Wackelkontakt am 5Wege-Schalter Ibanez

von geka, 26.03.08.

  1. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 26.03.08   #1
    Hi,
    meine SA32 setzt neuerdings immer wieder mal aus und ich muß an den Schalter stupsen, damit wieder Ton kommt.
    Gibt es einen Trick, den Wackelkontakt irgendwie zu beseitigen?

    Ich würde zur Not auch den Schalter tauschen, doch wo gibt es Ersatzschalter für Ibanezinnen? Die normalen Schalter, die in den Shops vorrätig sind, sind ja leider anders verdrahtet... ;-(

    Wäre für gute Ratschläge sehr dankbar!

    geka
     
  2. Schäffer

    Schäffer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    14.10.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 26.03.08   #2
    Als erstes würde ich mal die Abdeckung abschrauben und nachsehen ob alle Lötstellen in Ordnung sind (am Schalter). Wenn ja: einfach neu anlöten und fertig, da brauchst du nicht einmal einen neuen Schalter.
     
  3. geka

    geka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 26.03.08   #3
    Naja, ich hatte beim Reinschauen nichts Ungewöhnliches gefunden. Da es bei allen Schaltereinstellungen passiert, werde ich wenigstens die Zuleitung mal neu löten und hoffen, daß das reicht.

    Danke!

    geka
     
  4. richi01

    richi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    15.10.11
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 27.03.08   #4
    Ich denke, es wird ein Schalter ähnlich diesem sein, oder?
    Klick
    Hatte da auch schon die Probleme, daß selbst bei korrekter Verdrahtung ein Wackler drin war. Lag am schalter selbst, da die Schleifkontakte nicht mehr richtig "gegriffen" haben.
    Sind eben "nur" billige Fernost-Teile. Ich hab den mal aufgemacht und die Schleifkontakte wieder etwas zurecht gebogen. Aber ne Dauerlösung ist das nicht. Hab dann irgendwann nen neuen und besseren eingebaut.

    Gruß, richi01.
     
  5. cikl

    cikl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Nidderau
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    6.482
    Erstellt: 27.03.08   #5
    Diese Schaltung? http://ibanez.com/support/wiring/2006/W05002W.gif
    Aufgrund der Parallelschaltung des Hals PUs glaube ich eigentlich nicht, daß der Standardschalter dort funktioniert. Müsste also eher ein Megaswitch oder Superswitch sein. (vgl. http://www.stud.uni-karlsruhe.de/~utbxc/LLL/HH.htm).

    Du kannst natürlich dir über deinen lokalen Ibanezhändler den Originalswitch besorgen. Das ist laut Partliste und http://ibanez.com/support/partspricing.aspx der 3PS1SC5 5 WAY SWITCH für $9.20. Mit 10-15€ musst du aber rechnen.
     
  6. geka

    geka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 27.03.08   #6
    @richi01:

    Sieht genauso aus, aber die ibanezischen sind innerlich anders verschaltet und gehen deshalb nicht, ohne die ganze Elektrik neu auszuknobeln.
    Ansonsten ist der Fehler genau so, wie Du es beschrieben hast.

    @cikl:

    Danke für die Ersatzteilseite; da hatte ich schon vergeblich nach gesucht.

    Ich habe mir den Schalter im örtlichen Musikladen jetzt bestellt.
    Eigentlich wollten mir die Jungs dort einen normalen Schalter andrehen und glauben mir nicht, daß der von Ibanez anders schaltet....

    DaK @all!

    geka
     
Die Seite wird geladen...

mapping