Vorstufe des sweet 15

von MarkHoppus182, 18.12.05.

  1. MarkHoppus182

    MarkHoppus182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    21.08.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.05   #1
    Ich habe mal wieder eine Frage wegen meiner Combo.

    Und zwar habe ich den Warwick sweet 15, und da gibt es so ein rotes
    lämpchen das leuchtet wenn die vorstufe übersteuert.
    nun blink dieses lämpchen schon bei 2 (von10) das heisste für mich
    dass ich einen grossteil der leistung der combo nicht nutzen kann oder???
     
  2. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 18.12.05   #2
    Steht da soetwas wie "clip" oder "clip LED" in der Nähe ??

    EDIT : Wenn ja, wie hochhast du den "Gain" Regler gedreht ??
     
  3. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 18.12.05   #3
    zitat warwick:
    [FONT=verdana, tahoma, arial, helvetica][FONT=Arial,Helvetica]Extremely low-noise input section with gain control.
    Gain control with clip LED.
    [/FONT]
    [/FONT]
    zudem noch aktive basselektronik?
     
  4. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 18.12.05   #4
    Spielst du'n passiven oder'n aktiven Bass ??

    EDIT : Aktiv, hab ich überlesen.

    Dreh den gain mal ein wenig zurück und auch den Volumeregler am Bass. So müßtest du den Master-volume weiter als bis 2 aufdrehen können.
     
  5. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 19.12.05   #5
    Bei 2 von 10 vermutlich am Gainregler.
    D.h. Dein Bass liefert ein sehr hohes Signal. Dieses ist natürlich auch abhängig von den Klangreglern am aktiven Bass, d. h. wenn Du z. B. den Bassregler am Bass weit aufdrehst, kann das Signal je nach Wirkungsgrad des Reglers schon mal um ein mehrfaches höher als bei Mittelstellung des Reglers sein. Auch vor den Sweet 15 geschaltete Geräte können das Basssignal noch weiter verstärken.
    Wenn die Clip-LED aufleuchtet, sollte das Signal am Gain etwas reduziert sein.

    Die verfügbare Endstufenleistung wird dagegen am Masterregler eingestellt. Wenn die Vorstufe richtig eingestellt ist, wird die Endstufe optimal (d. h. so wie es von Warwick konstruiert wurde) angesteuert.
     
  6. MarkHoppus182

    MarkHoppus182 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    21.08.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.05   #6
    danke schonmal für die hilfe aber einige haben mich flasch verstanden...

    den gain regler( die vorstufe) kann ich nur zu 2 von 10 auf drehen sonst clipt er,
    und das is natürlich suboptimal ;-).

    ich habe einen passivbass!!! jedoch is es der hoppus signature(der angeblich
    mächtigste passiv output), und da kann es sein dass der den amp wie ein aktiv bass
    befeuert.

    aber letztendich sind doch 2/10 zu wenig oder?
     
  7. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 19.12.05   #7
    Gain ist keine Lautstärke einstellung sonder eine Einpegelung des Eingangssignals!

    Wenn du nur 2 brauchst bis es clippt, ist das doch in Ordnung, wenn du 10 braucht ist es auch ok, die Lautstärke wird nur am Mastergeregelt.

    Wenn du Schuhe kaufen gehst kaufste ja auch nicht 3 nummern größer, weil es dir passender erscheint, sondern die die dir passen, hoffe ich zumindest...:great:
     
