Vorstufenröhrewechesel beim Ashdown ABM

von Blackholydragon, 05.11.07.

  1. Blackholydragon

    Blackholydragon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    27.03.13
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 05.11.07   #1
    Hallo,
    das Problem ist folgendermaßen: :evil:

    Ich habe versucht meinen Ashdown Klystron-ABM-400-2x10-Kombo aufgeschraubt und versucht die alte Vorstufenröhre abzumontieren, sie läßt sich aber nicht abziehen...

    Ist das Problem beim Amps normal und gibt es spezielle Tricks bei der Demontage der Röhre?
     
  2. Blackholydragon

    Blackholydragon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    27.03.13
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 06.11.07   #2
    Sry für meine Formulierungen :rolleyes: Ist mir erst im Nachhinein aufgefallen..
    Hat hier jemand ne Ahnung wie man Vorstufenröhren wechselt?
    Sonst werde ich im Gitarrenforum mal rumfragen:D
     
  3. FATBASS

    FATBASS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    168
    Erstellt: 06.11.07   #3
    also normalerweise sind Röhren ja nur gesteckt also mit leichtem hin und her gewackel vorsichtig rausziehen ;)
     
  4. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.718
    Erstellt: 06.11.07   #4
    Beim Einstecken der neuen Röhre nicht zu sehr wackeln, sonst besteht die Gefahr, dass der Glaskolben an einem der Pins undicht wird und Luft zieht. Auf diese Art ist mir mal eine nagelneue KT88 kaputt gegangen. Teurer Spaß... :(
     
  5. Blackholydragon

    Blackholydragon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    27.03.13
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 06.11.07   #5
    Geht das Herausziehen so einfach? Ich habe schon mit sanfter Gewalt versucht. bzw. mit ein wenig Kraft die Röhre rausziehen versucht.... Mit "Hin- und Herwackeln" kann die Röhre ganz leicht demontiert werden???
     
  6. FATBASS

    FATBASS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    168
    Erstellt: 07.11.07   #6
    jupp die sind nur gesteckt
     
Die Seite wird geladen...

mapping