Vorstellung, Überarbeitung (Saiten?) Einzelstück Mini E-Gitarre

Elmschrat
Elmschrat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
27.01.15
Beiträge
26
Kekse
731
Ort
Braunschweig
Ich habe aus einem Nachlass eine speziell angefertigte Gitarre erstehen können. Mensur ist 585 mm, sie spielt sich und klingt ziemlich gut.
Sie wurde anscheinend für einen Musiker angefertigt, der damit Kneipenauftritte absolviert hat. Korpus und Hals sehen für mich nach Mahagoni aus.
Ich bin jetzt am Überlegen, welche Saitenstärke ich aufziehe. Ich neige zu 10-46, da die tiefe E-Saite etwas zum Schnarren neigt. Habe sie gestern bekommen und sie noch nicht gereingt und so.
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • IMG_20211020_050341.jpg
    IMG_20211020_050341.jpg
    168,6 KB · Aufrufe: 164
  • IMG_20211020_050353.jpg
    IMG_20211020_050353.jpg
    141 KB · Aufrufe: 152
  • IMG_20211020_050416.jpg
    IMG_20211020_050416.jpg
    142,6 KB · Aufrufe: 148
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
nacrainter18
nacrainter18
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
18.01.15
Beiträge
106
Kekse
786
Hat Bilbo Beutlins Gitarre den Weg aus dem Auenland zu dir gefunden? :p

Ne, mal im Ernst, da würde mich die Geschichte interessieren - ein solch unproportioniertes Design hatte sicher einen anderen Zweck als gutes Aussehen oder Ergonomie. Sie wäre z.B. ein gutes Accessoire für Nigel Tufnel's keltische Phase gewesen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Ben zen Berg
Ben zen Berg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.21
Registriert
06.03.13
Beiträge
2.913
Kekse
18.176
Ort
Düsseldorf
Das Schnarren der E Seite kann doch mit einem vernünftigen Set-up behoben werden.
 
DirkS
DirkS
Superstrats & frühe PRS
HCA
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
18.08.13
Beiträge
4.197
Kekse
113.669
Ich finde sie eigentlich ganz gut. Immerhin hat sie vier Oktaven, vom Design her erinnert der Korpus etwas an die Basskorpus-Designs der 90er (Warwick usw.), vielleicht etwas übertrieben schlank gefräst, der Headstock ist klar von PRS inspiriert. Ein paar Details sind ungewöhnlich, aber stimmig, etwa Holzrähmchen und -Potiknopf. Auf den ersten Blick (auf den Pics schwer zu beurteilen) scheint sie recht ordentlich verarbeitet zu sein. Da der Steg einstellbar ist, würde ich den Reiter der e-Saite erst einmal etwas höher stellen, bevor neue Saitenstärken ausprobiert werden. Außerdem würde ich mal prüfen, ob der Hals sich noch nicht verzogen hat. Viel Spaß :great:!
 
Grund: Korrektur
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
johnny76
johnny76
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
19.03.18
Beiträge
72
Kekse
111
Ort
Dresden
Klasse Teil. Sowas wünschte ich mir auch manchmal um auf Reisen eine Gitarre zu haben. Find ich klasse
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Elmschrat
Elmschrat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
27.01.15
Beiträge
26
Kekse
731
Ort
Braunschweig
Und spielt sich deutlich angenehmer als eine Höfner Shorty.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben