Wagner: Fliegender Holländer

von kossi101, 22.05.07.

  1. kossi101

    kossi101 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.07   #1
    hey freunde der klassik!

    Ich sollte ein referat über die leitmotivik im fliegenden holländer machen. hab einen klavierauszug über 300 S. komm damit aber nicht zurecht...

    danke für eure hilfe!!!:great:
     
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.101
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.930
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 22.05.07   #2
  3. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 22.05.07   #3
    Zum eigentlichen thema ist da so gut wie nichts. Was mich immer wieder verwundert: wie kann ich ein referat halten über ein thema, über das ich nicht das mindeste weiß?
    Gilt immer noch die pädagogische grundregel: "oben füllt mans rein, und unten kommts in form von saft wieder raus!" In irgendein nachschlagewerk geschaut, oder eine anfrage gestartet, aber nur nichts selbst tun oder erfahren, so kann man doch mit musik nicht umgehen!
    Manche klavierauszüge von Wagners werken haben eine leitmotiv-übersicht, aber man muss sie lesen können. Schon in der ouverture werden die hauptmotive angeschlagen, und in Sentas ballade kommen sie in gedrängter form wieder.
    Hast du denn das werk jemals gehört? Also bitte! Dann können wir darüber reden.
     
Die Seite wird geladen...