  8. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 19.12.05   #8
    also ich kenn das, ich hab den warwick wamp 180-c, ähnlich aufgebaut wie der sweet 15, wenn nicht sogar das vorgängermodell vom sweet 15. bevor du den gain-regler einstellst (also erstmal auf null drehen), drehe alle eq-potis auf eine neutrale stellung und en master auch auf null. falls der sweet 15 einen "linear"-knopf hat, schalte diese funktion ein (klangregelung wird abgeschalten). falls nicht drehe alle potis auf eine neutrale stellung, am besten mittelstellung. nun den gain-regler soweit aufdrehen, bis es kurz rot aufleuchtet (clipped), dann ein wenig zurückdrehen, so dass die LED nicht aufleuchtet. nun den master auf gewünschte lautstärke einstellen. jetzt kannst du die klangregelung wieder einschalten, bzw. die potis so drehen, wie dir der sound gefällt. ein ändern der klangregelung kann einen geänderten pegel im eingang zur folge haben. in diesem fall muss der gain-control nachgeregelt werden. mag heißen, wenn due den bass-poti voll aufgewurzelt hast, clippeds eher als mit etwas weniger bass. es könnte auch eher clippen, wenn du die "turbo-bass" funktion eingeschaltet hast (falls es der sweet15 hat, kA)

    was mir auch sehr geholfen hat bei meinem combo, war der bdi21 (jaja, ich weiß ....). damit habe ich nun noch ein paar mehr einstellungsmöglichkeiten und hab somit eine richtig am(p)tliche lautstärke bei sehr gutem sound, ohne dass er clipped.

    Rock On.
    Cedric


    EDIT: seh gerade, dass er ein fast gleiches bedienfeld hat wie meiner.
     
  9. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 19.12.05   #9
    Soweit ok.
    Gemäß dem Schaltbild aus 2004 ist es anders (s.u.): Beim Sweet 15 ist die Clip-LED nach dem Gainregler und vor der Klangregelung angeordnet; letztere hat also keine Auswirkung auf die LED-Anzeige.
     

    Anhänge:

  10. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 19.12.05   #10
    Eben. Hör´ auf den Mann, der weiß, was er da schreibt! :D
    Wenn Dein Bass derart schiebt, dann ist das schon okay so, dann darfste Gain eben nicht so weit aufdrehen. Und wo der Gainregler letztendlich steht, ist doch ziemlich egal, oder?
     
  11. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 19.12.05   #11
    alles klar, dann nehm ich das mal so ganz dezent und ungemerkt zurück :D
    nee, ich habs ja auch nicht als allgemeingültig verkauft, sondern von meinem wamp ausgegangen. und der ist das vorgängermodell (irgendeins), hab nochmal nachgeschaut.

    übrigens: optisch ist die LED bei mir auch vor der klangregelung aufm bedienfeld ;) :D
     
  12. MarkHoppus182

    MarkHoppus182 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    21.08.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.05   #12
    Danke für die vielen Bemühungen, es hat gut geholfen,

    nur warum sagt ihr "es ist egal wo die gain reglung steht",
    wenn ich meine gain weiter dreh wird der amp noch viel lauter... .
     
  13. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 20.12.05   #13
    Clippt datt Dingen denn wirklich auch hörbar, wenn die LED anspricht, oder spricht die evt. einfach nur zu früh an?
     
  14. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 20.12.05   #14
    bei mir ists so, wenn die clip-led über einen längeren zeitraum leuchtet schaltet sich die endstufe per "schutzschaltung" ab... beim sweet15 wirds ähnlich sein.
     
  15. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 21.12.05   #15
    Hörbar ist wie immer relativ. Geringe Verzerrungen lassen sich kaum wahrnehmen. Insofern ist bei vielen Geräten das gelegentliche Ansprechen der Clip-LED nur ein Hinweis, den Pegel etwas zu reduzieren bzw. nicht weiter zu erhöhen, um bei noch stärkeren Signalspitzen keine hörbaren Verzerrungen zu produzieren.
    Und mit der Endstufe hat das erstmal nach dem Schaltbild des Sweet 15 gar nichts zu tun, da zwischen Vor- und Endstufe noch der Masterregler sitzt, der letztendlich den Signalpegel, der in die Endstufe gelangt, regelt. Wenn der ganz zu ist, kann das Vorstufensignal verzerrt sein, wie es will, der Endstufe kann dann gar nichts passieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping