VOX AC15 Effektkette Tips?

von Alexusss, 30.10.07.

  1. Alexusss

    Alexusss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    2.03.16
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.156
    Erstellt: 30.10.07   #1
    Hallo!

    Ich habe vor, mir folgendes Setup zusammenzustellen:

    Gitarre > Morley Tremonti Wah > BOSS Super Overdrive > BOSS Super Distortion > Rocktron Rampage > Ibanez Chorus/Flanger > Digitech Digi Delay > Nobels Booster > VOX AC15 CC1

    Will also im Prinzip den Einkanalamp um verschiedene Zerren erweitern, ein paar Effekten einbauen und der Nobels Booster am Ende dient als Solo-Lautstärke-Schub.
    Hat jemand von euch Erfahrung mit einer ähnlichen Konstellation?
    Vor allem die Zerrpedale machen wir Sorgen. Hatte bisher nur Röhrenamps mit eigener
    Zerre. Will aber unbedingt den VOX und trotzdem nicht auf einen schönen Crunch oder ein fettes Brett verzichten. Klingen die Pedale wirklich so viel beschissener als die Zerre einer Röhrenvorstufe?

    Danke und Grüße, Alex
     
  2. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 30.10.07   #2
    Defintiv nicht.
    Es gibt solche und solche Pedale und solche und solche Amps und dann sind da natürlich noch die unterschiedlichen Geschmäcker.

    Erzähl' uns doch etwas näher, auf welche Sounds du hinauswillst und welche die von dir ausgewählten Pedale erzeugen sollten.
     
  3. Alexusss

    Alexusss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    2.03.16
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.156
    Erstellt: 30.10.07   #3
    Mit dem Overdrive Richtung SRV, mit dem Boss DS1 Crunch ala ACDC und mit dem Rampage schönes Heavy-Brett ala Zakk Wylde.
     
  4. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 30.10.07   #4
    Da würde ich defintiv das Digitech Bad Monkey vorziehen, wobei hier eine schöne Singlecoilgitarre mMn absolute Pflicht ist.
    Zudem ists auch noch günstiger.

    Naja, da fände ich einen Marshall Guv'nor (Serie I oder II mit Mods) geeigneter.
    Bei genügend Budget wäre eine Z.Vex Box of Rock oder eine der zig Nachbauten bei Ebay (günstiger!) sehr fein.
    Dies empfiehlt sich herzu als kleine Lektüre ;) => KLICK

    Zum Rampage kann ich nichts sagen.
     
  5. Alexusss

    Alexusss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    2.03.16
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.156
    Erstellt: 30.10.07   #5
    Bad Monkey hatte ich auch schon im Blick.
    Aber nochmal zum Ausgangsthema: Klingen Pedale erheblich schlechter
    als eine Zerre, die aus der Röhrenvorstufe kommt?
    Ich würde liebend gern den Vox spielen, will aber keine großen Abstriche beim Zerrsound machen.
     
  6. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 30.10.07   #6
    Wie gesagt: Nein, nicht zwangsläufig.

    Schau' doch mal auf die ganzen Pedaluser, da wirst du sehen, dass die Pedale nicht unbedingt schlechter sein müssen. Es heißt einfach "Probieren geht über studieren". Ein SRV benutze häufig seinen Tubescreamer (=>vgl. Bad Monkey), ein Hendrix hatte oft ein Fuzz vor seinem Amp, Gary Moore bläst mit einem Guv'Nor seinen Verstärker an, ein Frusciante wäre ohne diverse Zerrpedale (Muff, DS-2, Fuzz Factory...) auch nicht unbedingt vorstellbar und, und, und...

    => Pedale sind altbewährte Hilfsmittel, die oft den Sound des Verstärkers verfeinern, verbiegen oder zum letztes Quäntchen an Klangperfektion pushen können, wenn es denn den Vorstellungen des Gitarristen entspricht und zum Setup passt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping