behringer UB 1204-Pro 149,-
… Tapco Mix 220 FX 149,-
… Soundcraft EPM 6 198,- (absolute Preis Obergrenze!)
… Yamaha MG 102C 129,-

Hat irgendjemand schon Erfahrungen mit einem von denen gemacht?

Nach einem gebrauchten AKG D112 oder Shure Beta 52A wollte ich bei ebay mal gucken. (100€ maximal)
 
B

Broadwoaschd

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Mitglied seit
14.12.05
Beiträge
2.394
Kekse
5.753
Soundcraft EPM ;)
Gutes Teil für den Preis
 
morry

morry

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.08.15
Mitglied seit
27.06.05
Beiträge
2.480
Kekse
9.803
Ort
Ludwigshafen am Rhein
Mixer, klasse. Und dann? Dann haste im Rechner eine einzige Stereo-Spur, die du nicht mehr ausreichend nachbearbeiten kannst. Meiner Meinung nach die absolut schlechteste Methode für Drumaufnahmen.

Mit 4 unabhängigen Kanälen wirds interessant im Bereich Drumaufnahmen.
z.B. mit diesem Interface: http://www.musik-service.de/Recordi...ware-Lexicon-Omega-Studio-prx395739765de.aspx
Dann brauchste noch 2 Micpreamps um die 2 Line-Eingänge für Mikrosignale nutzen zu können.
http://www.musik-service.de/Recordi...l-Mikrofon-Vorverstaerker-prx395662382de.aspx
An dieses Setup gehste mit 2 Overheads, einem Mic für Snare und einem für Bassdrum und wirst glücklich. ;)

Drumaufnahmen sind eben die Königsdisziplin im Recording, "billige" Aufnahmetechniken hören sich dementsprechend billig an, gerade dieses Mixer-Gefrickel.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben