VSL (Vienna Symphonic Library): Probleme mit "preload"

  • Ersteller breezeben
  • Erstellt am
breezeben

breezeben

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.21
Registriert
22.09.14
Beiträge
150
Kekse
0
Ort
Wien
Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Wenn ich ein Cubase-Projekt (Cubase 8.5, Windows 10) starte, auf dem ich zwei Streicherspuren von der VSL habe, öffnet sich ein Fenster, das mir mitteilt, dass die "preload"-Kapazität von 1200 MB überschritten ist und ich entweder dieses Volumen erhöhen oder die Preload-Zeit reduzieren soll.

Meine Frage nun ist, wo ich die entsprechenden Modifikationen vornehmen kann...ich kann's einfach nicht finden...

Liebe Grüße

Benjamin
 
Rescue

Rescue

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
02.10.07
Beiträge
4.060
Kekse
5.555
Ort
Kiel
ich weiss es hilft dir nicht, aber in meinem Steinberg Groove Agent5 gibts extra dafür eine Zeile im GUI in der genau diese 1200 MB drin stehen.
Das sollte in Deinem VSL Player auch so sein
 
breezeben

breezeben

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.21
Registriert
22.09.14
Beiträge
150
Kekse
0
Ort
Wien
Wie es aussieht, lag das Problem tatsächlich beim Groove Agent - ich hab dort die Preload-Kapazität erhöht und das Fenster (s.o.) öffnet sich nun nicht mehr. Da die Drums zu hören waren, aber nicht die VSL-Instrumente, hatte ich automatisch fälschlich angenommen, dass dort der Zusammenhang liegt...


Warum Cubase meine VSL-Instrumente nicht abspielt, hat also einen anderen Grund, nach dem ich noch suche... :confused:...der VSL-Player zeigt zwar an, dass da was läuft, aber es kommt in Cubase kein Input-Signal an...

...danke jedenfalls für deinen Hinweis, er hat doch was gebracht (wenn auch nicht die Lösung meines eigentlichen Problems)...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben